Moralisches Dilemma

  • Umfrage
    • Wie würdet ihr euch entscheiden?

      • 266
        Versicherung
        66%
      • 136
        Reperatur über Vater
        34%
      Insgesamt: 402 Stimmen
    • fasteddie
      fasteddie
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 633
      Bin in einer etwas blöden Situation: Ich war kurz davor mein geliebtes Auto aufgeben zu müssen, weil ich mir die Versicherung nicht mehr leisten konnte (bin noch armer Student). Für das Auto hätte ich kaum noch was bekommen, weil es zwar technisch absolut TOP ist, aber verbeult und scheiße aussieht.

      Gestern fährt mir so ein junger Typ in die Karre, er hat Schuld, hat einfach die Situation fehlinterpretiert. Der Schaden bei mir ist definitiv ein wirtschaftlicher Totalschaden aber nichts was die Fahrtüchtigkeit/Verkehrssicherheit des Autos beeinflussen würde. Ich habe innerlich sofort gejubelt als er mich getroffen hat, weil ich schon die Finanzierung des Autos gesichert sah.

      Jatzt war der Dude aber echt nett, obv Fahranfänger und hat glaube ich beim Telefonat mit seinem Vater ordentlich auf den Sack bekommen. Sein Alter hat ne Autowerkstatt und hat mir angeboten, das zu reparieren und es nicht über die Versicherung laufen zu lassen.

      Ich will das natürlich eigentlich nicht, weil ich die Kohle brauche, komme mir aber mies vor das Angebot abzulehnen, weil er mir ja immerhin anbietet den Schaden wieder gutzumachen. Was würdet ihr in meiner Situation tun?
  • 66 Antworten
    • disconnected1
      disconnected1
      Global
      Dabei seit: 06.01.2010 Beiträge: 671
      Immer die Kohle mitnehmen. Hat ja auch nen gewissen Lerneffekt für den Unfallverursacher, nämlich das Papi nicht alles für ihn regeln kann.
    • pampapam
      pampapam
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2010 Beiträge: 3.416
      Wenn du dich in der Situation des Fahranfängers freuen würdest, wenn dein Gegenüber auf das Angebot eingeht, würde ich an deiner Stelle selbst drauf eingehen.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Würde das Angebot annehmen. Weiß ja nicht wieviel Kohle du rausbekommen würdest falls es über die Versicherung geht, aber wieso wäre es keine Alternative einfach mehr Geld zu verdienen und die Mühle zu behalten?

      Oder du erzählst dem Typen von deiner Situation und er könnte dir die Karre vll abkaufen für seinen Sohn (wird wohl als Fahranfänger mit einiger Wahrscheinlichkeit nicht sein Auto gewesen sein). Hat auch den Effekt dass du gleich rüberwachsen lässt dass Versicherung für dich die bessere Option sei und er dein Gegenangebot eher annimmt.
    • derStud1986
      derStud1986
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.426
      eklige Situation. Aber würde auch eher das Geld nehmen. Der Punkt ist ja, dass du es brauchst. Das muss der Verursacher halt auch verstehen. That`s life. Auch wenn echt n super ugly spot:)
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von disconnected1
      Immer die Kohle mitnehmen. Hat ja auch nen gewissen Lerneffekt für den Unfallverursacher, nämlich das Papi nicht alles für ihn regeln kann.
      Hat was von: Rape die Bitch dann lernt sie mal das sie nicht mit so kurzen Röcken rumlaufen darf. :f_grin:
      Ich muss immer lachen wenn ich sowas lese. Wenn Du die Kohle mitnehmen willst sei wenigstens ehrlich und lüg Dir keine guten Taten à la "Lerneffekt für den Unfallverursacher" in die Tasche.
    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.088
      Original von Nemanja1977
      Original von disconnected1
      Immer die Kohle mitnehmen. Hat ja auch nen gewissen Lerneffekt für den Unfallverursacher, nämlich das Papi nicht alles für ihn regeln kann.
      Hat was von: Rape die Bitch dann lernt sie mal das sie nicht mit so kurzen Röcken rumlaufen darf. :f_grin:
      Ich muss immer lachen wenn ich sowas lese. Wenn Du die Kohle mitnehmen willst sei wenigstens ehrlich und lüg Dir keine guten Taten à la "Lerneffekt für den Unfallverursacher" in die Tasche.
      Kann ich mich nur anschließen.
      On a sidenote: Ich würde den Schaden reparieren lassen.
    • Badaboombadabang
      Badaboombadabang
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 1.767
      du musst schon für dich selbst rausfinden, was der richtige weg ist. alles andere macht keinen sinn.
    • MetalMax
      MetalMax
      Silber
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.350
      Wenn der Unfallverursacher wirklich Fahranfänger ist, so ist er in der Probezeit. Baut er da einen selbst verschuldeten Unfall, wird ihm der Führerschein entzogen, sofern das die Führerscheinleitstelle erfährt!

      Ich war damals selbst in solch einer Situation, als ich mit 18 1/4 Jahren (damals noch ab 18 führerschein ^^) auf ein Stauende aufgefahren bin... BMW trifft Porsche *yay* 10.000€ Schaden, den man kaum sieht ;) Hier jedoch hat mir die Polizei angeboten, den Fall nicht an die Führerscheinleitstelle weiterzugeben, wodurch bei mir nichts passiert ist, da auch mein Vater das Auto Vollkasko-versichert hatte, über sich selbst natürlich...

      Ich will damit nur sagen, dass ich überglücklich war, dass die Polizei so kulant war...
      Soweit ich weiß, wird die Führerscheinleitstelle nur informiert von der Polizei oder von der Versicherung, sofern das Auto über den Probezeitler versichert ist... wie ist es in deinem Fall?

      Wenn das Auto über dessen Vater versichert ist, kannste getrost das Geld nehmen... dann ist es lediglich eine Geldsache und hat keinerlei Konsquenzen für irgendjemanden.
    • pampapam
      pampapam
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2010 Beiträge: 3.416
      Ob sich das Versicherungs-Kohle-Problem bei der nächsten Rate lösen wird ? Was machste wenn dein Auto in die Werkstatt muss ?

      Ohne Kohle aufm Konto ist nen Auto vlt nicht die beste Idee.
    • HaenschenKlein
      HaenschenKlein
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2008 Beiträge: 10.889
      Nimm die Kohle mit. Wofür hat man ne Versicherung?

      Außerdem, wer weiß was der Dad da für ne Werkstatt organisiert um es machen zu lassen? Hört sich so an, als hätte er eine für ihn günstige Alternative. Dann hast du das Risiko, dass du das Angebot angenommen hast und es evtl stümperhaft repariert wurde. Muss nicht sein, kann aber sein.

      Easy call über Versicherung.
    • pampapam
      pampapam
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2010 Beiträge: 3.416
      Original von MetalMax
      Wenn der Unfallverursacher wirklich Fahranfänger ist, so ist er in der Probezeit. Baut er da einen selbst verschuldeten Unfall, wird ihm der Führerschein entzogen, sofern das die Führerscheinleitstelle erfährt!
      bullshit.

      Wenn du über rot fährst und einem reinkrachst ja. Wenn deine Corsa Bremsen bei den vom 5er BMW vor dir nicht mithalten nein.
    • fasteddie
      fasteddie
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 633
      Original von Romeryo
      Würde das Angebot annehmen. Weiß ja nicht wieviel Kohle du rausbekommen würdest falls es über die Versicherung geht, aber wieso wäre es keine Alternative einfach mehr Geld zu verdienen und die Mühle zu behalten?

      Oder du erzählst dem Typen von deiner Situation und er könnte dir die Karre vll abkaufen für seinen Sohn (wird wohl als Fahranfänger mit einiger Wahrscheinlichkeit nicht sein Auto gewesen sein). Hat auch den Effekt dass du gleich rüberwachsen lässt dass Versicherung für dich die bessere Option sei und er dein Gegenangebot eher annimmt.

      Ich will die Mühle ;( ja behalten, könnte mir das aber überhaupt nur mit der Kohle der Versicherung leisten. Eine Reparatur bringt mir also fast nichts, denn dann muss ich das Auto verkaufen (und die Reparatur bringt mir vielleicht 100-200€ mehr Verkaufspreis...).

      @pampam: Klar würde ich das, ist ja logisch, dem Unfallgegner spart das halt viel Geld.


      Gerade war ein Schrauberkumpel bei mir. Der hat gesagt, von der Versicherung kriegte ich locker 1000€.
    • MetalMax
      MetalMax
      Silber
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.350
      Original von pampapam
      Original von MetalMax
      Wenn der Unfallverursacher wirklich Fahranfänger ist, so ist er in der Probezeit. Baut er da einen selbst verschuldeten Unfall, wird ihm der Führerschein entzogen, sofern das die Führerscheinleitstelle erfährt!
      bullshit.

      Wenn du über rot fährst und einem reinkrachst ja. Wenn deine Corsa Bremsen bei den vom 5er BMW vor dir nicht mithalten nein.
      Natürlich, da du dann nicht genügend Sicherheitsabstand gehalten hast!?


      wah, warum hab ich dafür meinen 1000. post rausgehaun? xDDD
    • pampapam
      pampapam
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2010 Beiträge: 3.416
      Habsch dir rausgelockt, challenge achieved [x]
    • schaumwein
      schaumwein
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 1.111
      kA wo das Problem ist. Dir is son spaten in die karre gefahren, nimm die kohle und gut ist! Ist ja nich so das du unrecht hast und dir irgendwelche Leistungen erschleichen willst.
      Zumal du dir das auto eh nicht leisten kannst...
    • Vorlop
      Vorlop
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 566
      Durch die Reparatur, hättest du doch nur ein Auto, was zwar fährt, aber noch weniger wert ist, als vorher. Wenn du also auf das Angebot eingehst, hast du im nachhinein ohne eigenes Verschulden, nen geringeren Wert. Keine Ahnung wo jetzt das moralische Problem ist?
    • MetalMax
      MetalMax
      Silber
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.350
      ach... würdest du im livepoker den pot teilen, wenn du AA für 400BB gegen KK reinkriegst? nein? dann machs auch jetzt nicht ;)
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      it depends ;)
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Tricky spot, habe mal eine Umfrage hinzugefügt :)