[NL] hacklberry

    • hacklberry
      hacklberry
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 4.010
      Hallo,

      mein Name ist Armin und bin, mit inzwischen 33 Jahren gar nicht mehr so jung. Beruflich bin ich in der IT-Branche zu Hause. Zum Pokern habe ich vor inzwischen fünf Jahren angefangen. Gespielt habe ich schon so ziemlich alles, vorallem aber FL (bis 0,25/0,50) (MT-)SNGs (Micros) und MTTs (Micros). SSS, MSS als auch die BSS habe ich alles schon angespielt. BSS habe ich aber wohl mit Abstand am wenigsten Erfahrung. Im Endeffekt hab ich schon alles gemacht aber nix vernünftig oder gar richtig zielstrebig. Seit dem FT Crash bin ich Pokertechnisch wieder ziemlich orientierungslos unterwegs und war mir auch gar nicht mehr klar was ich jetzt eigtl spielen soll. Die minimale Restbankroll habe ich auf wieder ca $70 aufgebaut. Wiederrum hab ich alles mögliche ausprobiert (5-Card Draw oder auch 50fitys) und hatte damit durchaus auch immer mal kleine Erfolge.

      Mich mal mit der BSS richtig zu beschäftigen hatte ich schon länger geplant. Dieser Anfängerkurs entspricht auch meiner aktuellen BR und wohl auch meinem BSS Wissen. Als ursprünglicher FLer hatte ich immer ziemlich respekt vor der BSS und mich auch deshalb lang davor gedrückt. Aber im Endeffekt ist es wohl die Variante die auch in Zukunft am meisten laufen wird.




      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Um besser zu sein als andere, aber sind wir doch mal ehrlich, das könnte man mit Playmoney auch. Im Endeffekt will man aber um Realmoney spielen und wird sich gegen Gewinne sicher nicht wehren. Mit dem gewonnenen Geld würde ich mir wohl Sachen gönnen für die ich sonst zu geizig wäre.


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Vom Erfolg blenden lassen und nicht weiter am Spiel zu arbeiten.
      Zu Tiltanfällig.
      Zu wenig Disziplin beim BRM.
      Zu wenig Theorie gemacht.
      nicht Zielstrebig genug.
      Bei Downswing gleich aufgeben.
      Zu viele Tische.
      Nur nach Chart gespielt und zu wenig mitgedacht. (Liegt aber wohl auch am zu starken Multitabling)
      Zu Nittig.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Wenige, ausgewählte, gute Hände zu spielen. Dann aber mit richtig Nachdruck.
  • 1 Antwort
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo Armin, Willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Du hast ja schon ein wenig Erfahrung generell beim Poker, wenn du schon so viele Varianten ausprobiert hast. Daher ist dir ja warscheinlich bewust in welcher Höhe anfänglich die Gewinne beim Poker ausfallen. Daher würde ich mich gerade anfänglich nicht unbedingt auf Geld fixieren ;) .

      Wie fast allen Einsteigern würde ich dir ansonsten noch unser Handbewertungsforum empfehlen, dort hast du sehr viele andere Pokerstrategen mit denen du Hände und Spots diskutieren kannst, in denen du Probleme hattest, dies hilft meist enorm bei der Verbesserung des eigenen Spiels.

      So, damit auch genug zur ersten Aufgabe.

      [x] Done

      Du kannst dich dann auch direkt schon auf Lektion 2 stürzen.