ICM wichtig für 45Mann? + HU

    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.987
      Sind ICM Kentnisse für 45 Mann Turbo SNGs wichtig?

      Preisverteilung bei einem 45 Mann Turbo auf Stars:

      1. 31%
      2. 21,5%
      3. 16,5%
      4. 12,5%
      5. 9%
      6. 6%
      7. 3,5%

      Ich weiss was hinter dem Prinzip von ICM steckt aber habe mich nie wirklich intensiv damit beschäftigt.

      Die ICM Videos die ich gesehen habe behandeln alle 1 Table SNGs mit 50/30/20 als Verteilung.

      ITM ist bei solch einem SNG wichtiger als bei einem 45Mann SNG (3,5% vs 20%).

      In einem 45 Mann Video wurde gsagt, dass ICM Sinn macht, wenn es um die letzten 3 Plätze geht. Der Unterschied vom 2ten zum 3ten Platz ist allerdings auch gering, nur 5%.
      Bei so geringen Preissprüngen kann man doch eigendlich den FT nach ChipEV spielen und nicht nach $EV. Denn es ist viel wichtiger eine gute Platzierung zu erlangen als sich einen weiteren Preissprung nach oben zu folden.

      Viele pushen im SB any2 und ich calle das mit A2+, K7+, 66+. Die einzige Ausnahme ist, wenn meine Hand im unteren Bereich dieser Range ist, der SB mich covert hat und es einige sehr winzige Smallstacks gibt.
      Bei gleicher Stackverteilung unter allen würde ich es callen.

      Im HU wird oft jede Hand gepusht bis jemand mal callt. Ich habe es mit 2,2x fach raises versucht aber da wird oft drübergepusht wodurch ich mein any2 oft folden muss. Wenn ich versuche tighter zu stealen werde ich durch die Blinds aufgefressen.

      Ich spiele die 7$ und 15$ 45 Mann und runne ganz gut auf den 7nern, jedoch auf den 15nern überhaupt nicht. Eventuell werde ich auf den 15$ SNGs für diese Spielweise bestraft.
      Was meint ihr?
  • 6 Antworten
    • FischFutterP
      FischFutterP
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2011 Beiträge: 5.995
      5% von 45 buy ins ist ne größerer sprung als 20% von 9 buy ins ;)
      deswegen kann man nicht sagen das das kleinere preis sprünge sind kommt nur so vor wenn man die prozentzahl nimmt :D
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.987
      Das ist mir klar. ICM basiert aber auf dem prozentualen Anteil des Preispools und nicht auf dem reinen $ Preissprünge.
      Die % Zahl ist eben recht klein und eine hohe Platzierung sehr wichtig.
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      wieso sollte icm nicht greifen bei nem 45mann sng?
      so wie ich es verstehe ist es einfach nur ein Modell, welches cev und $ev verbindet. Der unterschied zwischen 9 mann sngs und 45mann sngs ist soviel ich weiß einfach nur ne andere abweichung zwischen cev und $ev. Am anfang kann man in etwa sagen dass cev=$ev und umso näher es ans geld geht desto mehr weicht es ab.
      Im HU gilt es genauso, nur wirds dir da nie was anderes sagen als cev=$ev :)
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.987
      Ich habe mal ein Beispiel durchgerechnet nach der obigen Preisverteilung.

      1. 26k
      2. 18k
      3. 15,5k
      4. 8k

      Der 4te hat einen momentanen $EV von 20,8%. Der BB beträgt 1200 und nach einem fold hat er damit 6800 Chips und noch einen $EV von 20,1%.
      Wenn er aufdoppelt hat er 24,93%.

      Das bedeutet EVFOLD/EVWIN=0,806

      Also kann er gegen an2 laut dem Equilab nur mit KK profitabel callen. Diese Range kommt mir viel zu tight vor.

      Wo ist der Fehler?

      @klopa ich habe mir mal ein Bubbleszenario für 3 verschiedene Stacks ausgerechnet und die Ergebnisse waren recht interessant. Die shortys können looser callen als ich dachte und die Bigstacks müssen viel tighter callen.
      Anscheinend greift es doch :P
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Bei 45man Bubbles sind die durchschnittlichen ICM Faktoren höher als bei 9man Bubbles.

      Kannste dir hier berechnen:

      http://www.icmpoker.com/Calculator.aspx

      Du musst also tighter callen an der Bubble als bei 9man Sngs, was aber die meisten Leute nicht wissen, weil sie spielen , um erster zu werden und nicht, um am meisten geld zu gewinnen.

      Es gilt in der Theorie also: Weiter pushen als bei 9mans und tighter callen.

      In der Praxis ist das aber nicht immer optimal, weil die Leute zu loose callen und man daher aufpassen muss, was man pushed.
    • zitT
      zitT
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2005 Beiträge: 2.252
      immer auf sieg spielen die dinger!