Nicht ganz obv things, über die wir trotzdem Bescheid wissen wollen

    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Inspiriert durch den allseits beliebten thread Obv Things, die ihr erst spät erkannt habt kam mir die Idee, dass wir uns ja auch mit weniger obv. things gegenseitig erleuchten, und etwas für unser Allgemeinwissen tun könnten.

      Wer kennt die Situation nicht, man lauscht einer Diskussion im TV (nein, kein Unterschichten TV ;-) ), einer Politikerrede, liest einen Zeitungsartikel oder unterhält sich im RL (solls ja auch geben), es fällt ein Fremdwort oder ein nicht alltäglicher Vergleich und man muss diesen hier machen, da man keinen Schimmer hat was gemeint ist:



      Beispiel:

      ARD - Interview mit Prof. Hankel zum Thema Griechenlandrettung, bei Minute 0:23
      Interviewer: blabla "hat die Börse sich gefreut, der Euro ist im Wert gestiegen..."
      Prof Hankel: "Es gibt auch Pyrrhussiege"



      Ich würde mal behaupten, dass >95% auf Anhieb keinen Plan haben, wovon der Typ redet. Wissenshungrig wie wir nerds so sind, schauen wir bei wikipedia und lernen:


      Pyrrhussieg: "Ein Pyrrhussieg ist ein zu teuer erkaufter Erfolg."


      Anderes Beispiel: "Gentechnik: Büchse der Pandora oder neue Lebensqualität für viele?"

      Büchse der Pandora: etwas Übles / Unheil Bringendes

      Also meine lieben Melvins, ich hoffe es kommt einiges zusammen und wir werden gemeinsam schlau =)


  • 32 Antworten
    • boedt
      boedt
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2008 Beiträge: 2.033
      edit by michimanni
      Flames mögen wir hier gar nicht, betrachte dich als verwarnt!
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.579
      nur mal für OP ganz speziell noch:

      Sisiphos Arbeit: sinnlose Arbeit, wie z.B. einen Felsen den Berg raufrollen der auf der anderen Seite immer wieder runterrollt.

      De Idee ist ja ganz nett (den thread meine Ich), aber deine Beispiele kennen wahrscheinklich eher nur 5% der User nicht
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      versuchs damit mal auf hiphop.de hier wissen doch alle nerds bescheid
    • pokerfreak18
      pokerfreak18
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 6.028
      Ich kannte beide nicht. :(
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Original von Rubnik
      nur mal für OP ganz speziell noch:

      Sisiphos Arbeit: sinnlose Arbeit, wie z.B. einen Felsen den Berg raufrollen der auf der anderen Seite immer wieder runterrollt.

      De Idee ist ja ganz nett (den thread meine Ich), aber deine Beispiele kennen wahrscheinklich eher nur 5% der User nicht
      Wofür der Begriff "Beispiel" steht ist dir schon bewusst?

      Also ich find das mit dem Phyrrussieg is unbekannt, Pandoras Box is obv, allein durch Stargate :D
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Irgendwie bin ich noch nichts so überzeugt von dem Thread. Reicht das denn nicht? http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Zuf%C3%A4llige_Seite
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.579
      Original von Dominik7

      Wofür der Begriff "Beispiel" steht ist dir schon bewusst?
      Beispiel: ein Beispiel (für etwas), etwas, das oft aus einer Anzahl gleichartiger Dinge als typisch herausgegriffen wird, um etwas Charakteristisches zu zeigen, (...).

      ;)
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.697
      Gehts hier nur um die Bedeutung der Begriffe oder auch um den Hintergrund...die Bedeutung ist ja zumeist recht offensichtlich(andererseits kenn ich genug Menschen, die das nicht hinkriegen).


      Um deine Liste noch etwas zu füllen:

      A und O - geht zurück auf Alpha udn Omega, den 1. und den letzten Buchstaben des griechischen Alphabets(Alphabet btw von Alpha und Beta(2. Buchstabe))

      Actio gleich Reactio : drittes Gesetz von Newton - meist außerhalb des physikalischen Kontext verwendet, um etwas zu erklären

      Jubeljahr => geht auf die Bibel zurück
      Alle Jubeljahre wieder => sehr, sehr selten

      Alle guten Dinge sind drei. => geht zurück auf Thing(germanische Versammlung), dort wurde man 3x geladen, bevor man wegen nicht-Erscheinen verurteilt wurde

      Mein guter Freund und Kupferstecher => geht zurück auf Friedrich Rückert(Dichter), der seinen Freund so anschrieb

      Alter Schwede => geht zurück auf den großen Kurfürsten, der alte Schweden eingestellt hat

      Auch du, mein Sohn? => letzte Worte Caesars, der realisiert, dass sein Sohn ihn ermordet(Et tu, Brute?)

      Auf Messers Schneide => geht auf Homer zurück

      Alt wie Methusalem => ältester Mensch der Bibel
      ....

      einfach mal "geflügeltes Wort" suchen, gibt da sauviel.
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.255
      .
    • GeraldG
      GeraldG
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2011 Beiträge: 4.045
      Original von FiftyBlume
      Gehts hier nur um die Bedeutung der Begriffe oder auch um den Hintergrund...die Bedeutung ist ja zumeist recht offensichtlich(andererseits kenn ich genug Menschen, die das nicht hinkriegen).


      Um deine Liste noch etwas zu füllen:

      A und O - geht zurück auf Alpha udn Omega, den 1. und den letzten Buchstaben des griechischen Alphabets(Alphabet btw von Alpha und Beta(2. Buchstabe))

      Actio gleich Reactio : drittes Gesetz von Newton - meist außerhalb des physikalischen Kontext verwendet, um etwas zu erklären

      Jubeljahr => geht auf die Bibel zurück
      Alle Jubeljahre wieder => sehr, sehr selten

      Alle guten Dinge sind drei. => geht zurück auf Thing(germanische Versammlung), dort wurde man 3x geladen, bevor man wegen nicht-Erscheinen verurteilt wurde

      Mein guter Freund und Kupferstecher => geht zurück auf Friedrich Rückert(Dichter), der seinen Freund so anschrieb

      Alter Schwede => geht zurück auf den großen Kurfürsten, der alte Schweden eingestellt hat

      Auch du, mein Sohn? => letzte Worte Caesars, der realisiert, dass sein Sohn ihn ermordet(Et tu, Brute?)

      Auf Messers Schneide => geht auf Homer zurück

      Alt wie Methusalem => ältester Mensch der Bibel
      ....

      einfach mal "geflügeltes Wort" suchen, gibt da sauviel.
      hat er wahrscheinlich nie gesagt und brutus war auch nicht sein sohn
      zumal er das ganze auf griechisch gesagt haben soll und "et tu, brute" für die übersetzung ins latein total falsch ist.
    • Merlinius
      Merlinius
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.520
      Und "realisieren" bedeutet auch etwas anderes im Deutschen (wo wir schon im Klugscheißthread sind).
    • boedt
      boedt
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2008 Beiträge: 2.033
      gretchenfrage --> sehr direkte frage die dem gefragten häufig unangenehm ist, häufig auch in verbindung nach glaubens/religionsangehörigkeit

      das sind böhmische dörfer für mich --> synonym für kenn ich nicht/ich versteh nur bahnhof
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.697
      Original von GeraldG
      Original von FiftyBlume

      Auch du, mein Sohn? => letzte Worte Caesars, der realisiert, dass sein Sohn ihn ermordet(Et tu, Brute?)
      hat er wahrscheinlich nie gesagt und brutus war auch nicht sein sohn
      zumal er das ganze auf griechisch gesagt haben soll und "et tu, brute" für die übersetzung ins latein total falsch ist.
      Obv. ist es ziemlich schwer zu belegen, was jemand vor 2000 Jahren als letztes gesagt hat, es sind aber nunmal die letzen Worte Caesars im allgemeinen Sprachgebrauch....

      sagt ja keiner: Die angeblich letzten Worte Caesars in irgendeiner Sprache, aber wir wissen nicht ob es richtig ist oder welche Sprache es genau war -.-

      Genauso gilt Et tu, Brute? als die Übersetzung schlecht hin, gepushed durch die Nutzung in Shakespeares Julius Caesar(Anmerkung extra für dich: Wir wissen nicht ob es Shakespeare gab, ob dies sein Name war, oder ob er nicht der Name für eine ganze Gruppe von Autoren war;) )

      Sohn ist in dem Zusammenhang auch nicht wörtlich zu verstehen, dass ist ebenfalls allgemeinbildung.
    • GeraldG
      GeraldG
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2011 Beiträge: 4.045
      Wtf? Was laberst du da?

      Wieso schreibt er nicht einfach Adoptivsohn? Wär jetzt nicht so schwierig gewesen.

      Und seit wann gilt sie als die Übersetzung schlechthin, nur weil es in shakespear julius caesar so war?
    • sH0rT
      sH0rT
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 4.584
      find den thread nice. aber http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Redewendungen sollte wohl einiges klären :P
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.807
      Original von sH0rT
      find den thread nice. aber http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Redewendungen sollte wohl einiges klären :P
      du arsch.. das kostet mich wieder stunden meines lebens :D
    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.500
      Original von GeraldG
      Original von FiftyBlume
      Gehts hier nur um die Bedeutung der Begriffe oder auch um den Hintergrund...die Bedeutung ist ja zumeist recht offensichtlich(andererseits kenn ich genug Menschen, die das nicht hinkriegen).


      Um deine Liste noch etwas zu füllen:

      A und O - geht zurück auf Alpha udn Omega, den 1. und den letzten Buchstaben des griechischen Alphabets(Alphabet btw von Alpha und Beta(2. Buchstabe))

      Actio gleich Reactio : drittes Gesetz von Newton - meist außerhalb des physikalischen Kontext verwendet, um etwas zu erklären
      Jubeljahr => geht auf die Bibel zurückAlle Jubeljahre wieder => sehr, sehr selten

      Alle guten Dinge sind drei. => geht zurück auf Thing(germanische Versammlung), dort wurde man 3x geladen, bevor man wegen nicht-Erscheinen verurteilt wurde

      Mein guter Freund und Kupferstecher => geht zurück auf Friedrich Rückert(Dichter), der seinen Freund so anschrieb

      Alter Schwede => geht zurück auf den großen Kurfürsten, der alte Schweden eingestellt hat

      Auch du, mein Sohn? => letzte Worte Caesars, der realisiert, dass sein Sohn ihn ermordet(Et tu, Brute?)

      Auf Messers Schneide => geht auf Homer zurück

      Alt wie Methusalem => ältester Mensch der Bibel
      ....

      einfach mal "geflügeltes Wort" suchen, gibt da sauviel.
      hat er wahrscheinlich nie gesagt und brutus war auch nicht sein sohn
      zumal er das ganze auf griechisch gesagt haben soll und "et tu, brute" für die übersetzung ins latein total falsch ist.
      Da ich neulich durch zufall mal den Artikel gelesen habe:
      "Das Jubeljahr des mittelalterlichen Christentums wurde erstmals im Jahr 1300 als Heiliges Jahr ausgerufen, in dem ein besonderer Sünden-Ablass möglich war. Die Periode von ursprünglich 100 Jahren wurde immer weiter verringert, bis sie schließlich ab dem Heiligen Jahr 1475 auf die heute üblichen 25 Jahre festgelegt wurde."

      http://de.wikipedia.org/wiki/Jubeljahr
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.255
      .
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.211
      Original von flashfy
      Was ist eigentlich diese sache mit "innerer Reichstag" kanns mir zwar halb denken, aber auf welches ereignes bezieht sich das genau?
      es heißt "innerer Reichsparteitag" ;)


      Der Begriff innerer Reichsparteitag entstammt der Umgangssprache aus der Zeit des Nationalsozialismus. Die umgangssprachliche Redewendung wurde und wird teils bis heute verwendet, um eine „große Genugtuung“ zu bezeichnen. Während der NS- und in der Nachkriegszeit konnte sie auch spöttische, die NS-Propaganda ironisierende bzw. persiflierende Funktion haben.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Innerer_Reichsparteitag
    • 1
    • 2