9er 18er oder 45er R

    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.633
      Hi,

      mich würde mal interessieren, ob man irgendwie ausrechnen kann, welche Tourneysize auf einem bestimmten buy in am profitabelsten ist.

      Hatte letztens nämlich ne Diskussion mit jemandem, der nur die 9er spielt, ob man mit den 18er nicht longterm besser kommt.

      Zur Verdeutlichung, was ich meine:

      Als erster bei den 9er bekommt man das 3,96 fache von seinem Einsatz.
      Bei den 18er das 6,34 fache.

      Die Frage jetzt wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ins Geld zu kommen, wenn bei 9er die ersten 3 und bei 18er die ersten 4 ITM kommen.

      Prämisse der Einfachheit halber, alle haben die selbe Edge.

      Das klingt vielleicht ein bischen wirr. :f_biggrin:

      Zusammengefasst: Gibts ein Rechenmodell, welches Chancen ITM zu kommen, Auszahlungsstruktur und Tourneysize irgendwie zusammen berücksichtigt, um zu berechenen, welche Tourneysize (hauptsächlich 9er zu 18er) besser ist?
  • 7 Antworten
    • jgee91
      jgee91
      Gold
      Dabei seit: 06.11.2010 Beiträge: 2.233
      Ich wüsste nicht, wo der Unterschied liegen soll, wenn alle die gleiche Edge haben.
      Theoretisch müsste ein 18er, wo nur der 1. ausgezahlt wird, auch genauso profitabel sein. Oder versteh ich dich falsch?
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Dazu benötigst du eigentlich nur deinen ROI bei beiden Turnierarten und die Information, wie lange ein Turnier on Average geht.

      Wie du dann deine hourly berechnest sollte klar sein. Dann musst du aber noch Faktoren hinzunehmen, wie: wie gut kann ich die 18er hingegen zu den 9ern Multitablen?

      Wenn du nur auf einen hohen ROI aus bist, musst du Freerolls grinden, aber das ist für die Hourly nicht wirklich förderlich... ;)
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.633
      Hab die Frage wahrscheinlich doch etwas zu wirr gestellt. :f_mad:

      Danke erstmal für die Antworten, aber die Frage ist welchen Tipp gebt ihr jemandem der neu anfangen will.

      Ist ein Roi von z.B. 20 % auf den 9er genau so leicht/schwer zu erreichen wie auf den 18er? Kann man das irgendwie berechnen (also mit ner Edge von 0 gegenüber den anderen und man hat noch keine Sample).

      Man kriegt als erster zweiter und dritter bei den 18er fast das doppelte an Preisgeld, aber ist es auch "doppelt" so schwer diese Plätze zu erreichen?

      Wisst ihr jetzt worauf ich hinaus will? :f_cry:
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Ich spiele die 18er nicht.....aber ich kann dir versichern, dass du einen ROI von 20% auf den 9ern ab den 3$ SNGs getrost vergessen kannst.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Theoretisch gesehen steigt der Roi je mehr Spieler am Turnier teilnehmen, weil bei vielen Mitspielern prozentual weniger Regs pro Turnier dabei sind. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, wenn man grade Pech hat bei den 18er und es sind nur Regs am Start. Bei den 180er Turnieren ist also der grösste Roi möglich, dann kommen die 45,18,9er. Dafür dauern die 9er nicht so lang und man bekommt mehr Rakeback, weil man mehr davon spielen kann. Ist also die grosse Frage, was mehr profitabel unter dem Strich ist.
    • pokerax
      pokerax
      Global
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 279
      wenn du bei deinen 20 % angekommen bist auf den 9ern sag bescheid
      edit sagt aufn 18ern mehr roi zu holen
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 2.910
      .