Problem mit der BSS

    • eXtreme5512
      eXtreme5512
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2011 Beiträge: 30
      Hey Leute,

      Spiele die BSS auf NL 2 , halte mich stehts an das Startinghandschart, hab mir alle Einsteigervideos und alle Live play videos von Paxis angeschaut, habe die ganzen BSS Anleitungen gelesen und denke ich habe sie auch sehr gut verstanden ... soweit alles ok ...

      Nun zu meinem Problem:

      es heißt ja die BSS soll auf dauer PLUS bringen wenn man sich dran hält und fehler vermeidet. Jetzt habe ich aber das Problem das immer wenn ich mal vernümpftige Karten wie AA, KK, QQ, AKs und AKo habe gehen alle schon vor dem flop raus obwohl ich ja nur 3 bb bet mache ... wenn ich mir meinen Handverlauf im Elephant anschaue, sind ca 95 % der oben genannten Hände nicht erfolgreich ( manche haben dann sogar verloren falls jemand mitgegangen ist ).

      Nun stellt sich mir die Frage, was kann ich machen ? lieber Slowplay mit den Karten und versuchen fische in den Pot zu locken ? oder wie kann ich den Erfolg steigern ?

      Habe die letzten Sessions jedesmal plus minus 0 gemacht oder verlust... die BSS würde das ja ausgleichen wenn die guten Starthände klappen würden... aber so weiß ich nicht weiter ...


      Hoffe ihr habt einen Rat für mich ...

      eXtreme5512
  • 6 Antworten
    • ivanchecker
      ivanchecker
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2011 Beiträge: 84
      samplesize ?
    • eXtreme5512
      eXtreme5512
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2011 Beiträge: 30
      knapp 10k
    • eXtreme5512
      eXtreme5512
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2011 Beiträge: 30
      ich hab das gefühl das fische nur callen wenn der pot riesig ist, wenn es noch vor dem flop um nichts geht, steigen alle aus... ist der pot schon bei 1$ callen die mit jedem kranken scheiß auf der hand...
    • TBM850JI
      TBM850JI
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2010 Beiträge: 146
      10k sind jetzt nicht die Menge, hatte im September einen break-even Swing auf knapp 43k Hände. War NL4 SH.

      Ich sag dazu nur --> rausgrinden, irgendwann gehts aufwärts :)
    • Fabio87DC
      Fabio87DC
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2010 Beiträge: 61
      Würde mich auch interessieren, da es bei mir der selbe Fall ist.

      Spiele momentan mit BR von knapp 110$ auch noch die NL2 FR Tische nach der BSS und laufe bis jetzt auch nur BE.

      Kann es sein, dass die BSS, ähnlich wie die SSS, zu tight ist, um sie longterm profitabel zu spielen?

      Wenn man sie allerdings etwas aufloosed, wo ich momentan gerade bei bin, das zu versuchen, heißt es, man muss auch maginalere Hände spielen und mit schwächeren Händen spielen, wodurch man bei Coldcallern postflop seine Handstärke sehr viel schwerer einschätzen kann.

      Wenn man das tut, verbrennt man so viel Geld durchs Coldcallen oder bei verlorenen SD´s, dass man am Ende ebenfalls nur BE oder sogar mit Verlust spielt.

      Hätte da auch gerne mal ein paar Tipps von erfahreneren BSSlern.
    • TBM850JI
      TBM850JI
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2010 Beiträge: 146
      Anfangs lohnt es sich nicht zu loose zu spielen, weil einem die postflop-skills noch fehlen. Ich hab nach knapp 100k Händen angefangen "aufzuloosen", seitdem (20k Hände) runne ich ziemlich gut auf NL 10 SH PP.

      Aber früher würde ich nicht anfangen aufzuloosen, weil einem einfach das Postflop-spiel zu schwer fallen würde.