Bewältigungsmethoden für den Alltag

    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Hallo Comunity,

      in letzter Zeit ist es immer häufiger so, dass sich Berge von Aufgaben anhäufen, weil ich eben einfach nix mache. Es gibt doch bestimmt Methoden wie man sich die Sachen gut einteilen kann, so dass man alles möglichst stressfrei unter einen Hut bekommt. Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

      gruß lokalmatador
  • 9 Antworten
    • jigger1977
      jigger1977
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.471
      Zieh dir mal die Psychologievideos aus der Strategiesektion rein. Die sind voll von solchen Methoden!
    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      Wie man im Alltag verhindert das sich die zu-erledigen-bevor-ich-sterbe-liste ins endlose zieht?
      Mit einer Liste! Schreib am besten abends auf was du erledigen musst und arbeite es dann am nächsten tag ab bevor du dich mit irgendwas (essen, bier wasauchimmer) dafür belohnst.
      Gibt dir auch ne gute Übersicht was überhaupt ansteht. Bei mir funktioniert das ganz gut, setzt natürlich vorraus das man es auch wirklich erledigt und nicht nur aufschreibt.
      Die ganz ekligen Sachen am besten nach oben und als erses erledigen dann fehlt dir nachher nicht die motivation wenn nur noch kleinkram übrig ist.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ins richtige Forum verschoben.
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Original von michimanni
      Ins richtige Forum verschoben.
      Danke :)
    • Medio
      Medio
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 940
      Wenn einem der nötige Antrieb fehlt ist guter Rat halt teuer. Versuch an das gute Gefühl zu denken das Du hast wenn Du einen Tag lang das erreicht hast was Du erreichen wolltest.

      Nicht zu viel vornehmen und realistisch bleiben, wenn man sich zu viel vornimmt und es dann halt nicht schaffen kann sorgt das für noch mehr Frust. Was man auch unbedingt hinnehmen muss ist das die Liste niemals leer wird. Es wird immer etwas geben was zu erledigen ist.

      Ich glaube Helmut Schmidt sagte einmal: "Ich bin glücklich, seit ich verstanden habe das der Alltag das Leben ist" oder so ähnlich.

      MfG,
      Medio
    • ToX1C
      ToX1C
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 2.369
      Ich denke auch dass eine simple liste das beste ist.. Such dir am besten irgendein programm für deinen pc oder mach es mit einfachen Zetteln, das ist dir überlassen...
      Habe im moment durch mein Studium, Job bewerbungen und einem anstehenden Auslandssemester wirklich viel zu tun, und habe mir jetzt alles in entsprechenden Listen notiert. Auf der einen Seite frustriert es natürlich, auf grund der schieren Menge, aber auf der andren Seite ist es doch schön mal einen guten Überblick zu haben.. Und so vergesse ich jetzt auch endlich nichts mehr und kann mir meine Zeit optimal planen, um das maximale an Freizeit rauszuholen ;)
    • jigger1977
      jigger1977
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.471
      Hab nochmal nachgesehen: Die Videoserie heißt "Ziele setzen und erreichen". Sind 10 kurze Videos, die echt gut sind und alle benötigten Methoden behinhalten!
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Ich bedanke mich :) Die Liste hat gestern bereits perfekt funktioniert und ich habe Bewerbungen geschrieben, aufgeräumt, trainiert und war mit meinem Team essen. Ab jetzt werde ich jeden Tag eine Liste anfertigen!
    • Maskoe
      Maskoe
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2009 Beiträge: 2.007
      Macht ihr irgendwas wenn ich X dinge nicht erledigt? Oder belohnt ihr euch für X dinge?
      Mach das uch schon ne zeit lang, und es hilft wirklich, erwische mich teilweise dabei wie ich drüber nachdenke was ihc sinnvolles tun könnte. Nur um es auf die liste zu schreiben und abzuhaken. :f_biggrin:

      Kann mir halt auch nicht jede woche oder jeden Monat was schönes kaufen, oder auf was schönes verzichten...
      abgesehn davon dass mir garnichts einfällt, dass ich möchte/nicht möchte. :rolleyes: