Skills aneignen - strukturiert und wirkungsvoll????

    • tomm124
      tomm124
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2011 Beiträge: 38
      Moin,

      also ich spiele nun eine Weile die Mikrolimits und lese nebenbei immer mal hier und da. Die Fullring essentials hab ich mir auch angeschaut.

      Mein Problem:
      Wenn ich die Videos schaue, oder auch Texte lesen, wie und warum wer was wie spielt, denke ich mir erstmal "ok, wird wohl richtig sein".
      Dann versuche ich seine begründung nachzuvollziehen und nach einiger Zeit klappt das vielleicht auch.

      Ich versuche im SPiel halt mich irgendwie erstmal an die standartlines zu halten und wenn wer irgendwie saukrass berechenbar spielt, das da mit einzubauen.

      Es geht aber nicht, dass ich mir während des spiels überlege, wie und warum und wieso, aber andererseits, und sowieso...
      Habt ihr vielleicht irgendwelche Tips für mich?

      Kann man das Spiel irgendwie in irgendwelche spielzüge zerschnipseln, dass man z.b. pro session nur auf bestimmte aspekte sein augenmerk legt und dann sein spiel stück für stück zusammensetzen/verbessern kann?
      Oder irgendwie "Trainingssessions" machen, wo man wirklich nur einen Tisch spielt und dann wirklich die Zeit hat, sich gednaken zu machen???
      Andererseits bei nur einem Tisch kann es ja auch mal passieren, dass man 10min nix hat und sich dann irgendwie blöd vorkommt.... motiveirt ja auch nicht richtig für eine trainingssession.
      Andererseits könnte man an 2-3 Tischen spielen und wenn man an einem was spielt, die anderen konsequent foldet, damit man sich auf einen konzentrien kann.... andererseits AA foldet man nicht, auch wenn man sich vorher vorgenommen hat -.-

      Würde mich freuen ein Paar Meinungen und Tips zu bekommen
  • 1 Antwort
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      war mir geholfen hat, sind intensivsessions, in denen ich nur einen tisch gespielt habe und jede entscheidung ausführlich und laut kommentiert habe, als ob ich irgend ein extremes analyse video machen würde.

      und zwar wirklich jeden spot, auch wenn du mit den nuts den river ip last to act bettest.
      und keine standardbegründungen, nicht jo hu ich bin pfa, mach ich kontibet. wieso machst du die bet, spricht das board und die range deines gegners für eine bet, was sind die alternativen, wieso ist die bet besser etc.

      und wenn du mal gerade keine hand hast, dann guck halt den anderen zu und versuche dir gedanken zu machen und reads zu picken.

      was auch immer gut ist, ist die hände von erfolgreichen spielern betrachten und versuchen zu verstehen, was sie sich dabei gedacht haben. raile halt mal ein 200/400 game und schau die hände die zum SD gingen im replayer an. versuche dann wirklich zu hinterfragen, was sich der spieler dabei gedacht hat, ob es gut ist, ob du es anders machen würdest etc.