Warum träumt man am häufigsten beim Mittagsschlaf?

  • 19 Antworten
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Bin zwar kein Profi aber könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass man während des Mittagsschlaf nicht in die Tiefschlafphase kommt, sondern vermutlich in der REM-Phase bleibt, in der man besonders häufig träumt.

      Für solche kurzen Fragen kann ich dir unseren neuen Thread ans Herz legen:
      KFKA – Kurze Frage, kurze Antwort - der Thread für schnelle Hilfe

      Gruß
      Khrano
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.538
      Original von Khrano
      Bin zwar kein Profi aber könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass man während des Mittagsschlaf nicht in die Tiefschlafphase kommt, sondern vermutlich in der REM-Phase bleibt, in der man besonders häufig träumt.

      Für solche kurzen Fragen kann ich dir unseren neuen Thread ans Herz legen:
      KFKA – Kurze Frage, kurze Antwort - der Thread für schnelle Hilfe

      Gruß
      Khrano
      bin zwar auch kein experte aber THIS!
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.655
      Original von ptLoCkE93
      Bzw. kann sich besser an diese Träume erinnern...?
      Weil du in der richten Phase aufwachst....
    • rampe0815
      rampe0815
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 3.662
      also ich träume beim mittagsschlaf nie ?(
    • mauf
      mauf
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 1.258
      denke auch dass das an der REM Phase liegt
    • Pokerfuchs85
      Pokerfuchs85
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 2.180
      Es liegt daran. Gibt auch spezielle Teile, die feststellen, wenn du in einer REM-Phase bist und dich dann wecken. Z.B. hier http://www.remdreamer.com/
      Du wirst bestimmt auch öfter einmal Nachts in einer REM-Phase aufwachen und dich an Träume erinnern. Notiert man sich diese nicht direkt, und schläft wieder ein, dann vergisst man sie in der Regel wieder.
      Falls dich das Thema Träumen interessiert, dann kann ich dir diese Forum hier empfehlen.
      http://www.klartraumforum.de/forum/

      Warum vergisst man die Träume so leicht wieder?
      Das ist wohl noch nicht richtig geklärt. Ein Erklärungsansatz den ich einmal gelesen habe, vermutete Folgendes:
      Alle Säugetiere träumen. Da Tiere vermutlich nicht zwischen Traum und Wirklichkeit unterscheiden können, ist es für sie besser, wenn sie diese schnell wieder vergessen.
      Eventuell hatt z.B. eine Katze geträumt, dass es in Nachbars Garten saftige Mäuse gibt.
      Nur Leider warten da in der Realität keine schmackhaften Mäuse, sonder Nachbars böser Schäferhund. Was natürlich ungünstig für die Katze wäre. ^^
    • Pokerfuchs85
      Pokerfuchs85
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 2.180
      .
    • MalagaNt
      MalagaNt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.275
      Original von Khrano
      Bin zwar kein Profi aber könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass man während des Mittagsschlaf nicht in die Tiefschlafphase kommt, sondern vermutlich in der REM-Phase bleibt, in der man besonders häufig träumt.

      Für solche kurzen Fragen kann ich dir unseren neuen Thread ans Herz legen:
      KFKA – Kurze Frage, kurze Antwort - der Thread für schnelle Hilfe

      Gruß
      Khrano
      Dieser KFKA Thread ist der Versuch, auch die paar letzten interessanten Threads aus dem Forum zu verbannen oder wie?
    • S1n0n
      S1n0n
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 549
      bei mir ist es auch so. wenn ich mittags pennen geh träum ich immer (bzw. erinner mich daran) sind aber immer albträume deshalb gar kein bock mehr mittags zu pennen. endet immer schweißgebadet und kaputter wie vorher.
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Original von MalagaNt
      Original von Khrano
      Bin zwar kein Profi aber könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass man während des Mittagsschlaf nicht in die Tiefschlafphase kommt, sondern vermutlich in der REM-Phase bleibt, in der man besonders häufig träumt.

      Für solche kurzen Fragen kann ich dir unseren neuen Thread ans Herz legen:
      KFKA – Kurze Frage, kurze Antwort - der Thread für schnelle Hilfe

      Gruß
      Khrano
      Dieser KFKA Thread ist der Versuch, auch die paar letzten interessanten Threads aus dem Forum zu verbannen oder wie?
      Der KFKA-Thread ist offensichtlich nur ein Versuch das Small Talk etwas übersichtlicher zu gestalten. Da nicht für jede kurze Frage ein eigener Thread aufgemacht werden muss, ähnlich wie der Request-Thread im BBV.
      Falls es zu einem Thema im KFKA-Thread diskussionbedarf gibt, werden wir die Diskussion in einen eigenen Thread auslagern, damit dort problemlos diskutiert werden kann.
    • Chela
      Chela
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.952
      Also ich hab jede Nacht träume (obv.), kann mich aber am nächsten Tag immer daran erinnern. Könnte jetzt vermutlich meine Träume der letzten Tage aufzählen, an einige erinnere ich mich auch noch jahrelang :o Vielleicht mach ich irgendwas falsch?
    • Pokerfuchs85
      Pokerfuchs85
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 2.180
      Ist richtig nice. Dann bist du in der Richtung ziemlich talentiert.
      Man kann an der Traumerinnerung gezielt arbeiten, dann klappt das immer besser.
      Befasse mich erst seit kurzem mit der ganzen Thematik.
      Aber ist echt schon interessant, wie viel man Nachts so erlebt, von dem vorher keine Ahnung hatte. Doppelleben. :D
      Bevor ich angefangen habe meine Träume aufzuschreiben, dacht ich immer, ich träume sehr selten.
      Das große Ziel ist natürlich ein geübter Klarträumer zu werden. Bisher hatte ich noch keinen Erfolg, aber ich kann zäh sein. An der Sache bleib ich def. dran. ;)
    • Chela
      Chela
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.952
      Problem ist nur, dass es bei mir jede nacht (also wirklich immer) albträume sind.. das suckt etwas. Ich wach auch jede Nacht davon auf, deshalb kann ich mich vermutlich auch immer so gut daran erinnern.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      dann solltest du mal zu einem psychologen gehen. ständige albträume sind ein zeichen für ernste psychische probleme (no joke)
    • Rebo
      Rebo
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.759
      Ich glaube man kann sich einfach besser an die Träume erinnern, weil man nicht plötzlich vom Wecker aus dem Schlaf gerissen wird.
    • Malg0
      Malg0
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2011 Beiträge: 40
      Original von Pokerfuchs85
      Ist richtig nice. Dann bist du in der Richtung ziemlich talentiert.
      Man kann an der Traumerinnerung gezielt arbeiten, dann klappt das immer besser.
      Befasse mich erst seit kurzem mit der ganzen Thematik.
      Aber ist echt schon interessant, wie viel man Nachts so erlebt, von dem vorher keine Ahnung hatte. Doppelleben. :D
      Bevor ich angefangen habe meine Träume aufzuschreiben, dacht ich immer, ich träume sehr selten.
      Das große Ziel ist natürlich ein geübter Klarträumer zu werden. Bisher hatte ich noch keinen Erfolg, aber ich kann zäh sein. An der Sache bleib ich def. dran. ;)
      alá Inception ;D, wäre schon lustig wenn das gehen würde....
    • Pokerfuchs85
      Pokerfuchs85
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 2.180
      Original von Chela
      Problem ist nur, dass es bei mir jede nacht (also wirklich immer) albträume sind.. das suckt etwas. Ich wach auch jede Nacht davon auf, deshalb kann ich mich vermutlich auch immer so gut daran erinnern.
      Kenn mich in der Thematik nicht aus.
      Übers Klarträumen kann man die Sache glaub auch positiv beeinflußen. Vielleicht solltest du dich damit mal näher befassen. Falls du es noch nicht getan hast.
      Kann halt unter Umständen ziemlich Lange dauern, bis man hier Erfolge erzielt.
      Ich denke, mit deinen Träumen beschäftigen im Allgemeinen, könnte bei deiner Problematik sehr Vorteilhaft sein.
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Original von Pokerfuchs85
      Original von Chela
      Problem ist nur, dass es bei mir jede nacht (also wirklich immer) albträume sind.. das suckt etwas. Ich wach auch jede Nacht davon auf, deshalb kann ich mich vermutlich auch immer so gut daran erinnern.
      Kenn mich in der Thematik nicht aus.
      Übers Klarträumen kann man die Sache glaub auch positiv beeinflußen. Vielleicht solltest du dich damit mal näher befassen. Falls du es noch nicht getan hast.
      Kann halt unter Umständen ziemlich Lange dauern, bis man hier Erfolge erzielt.
      Ich denke, mit deinen Träumen beschäftigen im Allgemeinen, könnte bei deiner Problematik sehr Vorteilhaft sein.
      Ich würde selbst zu gerne Klarträume bewirken können!
      Hab damals in diesem Thread mit Freude mitgelesen. Vielleicht kannst du dich ja auch dazumotivieren und dich in das Thema einarbeiten!
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.250
      .