110 dumm? lucky bastard

    • Beamer7
      Beamer7
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2010 Beiträge: 359
      Guten Abend,
      bin vor ca 3 Monaten breit Auto gefahren (2std nach Einnahme gefahren, davor 7 Tage kein Konsum). Polizei zieht mich raus -> Urin Test positiv. Daraufhin komme ich aufs Polizeipräsidium wo der Bluttest gemacht wird. Hab jetzt vor paar Tagen post bekommen, Verfahren wurde eingestellt.

      Hat der Wert im Blut vom Ott nicht gereicht oder wie ist das möglich? Oder sind die Jungs bei der 110 einfach nur zu dumm einen Bluttest auszuwerten?

      bin auf jeden Fall lucky Bastard, aber never again weed! never ever...!
  • 10 Antworten
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      glückwunsch
    • WayneBrady
      WayneBrady
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 743
      freu dich nicht zu früh.. nur weil das Strafverfahren eingestellt wurde heisst es nicht, dass sich die Führerscheinstelle nicht bei dir meldet.

      Wen die Polizei den Vorfall meldet werden die von dir wegen Zweifel an deiner Fahreignung ne ärztliche Untersuchung oder ne MPU fordern.

      Falls MPU kannste dich schonmal auf ein jahr Abstinenz + Checks und natürlich keinen Schein einstellen.

      naja gl das du so davon kommst.. trotzdem nicht mehr breit fahren ist klar!
    • Beamer7
      Beamer7
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2010 Beiträge: 359
      danke, hab jetzt einfach mal 2k € über die ich für die MPU gespart habe...
    • Beamer7
      Beamer7
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2010 Beiträge: 359
      Original von WayneBrady
      freu dich nicht zu früh.. nur weil das Strafverfahren eingestellt wurde heisst es nicht, dass sich die Führerscheinstelle nicht bei dir meldet.

      Wen die Polizei den Vorfall meldet werden die von dir wegen Zweifel an deiner Fahreignung ne ärztliche Untersuchung oder ne MPU fordern.

      Falls MPU kannste dich schonmal auf ein jahr Abstinenz + Checks und natürlich keinen Schein einstellen.

      naja gl das du so davon kommst.. trotzdem nicht mehr breit fahren ist klar!
      das verstehe ich nicht, das verfahren wurde doch eingestellt weil sie mir nichts nachweisen können, wieso sollten sie dann noch ne mpu machen? sie können doch jetzt nur davon ausgehen das ich nichts genommen habe, also wieso sollten sie es dann an die Führerscheinstelle weiterleiten?

      edit: btw 1 Jahr Abstinenz kein ding, bin sowieso clean seit diesem tag und werds auch bleiben
    • WayneBrady
      WayneBrady
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 743
      Wenn die Führerscheinstelle irgendwie Wind davon bekommt, dass du mal was mit drogen am Hut hattest können sie, egal wie gering die Menge war, Zweifel an deiner Fahreignung äussern.

      Kenne jetzt den genauen Vorfall nicht aber die Polizei stellt ja auch das Verfahren ein wenn wegen der geringen Menge da keine Strafverfolgung vorgesehen ist. Trotzdem kanns da ärger mit dem Führerschein geben..

      Das du 100% Clean warst hat der Test doch auch nicht ergeben, oder? Dann können die dir natürlich nix.. aber das sollte ja in dem Schreiben stehen.. ansonsten einfach mal anrufen und nachfragen wie hoch dein Wert war.
    • Beamer7
      Beamer7
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2010 Beiträge: 359
      Original von WayneBradyDas du 100% Clean warst hat der Test doch auch nicht ergeben, oder? Dann können die dir natürlich nix.. aber das sollte ja in dem Schreiben stehen.. ansonsten einfach mal anrufen und nachfragen wie hoch dein Wert war.
      in dem schreiben steht nur "....das Ermittlungsverfahren gegen Sie habe ich gemäß 170 Abs. 2 der Strafprozessordnung eingestellt. Hochachtungsvoll Staatsanwalt xy"

      Aber danke soweit, werde mich mal telefonisch nach meinem Wert erkunden. Wenn sich die Führerscheinstelle meldet hoffe ich es bleibt bei einer ärztlichen Untersuchung.
    • Beamer7
      Beamer7
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2010 Beiträge: 359
      http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=11802
    • DoktorRob
      DoktorRob
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2008 Beiträge: 818
      Original von Beamer7
      Guten Abend,
      bin vor ca 3 Monaten breit Auto gefahren (2std nach Einnahme gefahren, davor 7 Tage kein Konsum). Polizei zieht mich raus -> Urin Test positiv. Daraufhin komme ich aufs Polizeipräsidium wo der Bluttest gemacht wird. Hab jetzt vor paar Tagen post bekommen, Verfahren wurde eingestellt.

      Hat der Wert im Blut vom Ott nicht gereicht oder wie ist das möglich? Oder sind die Jungs bei der 110 einfach nur zu dumm einen Bluttest auszuwerten?

      bin auf jeden Fall lucky Bastard, aber never again weed! never ever...!
      Junge, mal ganz im Ernst: egal wie geil dein Auto auch sein mag, nen guten saftigen Joint wird es niemals ersetzten!
    • nopaxx
      nopaxx
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2009 Beiträge: 1.572
      - edit by vandaalen -

      Ist schon klar, daß das wieder eine Auszeit gibt, oder?

      So einen Ton wollen wir hier nicht haben.
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Hallo Beamer7,

      Du scheinst Dir Deine Frage ja schon selbst beantwortet zu haben.

      http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=11802


      Da ich ansonsten keinen weiteren Klärungsbedarf sehe, mache ich hier dann mal zu.

      Im übrigen möchte ich Dich bitten Threads, die mit dem Autofahren zusammenhängen, im entsprechenden Unterforum zu erstellen.

      Für Beats, Brags und Variance haben wir auch ein entsprechendes Forum.

      Gruß

      vandaalen