[NL] charliexxx

    • charliexxx
      charliexxx
      Global
      Dabei seit: 26.05.2011 Beiträge: 2
      Servus,

      ich spiele seit 2 Jahren onlinepoker. Im ersten Jahr hab ich nur "gezockt" und bin dabei ordentlich ins minus gekommen.

      Vor einem Jahr habe ich dann das erste Pokerbuch gelesen und habe inzwischen meinen Verlust wieder aufgrund von Bankrollmanagement und den ersten kleinen Erfolgen wieder reingespielt /auch mit Hilfe der Podcasts zur MSS und Bankrollmanagement :s_thumbsup:

      Meine größten Fehler waren, dass immer wenn ich Gewonnen habe danach zu lose :f_confused: bzw. in den falschen limits gespielt habe oder nicht aufhöre wenns am schönsten ist .Außerdem wollte ich die Verluste zu schnell ausgleichen vor allem sng double z.B 55$ Buy in oder bis cashgame NL 300 - und zuviel verschiedenes spielte - turnier, sng, cashgame --- anstatt lange bei einem zu bleiben

      Habe daher eine Begrenzung auf NL2 - obwohl NL5 schon gut geklappt hat(keine sngs- tilt gefahr für mich zu hoch)bei meinem Pokeraccount hinterlegt und mir selbst einen stoploss gesetzt. Hoffe, dass ich durch den Kurs endlich eine ordentliche Bankroll aufbauen kann und die extremen Schwankungen der Vergangenheit vermeide und kontinuierlich in meinem limits gewinnen und aufsteigen kann.

      Gruß
      charliexxx
  • 2 Antworten
    • charliexxx
      charliexxx
      Global
      Dabei seit: 26.05.2011 Beiträge: 2
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      - Spass an Strategie und am Gegner lesen
      - gewinnen - aber nicht um davon zu leben - möchte aber im positiven Bereich spielen um nicht andere zu finanziern


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      - tilt-Gefahr
      - gleiche Fehler wiederholen - z.B. wenn ein Paar auf dem Tisch liegt gegen Fullhouse mit Drilling zu verlieren
      - nicht nach Bankrollmanagement zuspielen/falsche limits

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      - ausgewählte Starthände spielen
      - dabei auf Position achten
      - die ausgewählten Hände dann aggressiv spielen - raisen(folden) anstatt zu callen
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo charliexxx willkommen im NL Einsteiger Kurs und bei Pokerstrategy.com

      Freut mich, dass du auch schon die erste Aufgabe hinter dich gebracht hast.

      Eine der wichtigsten Dinge ist beim Pokern in der Tat die Disziplin, wie es ausgeht, wenn man einfach mal ein paar Limits zu hoch spielt, hast du ja schon erfahren. Von daher wirklich an das BRM halten ;) .

      Ansonsten möchte ich dir hier schonmal unser Handbewertungsforum empfehlen, dort kannst du mit anderen Pokerstrategen Hände besprechen, in denen du zum Beispiel in solchen Spots warst:

      - gleiche Fehler wiederholen - z.B. wenn ein Paar auf dem Tisch liegt gegen Fullhouse mit Drilling zu verlieren


      Aber alles in allem ist der Kurs sicherlich ein guter Weg.

      Damit bekommt die Lektion 1 auch schonmal einen Haken, und du kannst mit Lektion 2 weitermachen.