Wie blende ich erfolgreich 'ne Suckout-Serie aus

    • smarto83
      smarto83
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2011 Beiträge: 58
      Hi,

      spiele 6er SNGs im niedrigen $-Bereich, halt 1,50$ bis 5$.

      Ich wollte mal in die Runde fragen, wie ihr mit einer Reihe von Suckouts umgeht, wie wenn man z.B. x-mal hintereinander an der Bubble mit AA/AK/etc (je nach eingeschätzter Range des Pushers) rausgesuckt wird und das tlws gegen Leute, die einfach mal ihre 36o reinpumpen.

      Ich weiß, das gehört alles dazu, aber ich kriege einfach einen zuviel, wenn ich mittlerweile etliche Konzepte in verschiedenen Phasen eines SNGs kenne und viele davon einigermaßen beherrsche, mit Holdem Manager und SNG Wizward hantiere, die Silber-Strategie Sachen hier eh schon längst durchhabe und einige Bücher gelesen habe.

      Ich habe in meiner Jugend-Zeit erfolgreich Schach gespielt. Wenn man dort nach 5 Stunden eine wichtige Partie verloren hat, weiß man wenigstens, dass man einen Fehler gemacht hat...

      Ich will hier jetzt nicht heulen, mich würde einfach interessieren, wie ihr damit umgeht. Ich will nicht reich werden mit NL Holdem, ich möchte eigentlich Spaß dran haben und evtl. mal ein wenig ROI rausshaben one fine day...
  • 5 Antworten
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey smarto83,

      deinen Thread habe ich jetzt ins Selbstmanagement-Forum verschoben. Dort wirst du sicherlich die passenden Antworten erhalten und solltest dort auch mal ein paar Threads lesen, denn du bist nicht der Einzige mit diesem Problem ;)

      Viele Grüße
      Tobi
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Sowas passiert...ich hör dann auf und zock was anderes(kein Poker) oder mach ne Runde Sport.
    • Redshanks33
      Redshanks33
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2011 Beiträge: 250
      Ich kauf mir immer billige Computer-Mäuse und zerschmetter die dann! :s_o:

      Das kann sehr beruhigend sein! :f_cool:
      Nur gibt mein Garten kaum noch Gräber-Möglichkeiten her! :s_biggrin:

      Der Vorteil der Short Handed Sit´n Gos ist ja, dass du nicht wie bei MTT´s gezwungen bist dich wieder einzukriegen und nicht zu tilten, so dass du diese Session einfach beendest, und keine neuen Tische startest, wo du merkst dass es dich zu sehr ankotzt.


      Würde dir auch empfehlen vllt. einfach was anderes zu machen, am Besten Sport, wenne nen Boxsack aufhängen kannst, mach das vllt., oder geh ne Runde joggen, das beruhigt enorm find ich.
      In jedem Fall lenk dich iwie ab, ess was Konzentrationssteigendes, leichtes fürn Magen und sobald de merkst, dass es wieder geht, kannst de die Session wieder starten.:)

      Du musst da drüber weg sehen, das man nicht immer mit der besseren Hand gewinnt, hat Poker so an sich, das gehört dazu, aber ich find auch es ist leichter als gesagt nicht zu tilten!^^ Es wird auch wieder besser laufen damit, solang du gut spielst, da bin ich überzeugt.:)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.401
      nicht zurückschauen!
    • bensonv5
      bensonv5
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2011 Beiträge: 64
      Original von Redshanks33
      Ich kauf mir immer billige Computer-Mäuse und zerschmetter die dann! :s_o:

      Das kann sehr beruhigend sein! :f_cool:
      Nur gibt mein Garten kaum noch Gräber-Möglichkeiten her! :s_biggrin:
      DAS muss ich ausprobieren xD

      Nein ernsthaft, natürlich kommen wir alle oft genug in diese Situationen, ich persönlich geh dann Cash Game zocken sofern ich dann all zu doll aggro bin, oder höre eben ganz auf und mache am nächsten Tag weiter...


      Ich glaube man kann nur raten was anderes zu machen dann in dem Augenblick..