Pilzstrategy - help

    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Hallo!

      ja ich weiß, eigentlich zu spät in der Jahreszeit und so ... aber ich war heut Pilzesammeln. Hatte ein Pilzbuch dabei und hab ein paar mitgenommen, deren Art ich als essbar herausgelesen habe... aber sicher bin ich mir nicht :)

      Ist hier vielleicht jemand, der sich mit Pilzen gut auskennt, oder einen Platz im Internet weiß, wo es so jemanden gibt?

      Hier ein paar Bilder von den Dingern:
      Pilz 1:





      Pilz 2:




      Pilz 3:




      Pilz 4:





      Pilz 5:




      Pilz 6:





      Pilz 7:





      mfg
  • 31 Antworten
    • letmefly
      letmefly
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 2.334
      sehen irgendwie alle nicht essbar aus
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      sehen vor allem aus, als hättest du sie ausgerissen...
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Also der letzte ist auf jeden essbar, rest keine Ahnung.

      Würd halt nix essen was du nicht 100% sicher bestimmen kannst ( und dabei am besten nicht nur auf ein einzelnes Buch vertrauen ).
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Original von Tezet
      sehen vor allem aus, als hättest du sie ausgerissen...
      uh, ja. tut man das nicht? hätt ich sie abschneiden sollen?
    • ew55
      ew55
      Global
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 1.829
      3 und 7 essbar, rest nicht afaik

      3 ist parasol:

      Alle Formen des Gemeinen Riesenschirmlings sind essbar und gelten als gute Speisepilze. Verwendet werden meist nur die Hüte, die sich ähnlich wie Schnitzel zubereiten lassen. Die Stiele sind oft zäh und nicht zum direkten Verzehr geeignet, können aber zu Pilzpulver verarbeitet werden.


      7 dürfte braunkappe sein:

      Der Maronenröhrling ist einer der ergiebigsten und geschmacklich wertvollsten Speisepilze. Da er oft wurmstichig ist, lohnt sich insbesondere das Sammeln junger Exemplare. Die Art eignet sich für fast alle Zubereitungsarten und lässt sich sehr gut durch Trocknen konservieren. Vom rohen Verzehr ist wie bei allen anderen Pilzen abzuraten.

      Die Belastung der Maronenröhrlinge mit radioaktivem Caesium-137 liegt auch 20 Jahre nach dem Reaktorunglück von Tschernobyl gebietsweise über dem EU-Grenzwert für Lebensmittel von 600 Becquerel pro Kilogramm. Dies gilt insbesondere für die Gegend um München. Durch Abziehen der Huthaut kann die persönliche radioaktive Belastung deutlich verringert werden. Das Caesium wird im Maronenröhrling vor allem durch die Hutfarbstoffe Badion A und Norbadion A angereichert, die Caesium komplexieren können. Im Steinpilz sind diese beiden Derivate der Pulvinsäure nicht vorhanden.
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.120
      2 scheint ein Eierschwammerl/Pfifferling zu sein, 7 vermutlich ein Steinpilz und der ist essbar (falls es ein Röhrling ist, der ihm ähnlich schaut, dann schmeckt er maximal grauslich)....die zwei kann man vermutlich essen.
      3 ist wohl ein Parasol (mit verschiebbarem Ring) oder ein hochgiftiger Knollenblätterpilz (wenn Ring nicht verschiebbar), den würde ich nur als echter Pilzkenner essen.

      1 und 4 weiß ich nicht so genau, 5 schaut mehr nach Schimmel aus am Pilz, das würde ich sowieso nicht essen.

      In Österreich kann man damit zum Marktamt gehen und das dort anschauen lassen, weiß nicht, wie es in D oder CH so ist.....
    • ChrizJay
      ChrizJay
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.821
      yop letzte ist imo eine marone pilz 3 ist eine parasol auch essbar und super lecker, kannst ihn wie ein schnitzel panieren und mit pommes essen :P

      rest kA würd 1 auf keisntes essen 2 unsicher und der rest auch eher nicht
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.828
      Pilz 2 sieht stark nach einem Pfifferling aus und Pilz 7 ist ein Steinpilz, sind beide ess- und genießbar.
      Bei Pilz 4 kommt es drauf an was sich unter dem Kopf befindet. Sind es Falten - nicht essbar, ist es wie gelber Schwamm - essbar. Sieht für mich nach nem Braunhedel aus.
      Vom Rest solltest du dich trennen, es sei denn du hast ne sichere Quelle, dass einer davon essbar ist.
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.120
      Sorry für OT: Wie schafft ihr, dass Zitate in der Sig als solche angezeigt werden??
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      für mich sah 1 wie ein pfiffer aus, warum nicht?

      5 - trompetenpfifferling?

      schonmal danke für die antworten :)
    • Schokobaer
      Schokobaer
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 1.182
      obv zockerluck fragen :coolface:

      3 und 7 sollten mmn essbar sein...
      3 auf jedenfall
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.828
      Imo sind Pfifferlinge ziemlich kurzstielig und der Stiel verjüngt sich nach unten hin. 1 ist 100 prozentig kein Pfifferling, bei 2 bin ich mir nicht sicher, aber der schon eher.

      Edit, Außerdem ist bei Pfifferlingen der Kopf gekerbt, bei P1 ist der Kop allerdings durchgängig rund.
    • NorthernStar
      NorthernStar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 624
      Original von SoWe
      Original von Tezet
      sehen vor allem aus, als hättest du sie ausgerissen...
      uh, ja. tut man das nicht? hätt ich sie abschneiden sollen?
      Wenn man Pilze ausreißt, schädigt man das Mycel unterhalb der Erdoberfläche. Das ermöglicht anderen Pilzen und Mikroben, dort einzudringen und den Pilz ernsthaft zu schädigen. Das geschädigte Mycel benötigt viel Kraft zur Abwehr und der Pilz wird in der kommenden Saison nicht mehr so viele bzw. so große Fruchtkörper ausbilden.

      Daher ist es besser, den Pilz über der Erde abzuschneiden. Zur Not auch vorsichtig abbrechen oder abzwicken.
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Original von NorthernStar
      Original von SoWe
      Original von Tezet
      sehen vor allem aus, als hättest du sie ausgerissen...
      uh, ja. tut man das nicht? hätt ich sie abschneiden sollen?
      Wenn man Pilze ausreißt, schädigt man das Mycel unterhalb der Erdoberfläche. Das ermöglicht anderen Pilzen und Mikroben, dort einzudringen und den Pilz ernsthaft zu schädigen. Das geschädigte Mycel benötigt viel Kraft zur Abwehr und der Pilz wird in der kommenden Saison nicht mehr so viele bzw. so große Fruchtkörper ausbilden.

      Daher ist es besser, den Pilz über der Erde abzuschneiden. Zur Not auch vorsichtig abbrechen oder abzwicken.
      danke!

      1: http://de.wikipedia.org/wiki/Falscher_Pfifferling ?
    • chiliking
      chiliking
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 12.340
      die ganzen scheiß pilze abfackel ?!
    • CarBron
      CarBron
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 427
      keine Psilos dabei? :f_mad:
    • Rastabona
      Rastabona
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2011 Beiträge: 2.842
      Edit by Khrano:
      Sowas brauchen wir im Small Talk wirklich nicht. Für Getrolle und Gespame gibt es in diesem Forum das BBV, was dir vermutlich bewusst ist.
      Bitte unterlasse in Zukunft solche Posts im ST!
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      1 ist zu 95% und 2 zu 100% ein pfifferling, der letzte könnt nen steinpilz sein, aber schwer zu sagen wenn man den schirm nicht von unten sehen kann.

      trotzdem verbrenn lieber alle, sicher ist sicher :D
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Original von soneji
      1 ist zu 95% und 2 zu 100% ein pfifferling, der letzte könnt nen steinpilz sein, aber schwer zu sagen wenn man den schirm nicht von unten sehen kann.

      trotzdem verbrenn lieber alle, sicher ist sicher :D
      heho!
      gibt zu jedem pilz mehr als ein bild, beim letzten kannste ihn auch von unten ansehen
    • 1
    • 2