Blockbets

    • Hyperex
      Hyperex
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 1.235
      Hi.

      Ich habe mir in letzte Zeit mal ein paar Gedanken über Blockbets und deren Sinn gemacht.

      Wenn wir davon ausgehen, dass wir z.B. ein Overpair halten und das Board nicht zu scary ist, also keine 1 Card Flush/Straightmöglichkeit und wir Flop und Turn gebettet haben, dann ist es ja meistens angebracht eine Blockbet zu setzen.

      Die Frage die ich mir jetzt aber gestellt habe ist folgende. Wenn ich z.B. eine Blockbet in Höhe von 1/5 - 1/3 Pot setze und auf einen Raise folden würde, welchen Sinn macht die dann? Wenn Villain aufmerksam ist, wird er doch mit der Zeit bemerken, welche Betsize ich am River für eine Blockbet verwende und welche Betsize ich für ne Valuebet verwende.

      Wenn ich z.B. die Nuts halte, werde ich so hoch wie möglich betten, um maximales Value aus ihm herauszubekommen. Ich würde doch wahrscheinlich bei einer 1/5 - 1/3 Bet Value verschenken.

      Um das zu verhindern, sollte ich doch Blockbets und Valuebets in etwa gleichhoch ansetzen. Meistens ist das doch aber garnicht möglich, da ich wenn ich Flop & Turn gebettet habe und jetzt auch am River nochmal setze auf einen Raise nicht mehr folden kann oder?

      Selbst wenn ich variiere und ab und an auch mit der Nuts nur 1/5 - 1/3 Potsize setze, dürfte ich Value verschenken?

      Daher sind doch Blockbets von 1/5 -1/3 Potsize mit der Intention auf einen Raise zu folden eigentlich unnütz oder?

      Auf der anderen Seite ist ein check/call oder check/raise auch ne blöde Sache, da ich auch hier oftmals Value liegen lasse, besonders wenn ich die Nuts halte.
  • 13 Antworten
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Denk mal drüber nach gegen wen du auf welchen Boards blockbetten möchtest und welche Intention das ganze hat. Oder zumindest was deine Denkansätze zu diesen Fragen sind.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Hyperex
      Die Frage die ich mir jetzt aber gestellt habe ist folgende. Wenn ich z.B. eine Blockbet in Höhe von 1/5 - 1/3 Pot setze und auf einen Raise folden würde, welchen Sinn macht die dann? Wenn Villain aufmerksam ist, wird er doch mit der Zeit bemerken, welche Betsize ich am River für eine Blockbet verwende und welche Betsize ich für ne Valuebet verwende.
      Genau dort liegt der Haken.

      Gegen thinking Player machen reine Blockbets wenig Sinn, es sein denn du balanced sie mit fake Blockbets.

      Die Frage ist dann nur, ob das gegen Regs überhaupt notwendig ist, oder ob du eher richtig betten, c/c oder c/f kannst.

      Die Blockbets eignen sich in erster Linie gegen schwächere, loose-passive Gegner, gegen die du am River eigentlich nicht c/c kannst/möchtest, bei einer kleinen Blockbet aber tatsächlich noch Calls von sehr schwachen Händen zu erwarten hast (es legt halt in der Natur von loose-passiven Spielern wenige Hände loszulassen, vor allem wenn es billig ist).

      Zudem kannst du davon ausgehen, niemals gebluffraist zu werden (Ausnahmen gibts natürlich immer).
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Ich denke generell sollte man gg thinking player die River Line


      c/f c/c c/R mal ordentlich durchdenken. (siehe auch Buch:ExploitingRegulars)


      b/f ist halt aus oben beschriebenen Punkten sehr schwer zu spielen, wenn man sich zu viel lvlt.


      Gerade einen c/f als einzige Möglichkeit zu erkennen fällt mir (und allen anderen wahrscheinlich auch) seh schwer.



      Was ist den AK auf A6928 r board wert am River nach 2 bets a 3/4 PS? die EVs von (b/f, c/c,c/f,c/R)muss man sich ja mal zumindest ausgerechnet haben........Macht aber keiner im Vorfeld......
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Original von chrsbckr75
      Was ist den AK auf A6928 r board wert am River nach 2 bets a 3/4 PS? die EVs von (b/f, c/c,c/f,c/R)muss man sich ja mal zumindest ausgerechnet haben........Macht aber keiner im Vorfeld......
      Mehr Trippelbarrel bluffen, dann kann man da AK noch gut for Value betten ;)
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von uriel2k3
      Original von chrsbckr75
      Was ist den AK auf A6928 r board wert am River nach 2 bets a 3/4 PS? die EVs von (b/f, c/c,c/f,c/R)muss man sich ja mal zumindest ausgerechnet haben........Macht aber keiner im Vorfeld......
      Mehr Trippelbarrel bluffen, dann kann man da AK noch gut for Value betten ;)

      Haben wir dann den TripleRangeMerge?


      da ich bisher lediglich eher busted NFD UND MONSTER TripleBarrel.....


      außerdem meine ich eher, dass Villains am Turn aufgeben ODER sich am Turn entscheiden Ihre Hand am River in einen BluffRaise zu verwandlen.

      Da ist es dann auch egal ob ich als Bluff oder 4value bet/folde.......
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von chrsbckr75
      Ich denke generell sollte man gg thinking player die River Line


      c/f c/c c/R mal ordentlich durchdenken. (siehe auch Buch:ExploitingRegulars)

      Verstehe nicht ganz worauf du hinaus willst?

      Wie kann c/f c/c c/r eine "Line" sein, es gibt doch nur eine Möglichkeit die wir wählen können?

      Und wenn wir checken, ist es ja wohl klar dass wir nach einer gegnerischen Bet nur die drei Optionen haben. ?(
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von chrsbckr75
      Gerade einen c/f als einzige Möglichkeit zu erkennen fällt mir (und allen anderen wahrscheinlich auch) seh schwer.
      Wie kommst du hier auf "einzige" Möglichkeit?

      Worüber reden wir jetzt eigentlich? Grundsätzliches Riverplay gegen Regs OOP mit eher marginalen Händen oder aber über "Blockbets"?
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von MiiWiin
      Original von chrsbckr75
      Gerade einen c/f als einzige Möglichkeit zu erkennen fällt mir (und allen anderen wahrscheinlich auch) seh schwer.
      Wie kommst du hier auf "einzige" Möglichkeit?

      Worüber reden wir jetzt eigentlich? Grundsätzliches Riverplay gegen Regs OOP mit eher marginalen Händen oder aber über "Blockbets"?

      sry meinte eine weitere
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von chrsbckr75
      Original von MiiWiin
      Original von chrsbckr75
      Gerade einen c/f als einzige Möglichkeit zu erkennen fällt mir (und allen anderen wahrscheinlich auch) seh schwer.
      Wie kommst du hier auf "einzige" Möglichkeit?

      Worüber reden wir jetzt eigentlich? Grundsätzliches Riverplay gegen Regs OOP mit eher marginalen Händen oder aber über "Blockbets"?

      sry meinte eine weitere
      Du meinst c/f River?

      Also in erster Linie wenden wir ja Blockbets gegen loose-passive Gegner an, weil unsere Hand zwar schwach ist, aber ab und an doch noch von schlechterem gecallt, andererseits wir aber eben nicht c/callen können/wollen.

      Also wenn man eine richtige Blockbet setzen will ist es ja um c/c zu entgehen, wenn man sich doch für den check entschließt, läufts meistens auf c/f hinaus...
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von MiiWiin
      Original von chrsbckr75
      Original von MiiWiin
      Original von chrsbckr75
      Gerade einen c/f als einzige Möglichkeit zu erkennen fällt mir (und allen anderen wahrscheinlich auch) seh schwer.
      Wie kommst du hier auf "einzige" Möglichkeit?

      Worüber reden wir jetzt eigentlich? Grundsätzliches Riverplay gegen Regs OOP mit eher marginalen Händen oder aber über "Blockbets"?

      sry meinte eine weitere
      Du meinst c/f River?

      Also in erster Linie wenden wir ja Blockbets gegen loose-passive Gegner an, weil unsere Hand zwar schwach ist, aber ab und an doch noch von schlechterem gecallt, andererseits wir aber eben nicht c/callen können/wollen.

      Also wenn man eine richtige Blockbet setzen will ist es ja um c/c zu entgehen, wenn man sich doch für den check entschließt, läufts meistens auf c/f hinaus...
      Im Prinzip meinte ich es so. Wenn wir keine vbet sehen und villain nicht zu bluffs neigt und eher sd bound spielt, ist es meist ein c/f
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von chrsbckr75
      Original von MiiWiin
      Original von chrsbckr75
      Original von MiiWiin
      Original von chrsbckr75
      Gerade einen c/f als einzige Möglichkeit zu erkennen fällt mir (und allen anderen wahrscheinlich auch) seh schwer.
      Wie kommst du hier auf "einzige" Möglichkeit?

      Worüber reden wir jetzt eigentlich? Grundsätzliches Riverplay gegen Regs OOP mit eher marginalen Händen oder aber über "Blockbets"?

      sry meinte eine weitere
      Du meinst c/f River?

      Also in erster Linie wenden wir ja Blockbets gegen loose-passive Gegner an, weil unsere Hand zwar schwach ist, aber ab und an doch noch von schlechterem gecallt, andererseits wir aber eben nicht c/callen können/wollen.

      Also wenn man eine richtige Blockbet setzen will ist es ja um c/c zu entgehen, wenn man sich doch für den check entschließt, läufts meistens auf c/f hinaus...
      Im Prinzip meinte ich es so. Wenn wir keine vbet sehen und villain nicht zu bluffs neigt und eher sd bound spielt, ist es meist ein c/f
      Dann sind wir uns doch einig! :D

      Aber gerade in diesem Spot ist dann die Blockbet in einem Bereich wo sie +Ev werden kann:

      => Villain neigt nicht zu Bluffs => durch die kleine Bet erst Recht nicht (bluffbetten kann dennoch jeder, bluffraisen fällt solchen Spielern deutlich schwerer)

      => Da er SD-Bound ist, callt er für 1/4 Potsize nochmal sein Bottom Pair/Ahigh etc.

      Genau aus dieser Kombination heraus wird ja die Blockbet interessant, wenn Villain das erkennt und dann doch bluffraist, dann ist er der falsche Typ dafür (macht Otto-Normal-Calling-Station aber selten bis nie).
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      klappt meistens auch ganz gut.


      Nur gg thinking regs kommt die Block nicht so gut.........

      Ich balance dass halt noch nicht so gut/oft mit block4bluffinduce
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von chrsbckr75
      klappt meistens auch ganz gut.


      Nur gg thinking regs kommt die Block nicht so gut.........

      Ich balance dass halt noch nicht so gut/oft mit block4bluffinduce
      Ist auch recht schwer, weil diese Spots doch recht selten vorkommen. Wann steht man schon mal am River OOP mit marginaler Hand gegen Reg? Kommt nicht jede 5.Hand vor.

      Ob man da so häufig blockbettet um das auch noch zu balancen...muss man sicherlich nicht zwangsläufig im Repertoire haben.