Mietminderung?

    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      Moin moin,

      kommen wir direkt zum Thema:
      Ich war am 2.11 wohnung besichtigen und hab direkt zugesagt. bin nach der besichtigung direkt zur verwaltung gefahren wegen mietvertrag und hab alles ausgefüllt. mietvertrag sollte am 1.11 gelten, weil ich so schnell wie möglich in die wohnung wollte.

      die Frau dort gab mir dann alles was ich dort schon ausgefüllt hatte (mietvertrag selbstauskunft bürge etc) nochmal extra mit nach Hause zum ausfüllen/ergänzen durch perso kopie und haftpflichtversicherungsbescheinigung etc.
      hab dann alles am 3.11 hingebracht und auch schon kaution überwiesen. miete wollen se einziehen.

      Dann hieß es, sie wollten alles nochmal prüfen und würden sich melden, wegen übergabetermin.

      am 7.11 rief ich an, wie lange es denn noch dauern würde und ich wurde vertröstet mit "1-2"tage.

      am 8.11 kam dann der anruf und termin konnte erst für Donnerstag. 10.11 ausgemacht werden.

      Jetzt hab ich also ein drittel vom Monat die wohnung gar nicht nutzen können, obwohl ich dafür seit dem ersten zahle. alles nur, weil die sich so viel zeit gelassen haben.

      kann ich hier nach einer minderung der ersten Miete fragen? wären es nur 1-5 tage kein problem, aber 10 is eben schon 1/3 des monats.
  • 8 Antworten
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      .
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Natürlich musst du keine Miete zahlen für die Zeit, in der du nicht drinnen wohnst.. gültig dürfte das Datum auf den Übergabeprotokoll sein.
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      ne bisher nicht gefragt. wohnungsmarkt ist beastialisch und wollte mir die wohnung nich verbauen, aber morgem beim übergabetermin werde ich nachfragen, denn bisher wurde keine miete gezahlt
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.873
      Original von Kraese
      denn bisher wurde keine miete gezahlt
      Dann überweis doch einfach 2/3?
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      Original von cyber1337
      Original von Kraese
      denn bisher wurde keine miete gezahlt
      Dann überweis doch einfach 2/3?
      ich hab ne einzugsermächtigung unterschrieben
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.289
      fragen kann man immer ;)
      würde es auf jeden fall probieren da die wohnung unbewohnbar war.
      mehr als ablehnen können sie es auch nicht.
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Dürfte relativ einfach sein, wenn denn die Aussage "Miete erst ab Übergabe" so stimmt (bin halt kein Anwalt). Wohnung normal übergeben lassen, wenn die volle Miete eingezogen wird einfach nachfragen "ob das denn ein versehen" oder tatsächlich so gedacht war.

      Ich habe auch die Kombo Miete/Einzugsermächtigung. Die kannst Du im Streitfall jederzeit zeitweise aussetzen. In Deinem Fall also nach freundlichem (belegten) Schriftwechsel die Ermächtigung entziehen, die nächste Miete abzüglich des zu viel eingezogenen Betrages zahlen und die Ermächtigung dann einfach wieder erteilen.

      Solltest Dir natürlich sicher sein, dass Du das Recht auf Deiner Seite hast bevor Du so ne Aktion bringst ;) Warte erstmal die Übergabe ab.
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Original von Kraese
      Original von cyber1337
      Original von Kraese
      denn bisher wurde keine miete gezahlt
      Dann überweis doch einfach 2/3?
      ich hab ne einzugsermächtigung unterschrieben
      normalerweise buchen die auch nur 2/3 ab ODER sie buchen eben am 10.12 die volle miete ab