Welt Online - Pokerspieler Boris Becker : "Ich kann auf dem Niveau wie Pius Heinz spielen"

    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Ich musste mir bei diesem Artikel das Lachen verkneifen...

      Sicher ist Boris nicht mehr so schlecht, wie er einmal war, aber er spielt eben auch nur den typischen TAG-Style und verfügt sicherlich nicht über die Fähigkeiten einen ähnlich ausgefallenen und erfolgreichen Stil wie Pius Heinz zu spielen (auch wenn er das wohl obv. anders sieht).


      Hier ein Ausschnitt :

      Welt Online: Welche Rolle hätte eigentlich der Pokerspieler Boris Becker an diesem Final Table gespielt?

      Becker: Ich glaube nicht, dass ich als Erster ausgeschieden wäre. Ich habe in den vergangenen vier Jahren viel dazugelernt. Im August bin ich in Barcelona im gleichen Turnier wie Pius Heinz angetreten und am Ende weiter gekommen als er. Ich kann auf dem Niveau spielen, aber auf Dauer habe ich nicht seine Konstanz.

      Welt Online: Die entscheidende Hand gewann Pius Heinz mit einem Ass und einem König, in der Pokersprache Anna Kurnikova genannt, weil die Karten zwar gut aussehen, aber selten siegreich sind, genau wie die russische Ex-Tennisspielerin. Das ist eigentlich kein besonders gutes Blatt. Hätten Sie an seiner Stelle genauso gehandelt?

      Becker: Wenn man sieben Stunden mit seinem Gegner an einem Tisch sitzt, kennt man ihn irgendwann genau und weiß, wann er blufft und wann nicht. Ich habe jetzt natürlich leicht Reden, aber ich glaube, ich hätte genauso versucht, den Sack in diesem Moment zuzumachen.

      Welt Online: Anna Kurnikowa jedenfalls ist jetzt rehabilitiert.

      Becker: Absolut. Sie steht auf einmal in einem ganz neuen Licht da.



      Falls jemand den ganzen Artikel lesen möchte : http://www.welt.de/sport/article13713677/Ich-kann-auf-dem-Niveau-wie-Pius-Heinz-spielen.html
  • 30 Antworten
    • marzelz
      marzelz
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2010 Beiträge: 1.559
      lass ihn halt labben ... hauptsache poker is in den medien
    • bastifantasty
      bastifantasty
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 652
      Becker is ne Schande für die Szene
    • fatMC
      fatMC
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 478
      Original von bastifantasty
      Becker is ne Schande für die Szene
      :facepalm:
    • JohnPhoenix
      JohnPhoenix
      Black
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 5.875
      Aber mal ehrlich. Findest du die Fragen von Welt (!!) nicht viel dümmer!?!
    • Fivetrees
      Fivetrees
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 993
      Original von bastifantasty
      Becker is ne Schande für die Szene
      würd gerne mal wissen warum du so denkst.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Ist doch vollkommen egal was Becker denkt solange sein Gelaber Fische an die Tische bringt.
    • basti002
      basti002
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2007 Beiträge: 4.054
      Original von marzelz
      lass ihn halt labben ... hauptsache poker is in den medien
      #

      Dass der Artikel,für einen Pokerspieler,Fremdschämen pur ist,ist gar keine Frage.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.741
      Ich finde das Boris Becker sehr viel für den Pokersport tut und seine Antworten alle positiv für den deutschen Pokermarkt sind. Auch der letzte sollte wissen, dass Pokerspieler dazu neigen sich selbst zu überschätzen und das ist auch gut so.

      Man hätte zu dem Interview sicherlich eine bessere Überschrift wählen können. Er schränkt ja selbst ein das er dauerhaft nicht in der Region eines Pius spielen kann. Wie man sich für das Interview fremdschämen kann verstehe ich nun aber gar nicht.
    • lausitzer28
      lausitzer28
      Global
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 464
      Becker ist das beste was Poker passieren konnte. Der Mann hat international Respekt und bringt dadurch das Image mit in das Poker. Allgemein. Wenn jetzt ein Roger Federer nach seiner Karriere zum Poker kommt dann ist das ähnlich. Etwas besseres geht nicht.
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.516
      Das Interview zeigt doch nur einmal mehr was für einen Dünnpfiff Becker so von sich gibt.

      Ich hatte es auch schon hier Topinterview von Boris über Pius geschrieben:

      "Ich kann auf Pius Niveau spielen." I dont think so.

      "Ich bin ja auch mal in einem Turnier später ausgeschieden als Pius." Haha!

      "Als seine große Stärke gilt das Deuten von Gestik und Mimik seiner Gegner. Hilft ihm dabei sein Wirtschaftspsychologie-Studium?

      Becker: Hundertprozentig."

      Klar nach ein, zwei Semestern ist jeder Student ein wahrer Daniel Negreanu.

      Als Werbeträger dennoch gut da er ja den Skillfaktor betont.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von AyCaramba44
      Ich finde das Boris Becker sehr viel für den Pokersport tut und seine Antworten alle positiv für den deutschen Pokermarkt sind. Auch der letzte sollte wissen, dass Pokerspieler dazu neigen sich selbst zu überschätzen und das ist auch gut so.

      Man hätte zu dem Interview sicherlich eine bessere Überschrift wählen können. Er schränkt ja selbst ein das er dauerhaft nicht in der Region eines Pius spielen kann. Wie man sich für das Interview fremdschämen kann verstehe ich nun aber gar nicht.
      #2
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.741
      Original von BudSpencer8
      Das Interview zeigt doch nur einmal mehr was für einen Dünnpfiff Becker so von sich gibt.

      Ich hatte es auch schon hier Topinterview von Boris über Pius geschrieben:

      "Ich kann auf Pius Niveau spielen." I dont think so.

      "Ich bin ja auch mal in einem Turnier später ausgeschieden als Pius." Haha!

      "Als seine große Stärke gilt das Deuten von Gestik und Mimik seiner Gegner. Hilft ihm dabei sein Wirtschaftspsychologie-Studium?

      Becker: Hundertprozentig."

      Klar nach ein, zwei Semestern ist jeder Student ein wahrer Daniel Negreanu.

      Als Werbeträger dennoch gut da er ja den Skillfaktor betont.
      Er sagt das er auch mal auf Pius Niveau spielen kann, aber nicht dauerhaft. Ist zwar komisch ausgedrückt, aber im Grunde sagt er doch nur, dass er mit ein wenig Glück auch mal weiter kommen kann als Pius. Und genau das stimmt auch.

      Psychologie hilft sicherlich im Live Game, verstehe daher auch nicht was du daran auszusetzen hast.

      Keine Ahnung warum hier manche über die beste deutsche Werbefigur für Fische in Deutschland so schlecht reden. Jemand wie Boris Becker bewirkt mehr als wir alle zusammen!
    • Genius91
      Genius91
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2009 Beiträge: 1.873
      fremdschämen für jeden , der sich nur ein bisschen mit poker beschäftigt hat
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.516
      Er sagt das er auch mal auf Pius Niveau spielen kann, aber nicht dauerhaft. Ist zwar komisch ausgedrückt, aber im Grunde sagt er doch nur, dass er mit ein wenig Glück auch mal weiter kommen kann als Pius.


      Nein, er sagt "Ich kann auf seinem Niveau spielen. Nur nicht so konstant." Und das ist nunmal kompletter Bullshit. Durch Glück kann auch meine Oma die WSOP gewinnen, das sollte sowieso klar sein.

      Psychologie hilft sicherlich im Live Game, verstehe daher auch nicht was du daran auszusetzen hast.


      Weil ein, zwei Semester Wirtschaftspsychologie zu studieren mal so gut wie rein gar nichts mit Live-Readingskills zu tun hat. Oder anders gesagt nimm einen Random-Psycho-Studenten und er wird dir nicht mehr oder weniger über Villain sagen können als jemand anders. Nicht umsonst hat Pius ja einen ganzen Sommer gebraucht um sich ans Live-Game zu gewöhnen.

      Keine Ahnung warum hier manche über die beste deutsche Werbefigur für Fische in Deutschland so schlecht reden. Jemand wie Boris Becker bewirkt mehr als wir alle zusammen!


      Becker ist eine grossartige Werbefigur. Überhaupt keine Frage! Pokerstars hätte niemanden besseren verpflichten können.

      Das ändert doch aber nichts daran das Becker nunmal ein Vollhonk ist.
    • justspoon
      justspoon
      Black
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 25.767
      wie die hälfte hier kein deutsch kann. aber rumflamen...
    • juliam
      juliam
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 49
      Original von BudSpencer8

      Becker ist eine grossartige Werbefigur. Überhaupt keine Frage! Pokerstars hätte niemanden besseren verpflichten können.

      Das ändert doch aber nichts daran dass ich nunmal ein Vollhonk bin.
      FYP

      Du schreibst einen Müll...
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.516
      Original von juliam
      Original von BudSpencer8

      Becker ist eine grossartige Werbefigur. Überhaupt keine Frage! Pokerstars hätte niemanden besseren verpflichten können.

      Das ändert doch aber nichts daran dass ich nunmal ein Vollhonk bin.
      FYP

      Du schreibst einen Müll...
      Haha! Und der wäre? Das Becker nicht auf einem Niveau mit Heinz spielt? Und das auch nicht mal für 10 min?

      Becker is einfach nur nen seniler peinlicher Playboy. Thats it. Auch wenn ihr Fanboys das nicht wahr haben wollt. (€: Oder eben Fangirls.)
    • Bacapone
      Bacapone
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 155
      Original von IronPumper
      Original von AyCaramba44
      Ich finde das Boris Becker sehr viel für den Pokersport tut und seine Antworten alle positiv für den deutschen Pokermarkt sind. Auch der letzte sollte wissen, dass Pokerspieler dazu neigen sich selbst zu überschätzen und das ist auch gut so.

      Man hätte zu dem Interview sicherlich eine bessere Überschrift wählen können. Er schränkt ja selbst ein das er dauerhaft nicht in der Region eines Pius spielen kann. Wie man sich für das Interview fremdschämen kann verstehe ich nun aber gar nicht.
      #3
    • DarthAce
      DarthAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.263
      Ich kann auf dem Niveau spielen, aber auf Dauer habe ich nicht seine Konstanz.


      typische Tennisspielerlogik :facepalm:
    • 1
    • 2