beatsteak84

    • beatsteak84
      beatsteak84
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 16
      Hallo zusammen,

      als erstes wollte ich sagen das ich diesen NL Anfängerkurs sehr gut finde und hoffe natürlich auch das er mich weiterbringt.
      Nun kurz zu mir! Ich spiele schon seit einigen Jahren, nicht wirklich regelmäßig, Poker. Früher hauptsächlich MTTs (live und online), SnGs und Heads Up (Cash oder SnGs). Mit mittelgutem Erfolg. Habe für meine Verhältnisse eigentlich ganz gute Gewinne eingefahren, aber habe auch "viel" Geld einfach verballert weil ich zu hohe Limits gespielt habe, auf Tilt war und einfach nicht genügend Wissen hatte/habe. Deshalb möchte ich sozusagen einen Neuanfang mit diesem Kurs starten, mehr über Poker lernen, mein Spiel verbessern und langfristig einfach zum Winningplayer werden.
      Mein Plan sieht so aus das ich mich erstmal hier etwas einlese und weiterbilde. Dann werde ich auf Stars eincashen und bei NL2-NL5 anfangen (muss ich mir noch überlegen wo ich genau anfange, da ich von NL2 nicht so viel halte).
      So mehr fällt mir im Moment nicht ein. Deshalb wünsch den anderen Teilnehmern und mir einfach mal viel Erfolg und hoffe das uns der Kurs weiterbringt.
  • 2 Antworten
    • beatsteak84
      beatsteak84
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 16
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Ehrlich gesagt des Geldes wegen. Natürlich macht mir das Spiel an sich auch sehr viel Spaß, aber mich reizt vor allem der Gewinn den man als guter Spieler einfahren kann anstatt der Competition. Natürlich ist auch mein Traum irgendwann mal das große Geld mit Poker zu machen und einen schönen Lebenstil zu führen (was für mich nicht heißt seine Kohle für irgendeinen Schund rauszuschmeißen sondern eher Freiheit zu haben und sich vor Niemanden, außer sich selbst, verantworten zu müssen)

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      - leicht tiltanfällig
      - bis dato sehr lernfaul
      - ich überschätze mich
      - in gewissen Situationen spiele ich falsch, zu passiv oder zu ängstlich
      - ich calle zu oft
      - schlechtes BRM
      - oft nicht komplett bei der Sache (z.B. nebenbei im Internet surfen usw.)

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Das bedeutet für mich meine Hände sorgfältig auszuwählen, aber wenn ich mich dazu entschieden habe eine Hand zu spielen, diese dann auch agressiv spiele (bet, raise, reraise) und nicht einfach nur runtercalle oder beim kleinsten Widerstand folde (vorrausgesetzt wir haben nicht totalen Schrott).
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Beatsteak84, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Super, dass du auch direkt die erste Aufgabe hinter dich gebracht hast, und das sieht soweit auch alles ganz gut aus. Bezüglich deiner Schwächen möchte ich dir hier noch über den Anfängerkurs hinaus unser Handbewertungsforum ans Herz legen, dort kannst zu zusammen mit anderen Pokerstrategen und unseren Handbewertern Hände analysieren, bei denen du Schwirigkeiten hastet. Was super effektiv ist um sein Spiel zu verbessern, und sicherlich mehr Spaß macht, als nur trockene Theorieartikel zu lesen, wobei auch das sein muss ;) .

      Weiter so, auf zu Lektion 2 ;) .