wikky

    • wikky85
      wikky85
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 95
      Hallo Leute.
      Ich spiele seit ungefähr einem halben Jahr intensiver Poker und es ist ein auf und ab bei mir und komme irgendwie nicht weiter.
      Das Problem ist wohl, dass ich an der Grundmaterie nicht allzu intensiv gearbeitet habe und Poker mehr als ein Spiel mit Menschen als mit Karten gesehen habe. Ich hab schon so viel gelesen. 2 Monate den Gold Status schon gehabt usw. Doch das alles hat mich irgenwie verwirrt.

      Daher versuche ich es jetzt einmal mit dem Anfängerkurs.
      Ich meine, wenn man Gitarre lernt fängt man ja auch nicht gleich mit Stairway to Heaven an ;)

      Ich hoffe dann mal endlich ne klare Line zu fahren und vor allen Dingen mich an die Regeln zu halten

      lg wikky
  • 12 Antworten
    • wikky85
      wikky85
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 95
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Ich spiele Poker hauptsächlich erst einmal weil es mir Spaß macht. Das liebe Geld ist am Anfang ja jetzt nicht ganz so relevant. Trotzdem ist es mein Ziel mit konsequenter Übung weiter hoch zu kommen um evtl. mir mal die ein oder andere Mark dazu zu verdienen.

      Oft spiele ich Poker aber auch aus reinem Zeitvertreib z.B. in meiner Nachtschicht. Im Moment ist es leider auch nur das, da ich meine Gewinne oft wieder verzocke auf höheren Limits. Aufgrund von TILT usw.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Daraufhin eröffnen sich meine Schwächen. Ungeduld und Unkonzentriertheit sind da wohl die schlimmsten Aspekte. Ich hab schon viel zu viel gelesen und so viele Dinge im Kopf die für einen Anfänger wie mich eigentlich noch egal sein sollten. Daher muss ich versuchen den ganzen Kram aus meinem Kopf zu löschen und nochmal von vorn anfangen mithilfe dieses Kurses und der damit verbunden Offenbarung... ich bin ein FISH ;)

      Mein Spielstil ist häufig leider noch zu loose und oft hyper aggressiv

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Das nur wenige Karten gespielt werden, die das Potenzial haben mehr Geld zu gewinnen. Tight zu spielen vereinfacht auch sehr das Postflopspiel, da nicht so häufig schwierige Entscheidungen entstehen. Dabei spielt auch das aggressive Spiel eine Rolle. Mit Initiative und möglichst in Position zu spielen sollte unser Ziel sein.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi und willkommen im Kurs!

      Lektion 1 hast du ja schon geschafft, wenn du weiter konzentriert die restlichen Lektionen abarbeitest sollten deine Schwächen bald behoben sein.
      Das mit der Ungeduld und den "höherwertigen" Konzepten ist leider bei vielen Leuten ein Problem. Da schnappt man etwas auf, das interessant und toll klingt und merkt dann, dass es sich auf den kleinen Limits einfach nicht umsetzen lässt.

      Leg gleich mit Lektion 2 los, dann bist du zumindest mal fürs Preflop-Spiel gewappnet.
    • wikky85
      wikky85
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 95
      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      An allen Stellen an denen ich merke, dass da SHC Informationen zu meinem Vorteil nicht beachtet und auf bestimmte Ereignisse am Tisch keine Lösung beireithält (z.B Minraise oder mehrere Limper) außerdem spiele ich in günstigen Gelegenheiten (tighte Spieler in den Blinds) aus der Late Position wesentlich looser, da das Blindstealing gerade im FR Game einen großen Teil der Winrate ausmacht. Sehe ich das ein schlechter Spieler mit in den Pot limpt so muss ich versuchen mit angemessenen Karten, diesen Spieler durch einen Raise zu isolieren.
      Die aggressive Spielweise eröffnet nämlich noch vile mehr Möglichkeiten den Pot auch ohne Hit (bspw. durch eine Cbet) zu gewinnen.

      Ich habe sonst oft vom Chart abgewichen, da ich mehr Pötte gewinnen wollte, habe dadurch aber mehr Geld verloren und bin immer sehr schnell getiltet. Ich habe viel zu viel geblufft und 3 Bet nicht so stark angesehen wie sie oft waren. Schlimmer noch ich habe mich manchmal dadurch herrausgefordert gefühlt mit einem Push Villain noch zu vertreiben. Schwer fiel mir sonst auch die Langfristigkeit im Blick zu haben. Dass das Geld, was ich gebettet habe schon nicht mehr mir gehört habe ich oft auch leider nicht verstanden und es wehement verteidigt. :f_confused:


      Frage 2

      KJs TPGK am Turn

      Frage 3

      Meine Equity beträgt rund 46%



      Ich beschäftige mich jetzt nach dieser Lektion erst noch weiter mit dem Thema Preflopspiel, Isolation, Blindstealing und 3 Bets.

      Diese Street ist ja mit die wichtigeste, da sie so häufig vorkommt und man dort so enorm viel falsch machen kann.

      Wär ganz cool wenn mir jemand noch interessante Links dazu schicken könnte.

      Lg wikky :s_love: :f_love:
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi wikky,

      Deine Antwort sieht doch schon sehr gut aus. Die Schwächen des SHC hast du gut erkannt, nämlich das viele Informationen nicht berücksichtigt werden um Einsteiger nicht zu überfordern, aber man sollte es mit den Abweichungen auch nicht übertreiben.

      Der Rest der Aufgabe ist auch okay, weiter so ;) .
    • wikky85
      wikky85
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 95
      Frage 1: Du hältst KsQs. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3d3c? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: Js5d3s? (Tipp: Das Equilab unterstützt dich bei dieser Aufgabe.)

      Mit KQ habe ich gegen die 3er eine Equity von 50,78% und auf den besagten Flop bin ich hinten mit 26,46%

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren? (Denk daran, deine Entscheidung kurz zu erklären; es reicht nicht, einfach nur "Fold" oder "Call" zu posten!)

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with AcJc
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 2c6d3d (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5c (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      Ich calle. Die Pot Odds betragen hier 4,13:1 und mit einem Flushdraw + Gutshotstraightdraw habe ich 3:1 Odds, selbst wenn ich mir nicht die Straightouts mit zurechene könnte ich profitabel mit 4:1 Odds. Aus Equitysicht habe ich gegen diese Range 66-22,87s,76s,65s,54s 28,52% und der Spielzug wäre +EV von ca. 0,10$. Ein Raise/push wäre auch verkehrt, da das board seine Range gut getroffen haben kann und wir kaum Fold Equity haben.

      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten. (Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand.)

      KK OOP HU vs. Missed CBET
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hm, bei der Aufgabe würde ich dich bitten, dir die Fragen 1 und 2 nochmal anzuschauen. Als keiner Hinweis: Diese Symbole " :spade: :heart: :diamond: :club: " haben beim Poker auch eine gewisse Bedeutung ;) .

      Zu deiner Geposteten Beispielhand wird dann noch einer unserer Handbewerter etwas sagen.
    • wikky85
      wikky85
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 95
      Habs jetzt nochmal überarbeitet und spiele jetzt ne Runde. Werde dann auch regelmäßig meine Results hier posten und meine zusätzlichen Fragen anbringen.

      Viel Spass und Glück euch allen
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Das sieht auch schonmal viel besser aus. Frage 1 ist okay.

      Frage 2:
      mit einem Flushdraw + Gutshotstraightdraw habe ich 3:1 Odds


      Das Stimmt zwar soweit, aber bei dem Gutshot ist das Problem, dass die Stright am Board liegt, wenn eine 4 kommt. Wir splitten also im besten Fall den Pot und im schlechtesten Fall verlieren wir gegen eine 7. Von daher kann man den Gutshot hier vernachlässigen.

      Bleibt also der Flushdraw übrig. Aber auch hier ist nicht alles so einfach. Gibt es Situationen, in denen du den Flush triffst, aber trotzdem in der Hand nicht vorn bist?

      Wie beeinflussen diese Erkenntnisse deine Entscheidung?
    • wikky85
      wikky85
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 95
      Wenn die 6 oder die 3 in clubs kommt, kann es sein, dass er ein FH hat und meine Flush dadurch schlägt. Deshalb muss ich 2 weitere Outs discounten und habe nur noch 6 klare Outs gegen ihn habe also effektiv nur 7:1 Odds gegen 4,13:1 Pot Odds. Ich müsste von daher die Implied Odds mit einbeziehen. Also müssten noch 0,63$ am River im Pot landen um break even zu sein. Ist der Pot am River dann 1,13$ groß sollte noch etwas mehr als 1/2 Potsizebet kommen.

      Da ich OOP bin und am River donken müsste, sollte der Flush ankommen ist es evtl. wahrscheinlich, dass der Gegner noch einmal callt, sollte er ein Set halten.

      Ein Argument was dafür spricht ist, dass es ein Backdoor Flush ist, also nicht so offensichtlich.

      Ein Argument dagegen ist, dass ich so gut wie nichts anderes repräsentieren kann außen eine mögliche Straight oder einen Flush. Mit Overpairs würde ich am River dann ja nicht mehr betten.

      Meintest du das?
    • wikky85
      wikky85
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 95
      Habe gestern ca. 1 Std. gespielt und 0,54$ in 73 Händen verloren (-37 bb/100)

      ich habe keine großen Fehler gemacht und aufgehört als ich müde wurde. In meiner Nachtschicht, muss ich aber wach bleiben :(

      Habe heute wieder Nachtschicht und habe eine längere Session geplant.

      Isoraise 77
      Call 20 auf minraise?
    • wikky85
      wikky85
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 95
      Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast. (Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand.)

      TT OOP


      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde. (Such dir in unseren Handbewertungsforen eine Hand aus und poste deine persönliche Bewertung in den Thread. Bitte poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand. Du kannst natürlich so viele Hände bewerten, wie du möchtest. Du solltest aber darauf achten, eher solche Hände auszuwählen, die noch von keinen anderen Mitgliedern bewertet worden sind.)


      QQ Bet bis zum River

      Frage 3: Du stehst am Flop mit KsQd. Auf dem Board liegt Js, 9c,
      8h und dein Gegner hält 7c7h.
      Welche Equity besitzt du in diesem Spot?

      41,41%

      Und weiter gehts...
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Erst nochmal zur Lektion 3. Genau das meinte ich. In der Praxis brauchen wir aber nicht die kompletten 2 Outs discounten, da die Sets nur ein kleiner Teil der Handrange sind, die Villain hier halten kann. Ich denke mit 8 Outs können wir ganz gut rechnen, und mit unseren Implied Odds bleibt es dann auch ein klarer Call.

      In Lektion 4 ist alles okay. Gleich weiter zur Lektion 5 ;) .