Was haltet Ihr von Anonymous???

    • AnonPlayer
      AnonPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2011 Beiträge: 35
      Wie der Titel schon sagt habe ich mich in letzter zeit hier und da mal mit den aktionen von Anonymous beschäftigt. Viele von euch haben sicherlich auch hier und da schon mal was von deren Aktionen gehört bzw gelesen. Mich würde mal interessieren was Ihr von deren Einsatz haltet. Meint Ihr deren Aktionen sind wirklich nur darauf bedacht die Sicherheit und Anonymität im Internet zu wahren oder geht es dort um mehr?

      Sry falls ich das falsche Unterforum gewählt habe, bitte verschieben wenn off. Thx!!!
  • 35 Antworten
    • rulezde
      rulezde
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.11.2011 Beiträge: 88
      du meinst das hier http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymous_(Kollektiv)

      ist doch ok, was die bewegen, aber sowas kann immer unterwandert u. missbraucht werden - das ist die Gefahr ...
    • AnonPlayer
      AnonPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2011 Beiträge: 35
      ja, die waren gemeint =)
      sorry falls meine Frage da etwas "schwammig" formuliert war.

      Mir geht es um die allgemeine Meinung zu solchen Aktionen. Ich muss ganz ehrlich gestehen das es schon recht nachvollziehbar klingt was dort passiert. Allerdings ist das was man wahr nimmt ja häufig nicht zwingend das was auch wirklich bezweckt wird. Ich studiere selbst Informatik und weiß ehrlich gesagt nicht was ich von deren Aktionen halten soll. Auch wenn (nur meine Meinung) da etwas für den User getan wird der halt nicht ganz so viel Ahnung hat. Meint Ihr das hat Sinn oder werden dort nur eigene Ziele verfolgt?
    • herthafrosch
      herthafrosch
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2006 Beiträge: 429
      Besonders die Aktion gegen die Gema, kann ich sehr gut nachvollziehen. Hat aber leider (noch) nichts gebracht. Muss immernoch ne Fake IP benutzen, um mir bei Youtube alle Videos ansehen zu können. Täglich werden da Videos aus meiner mühsam zusammen gesuchten Playlist gelöscht,weil man die plötzlich in Deutschland nicht mehr sehen darf.
      Mit anderen Aktionen hatten sie allerdings deutlich mehr Erfolg.
    • remix3331
      remix3331
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2010 Beiträge: 729
      Original von herthafrosch
      Besonders die Aktion gegen die Gema, kann ich sehr gut nachvollziehen. Hat aber leider (noch) nichts gebracht. Muss immernoch ne Fake IP benutzen, um mir bei Youtube alle Videos ansehen zu können. Täglich werden da Videos aus meiner mühsam zusammen gesuchten Playlist gelöscht,weil man die plötzlich in Deutschland nicht mehr sehen darf.
      Mit anderen Aktionen hatten sie allerdings deutlich mehr Erfolg.

      tough life bro
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Original von remix3331
      Original von herthafrosch
      Besonders die Aktion gegen die Gema, kann ich sehr gut nachvollziehen. Hat aber leider (noch) nichts gebracht. Muss immernoch ne Fake IP benutzen, um mir bei Youtube alle Videos ansehen zu können. Täglich werden da Videos aus meiner mühsam zusammen gesuchten Playlist gelöscht,weil man die plötzlich in Deutschland nicht mehr sehen darf.
      Mit anderen Aktionen hatten sie allerdings deutlich mehr Erfolg.

      tough life bro
      jup, first world problems und so
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.582
      überbewertet, mehr fällt mir dazu nicht ein.
    • herthafrosch
      herthafrosch
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2006 Beiträge: 429
      Kam wohl irgendwie falsch rüber. Selbstverständlich gibt es grössere Probleme als die Gema! Und selbstverständlich muss man sich um die auch vorrangig kümmern.
      Die Gema Aktion war nicht mehr als eine (witzige) Protest Aktion.
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      anon hat zumindest die Motivation sich gegen einen Haufen Scheiße in der Welt stark zu machen / sich für Sachen zu engagieren. Alleine dafür schonmal thumbs up.
    • MarkusMaximus
      MarkusMaximus
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 849
      Kinderpornoseiten sollten sie hacken und die Namen aller Nutzer den Behörden übergeben.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.178
      Original von MarkusMaximus
      Kinderpornoseiten sollten sie hacken und die Namen aller Nutzer den Behörden übergeben.
      http://www.pcwelt.de/news/Hacktivisten-Anonymous-nimmt-40-Kinderporno-Websites-ins-Visier-3549983.html

      Find Anonymous interssant. Ist halt eine völlig neue Struktur für eine Bewegung, weswegen die meisten konventionellen Medien sich etwas schwer tun, dieses Phänomen zu verstehen.
      Viele Aktionen fand ich auch sehr sinnvoll, bis jetzt.
    • BjoernBoba
      BjoernBoba
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2010 Beiträge: 1.069
      Original von MarkusMaximus
      Kinderpornoseiten sollten sie hacken und die Namen aller Nutzer den Behörden übergeben.
      Meines Wissens gibts ein spezielles Tool von anon, über das man ihnen sagen kann welche Ziele sie forcieren sollten, kannst ja dein Glück damit mal versuchen ;-)
    • twister39114
      twister39114
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 2.590
      Du kannst auch einfach zu ihnen in den IRC gehen und dort wird dann abgestimmt^^
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.498
      bin auch eher positiv dem ganzen gegenübergestellt, das problem ist wie in der ersten antwort schon geschrieben selten konnte man sowas mehr missbrauchen.
    • CLIX9R
      CLIX9R
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 6.271
      http://www.gmx.net/themen/digitale-welt/sicher-im-netz/468kse6-millionenspende-per-datenklau


      tja, was soll man jetzt davon halten?
    • majinv
      majinv
      Global
      Dabei seit: 16.04.2010 Beiträge: 455
      find ich auch, geht iwie am ziel des ganzen vorbei...
      schwache aktion... irgendwelchem random leuten geld zu klauen ist... tja...
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      robin hoods der neuzeit, die kunden die bei dieser firma sind, sind bestimmt keine armen schlucker, also wär robin hood cool fand, darf auch die aktion gut heißen
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      mir gefallen einige aktionen von denen, wenn auch nicht alle. würde mir manchmal wünschen sie wären ein stückweit erfolgreicher und würden noch mehr reißen können. aber wenn man sich unter ihnen eine bewegung vorstellt, die mehr und mehr an größe, erfolg und zuspruch gewinnt, dann würde ich sagen sie bewegen noch was.

      wenn man sich überlegt, wie oft die nun an angeblich sicherverwahrte sensible daten, mit unter von firmen die sicherheit verkaufen, gelangt sind, dann freut man sich über den digitalisierungswahn der regierungen.
      alleine deswegen schon finde ich solche gruppierungen wichtig. denn ohne öffentlich gemachte erfolgreiche aktionen von hackern würden die daten sicher weniger sicher gespeichert werden.

      aber ich finde sie könnten durchaus politischer werden und mal mehr gegen humanitäre und soziale missstände vor gehen. (zb. regierungen,discounter,tierquäler...)

      edit:ganz vergessen weswegen ich den post schreiben wollte :)

      einige überweisungen finde ich cool, das us militär hat zb an care überwiesen und die heimatschutzbehörde ans rote kreuz
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von GoreHound
      anon hat zumindest die Motivation sich gegen einen Haufen Scheiße in der Welt stark zu machen / sich für Sachen zu engagieren. Alleine dafür schonmal thumbs up.
      Sie haben Ihre Ziele und für diese tretten Sie ein. Dasselbe tun aber auch Ihre 'Opfer'.

      Was wenn sie jetz damit anfangen die PokerStrategy-Seite mit Dauerattacken lahm zu legen, damit keine Spielsüchtigen mehr generiert werden die über diese Seite überhaupt erst zum Pokern gelangen würden? Findest du es dann immer noch gut?

      Weshalb nochmal sollen sie jetzt 'besser' sein, als Ihre Opfer?

      Die Argumente 'Weltverbesserer', 'machen sich gegen einen Haufen Scheisse in der Welt stark' etc. pp sind einfach quatsch. Genau dasselbe sagen die Amis, wenn Sie mal wieder einen Krieg anfangen. Genau dasselbe tut der deutsche Staat, wenn er sich auf illegale Art und Weise, Daten-CDs von Banken besorgt. Genau gleicht handelt Anon. Wie in allen anderen Beispielen, wird es Leute geben welche es für gut und solche welche es für schlecht befinden geben.
      Je mehr Ziele Anon angreift umso grösser die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ziel eines bis Dato befürworters angegriffen wird und dieser sich von Ihnen 'abwendet'.

      Die Frage ist nicht ob Anon scheitert, sondern wann.
    • pwnadine
      pwnadine
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 2.102
      we are legion
    • 1
    • 2