Was passiert eigentlich, wenn MB broke geht (Infothread)

  • 53 Antworten
    • marzelz
      marzelz
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2010 Beiträge: 1.559
      und ganz nebenbei noch bissl werbung für konkurrenzaffiliates machen ... so haben wir das gern
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      " Letztendlich kann man aber davon ausgehen, dass Moneybookers ein anständig geführtes Unternehmen ist und somit die Gelder sicher sind."

      Das dachte ich bei FTP auch.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Original von marzelz
      und ganz nebenbei noch bissl werbung für konkurrenzaffiliates machen ... so haben wir das gern

      ah, come on - das ist mit Sicherheit nicht die Intention dieses Threads und das sollte auch klar sein.
      Es ist einfach ein sehr interessanter Artikel, der wohl die meisten ernsthaften Pokerspieler, die MB nutzen, interessieren wird (evtl. bist du da einfach auch nicht die Zielgruppe) - > solche Fragen kamen ja schon paar mal im MB-Forum auf und wurden dort vom MB-Supporter sehr unbefriedigend beantwortet.
    • RaucheCh1987
      RaucheCh1987
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 784
      Original von Naimshakur
      " Letztendlich kann man aber davon ausgehen, dass Moneybookers ein anständig geführtes Unternehmen ist und somit die Gelder sicher sind."

      Das dachte ich bei FTP auch.
      Tja kann jedem Unternehmen passieren ;)
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.446
      Ist sicherlich alles spekulativ, man sollte halt keine groessere Summen auf MB/NT lassen. Ich kenne ein Unternehmen welches evtl. in Zukunft ein Konkurrenzangebot anbietet. Sichere Verschluesselung, nicht hackbar, und dahinter stehen richtige Banken und nicht nur ein Zahlungsdienstleister. Starten tun sie ggfs. noch dieses Jahr, ob sie dann auch sofort im Sportwetten/Gembling Markt aktiv sind wird grad diskutiert. Die Karte gibts aber nicht gratis, der crypto Chip sowie das gesamte Verfahren ist aufwendigt. Preise stehen noch nicht fest. Wenn ich aber bedenke das ich locker $500 pro Jahr an neteller abdruecke wuerde ich wohl eher Geld sparen.

      Gruss,
      CMB

      p.s. Artikel ueberflogen, da steht nichts Neues drin.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Original von CMB
      Ist sicherlich alles spekulativ, man sollte halt keine groessere Summen auf MB/NT lassen. Ich kenne ein Unternehmen welches evtl. in Zukunft ein Konkurrenzangebot anbietet. Sichere Verschluesselung, nicht hackbar, und dahinter stehen richtige Banken und nicht nur ein Zahlungsdienstleister. Starten tun sie ggfs. noch dieses Jahr, ob sie dann auch sofort im Sportwetten/Gembling Markt aktiv sind wird grad diskutiert. Die Karte gibts aber nicht gratis, der crypto Chip sowie das gesamte Verfahren ist aufwendigt. Preise stehen noch nicht fest. Wenn ich aber bedenke das ich locker $500 pro Jahr an neteller abdruecke wuerde ich wohl eher Geld sparen.

      Gruss,
      CMB

      p.s. Artikel ueberflogen, da steht nichts Neues drin.
      Das wäre ja geil.
      Wohe beziehst du deine Infos?
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.027
      @CMB,

      Wieso kostet Dich Neteller Geld ??

      Casht Du so oft aus ??
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.098
      Also das beste ist ohnehin sicher, dass man sein Geld aufteilt. Ein wenig Geld bei den einzelnen Anbietern, etwas auf MB, etwas auf NT, etwas auf dem Bankkonto....wenn alles pleite geht, hat man dann ohnehin andere Probleme, fürchte ich :D
    • Sharif
      Sharif
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 2.930
      Einfach immer per Visa einzahlen! :)

      Ich vertraue MB dann aber doch noch ein wenig!
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.098
      Original von Sharif
      Einfach immer per Visa einzahlen! :)
      Das kann gefährlich sein, wenn du mal einen Kredit benötigen solltest in deinem Leben ;) Die Banken haben Analyseprogramme und erstellen Risikoprofile bevor sie dir Geld geben. Wenn du auf Glücksspielseiten einzahlst, sinkt deine Bonität.

      Außerdem kann es so auch das Finanzamt nachvollziehen. Kreditkarte ist einfach das schlechteste von allen....
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Was soll schon passieren? Ne Menge Leute verlieren mehr oder weniger viel Geld.

      Und ich wes nicht, ob es dann besser ist, den Hauptanteil auf dem Bankkonto zu haben. Für das gilt das das gleiche, was du bei der CC ansprichst. Deshalb werden vermutlich viele ihr Geld bei NT und MB haben.
    • Floppy77
      Floppy77
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 2.047
      MB und NT haben keine Einlagensicherung.

      Darüber hinaus ist ihr Erfolg vom Geschäft maßgeblich von den Pokerspielern abhängig.

      Sprich, wenn Pokern out ist, sind MB und NT tot!

      Ganz zu schweigen von den bekannten Sicherheitsproblemen.

      Es wird schon einen Grund geben, warum die E-Wallet Anbieter ihre Limits senken und VIP PRogramme "verbessern". Erinnert mich auch irgendwie an FTP, die kurz vor ihrer Pleite noch mal schön Rush eingeführt haben, um abzucashen.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Naja, 1,5 Jahre vorm Ende bei 7 jährigen Bestehen ist für mich jetzt nicht kurz vorher.

      Außerdem waren sie nicht Pleite, sondern wurden lahmgelegt. Wer weiß, wie lange das noch ohne das Eingreifen des DOJs für Außenstehende problemlos gelaufen wäre. Vermutlich würden wir jetzt noch bedenkenlos zocken.
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.081
      [quote]Original von IronPumper
      Hi^^

      Es herrschten wohl kürzlich (sogar unter HS-REGs - Quellen sollen hier nicht genannt werden) Gerüchte, die Probleme bei MB suggerierten und wohl sogar einzelne Leute prophezeit haben, dass MB broke gehen könnte.





      ja dann solltest du besser winningplayer werden,und gute beziehungen zu netteler haben ?(
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      mich würde das intressieren, wenn jemand über neteller so einen thread erstellt und da paar infos postet
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von CMB
      nicht hackbar,

      Wenn ich sowas lese, muss ich immer zuerst mal lachen.


      Dann weinen.
    • Homeboiz
      Homeboiz
      Silber
      Dabei seit: 29.09.2011 Beiträge: 523
      Original von DerIkeaElch
      Original von Sharif
      Einfach immer per Visa einzahlen! :)
      Das kann gefährlich sein, wenn du mal einen Kredit benötigen solltest in deinem Leben ;) Die Banken haben Analyseprogramme und erstellen Risikoprofile bevor sie dir Geld geben. Wenn du auf Glücksspielseiten einzahlst, sinkt deine Bonität.

      Außerdem kann es so auch das Finanzamt nachvollziehen. Kreditkarte ist einfach das schlechteste von allen....

      Bei einem cash in von 200 euro sollte das aber kein Problem sein oder?
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.098
      Original von Homeboiz
      Original von DerIkeaElch
      Original von Sharif
      Einfach immer per Visa einzahlen! :)
      Das kann gefährlich sein, wenn du mal einen Kredit benötigen solltest in deinem Leben ;) Die Banken haben Analyseprogramme und erstellen Risikoprofile bevor sie dir Geld geben. Wenn du auf Glücksspielseiten einzahlst, sinkt deine Bonität.

      Außerdem kann es so auch das Finanzamt nachvollziehen. Kreditkarte ist einfach das schlechteste von allen....

      Bei einem cash in von 200 euro sollte das aber kein Problem sein oder?
      Ab 10 Cent weiß die Bank, dass du spielst und du wirst als "spielsuchtgefährdet" geführt, das ist kein Witz. Ich kenne Leute bei Banken, die Kreditwürdigkeiten prüfen und die warnen beide dringend vor jeglichem Zahlungsverkehr was Poker- und Casinoseiten betrifft.

      Und das Finanzamt weiß bei einer Kontoöffnung, dass du illegales Glücksspiel betreibst....es ist egal ob es 10 Cent, 100 Euro oder 100 Millionen sind....nur eine allfällige Finanzstrafe richtet sich dann nach der Höhe....
    • Foxhound2
      Foxhound2
      Diamant
      Dabei seit: 27.08.2010 Beiträge: 801
      Ich habe den Großteil meiner roll bei mb, jetzt mache ich mir schon etwas Sorgen. Wo lasse ich denn das Geld sonst am besten liegen? Bei stars spiel ich nicht und auf neteller hab ich kein Bock.