Nightfrost

    • Nightfrost
      Nightfrost
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2010 Beiträge: 3
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Poker habe ich am Anfang als Hobby gespielt und jetzt habe ich gemerkt, dass man damit Geld verdienen kann, wenn man es richtig und intensiv macht. Das habe ich mir jetzt auch vorgenommen und werde es jetzt von Anfang an nochmal durchgehen und alles aufsaugen was mir geboten wird, damit ich ein gute Pokerspieler werde.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Zurzeit ist meine schwäche ich mich nicht ans SHC halte (was man als guter Pokerspieler tun sollte).
      Das ich sehr schnell auf Tilt gerate, wenn es bei nicht so läuft wie ich es mir vorstelle, z. B. mehrere Runden lang keine spielbare Hand zu haben.
      Das ich ab und zu mal mit einem kleinen Paar in den Showdown gehe, um zu gucken ob ich ihn nicht gewinnen kann.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Tight bedeutet das man mit der optimalen Hand in der Position in der man sich am Tisch befindet agiert und nicht mit einer xbelibigen Kartenkomination handelt.
      Agrssiv bedeutet das man mit einer starken Hand setzt, erhöht und Re-raised.
  • 3 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Nightfrost, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs und bei Pokerstrategy.com. Super, dass du dich entschieden hast hier deinen ersten Post bei Pokerstrategy zu machen ;) .

      Und ich finde es auch klasse, das du direkt die erste Hausaufgabe erledigt hast.

      Als Tip möchte ich dir vor allem erstmal unser Handbewertungsforum mit auf den Weg geben, gerade am Anfang ist es super hilfreich, wenn man seine Hände mit anderen Pokerstrategen zusammen diskutieren und analysieren kann.

      Zu deiner Definition des TAG Styles möchte ich noch hinzufügen, dass wir zwar aggresiv spielen sollten, aber nicht nur Blind alles raisen, sondern und auch überlegen müssen, warum ;)

      So, damit wäre Lektion 1 dann auch schon abgehakt :s_thumbsup: . Auf zur Lektion 2 ;) .
    • Nightfrost
      Nightfrost
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2010 Beiträge: 3
      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Ich würde am Button oder CU anders spielen als es im SHC steht, wenn ich merke das die Blinds sehr tight sind und sehr viel folden. Andere gründe sind außerdem wie sie in der letzten Zeit am tisch aktiv waren ob sie oft gerestealt haben. Ab und zu mache ich es mal in einem von 10 fällen, dass ich einen steal mit schlechten karten ansetze und folde auf einen resteal.

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Habs mit dem Equilab gemacht und es kamen 46.32% raus.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Passt soweit. Gegen sehr tighte Blinds lohnt sich natürlich so gut wie jeder Steal, solange sie es nicht mitbekommen und anfangen, darauf zu reagieren. Wenn das der Fall sein sollte, kannst du dich wieder etwas zurücknehmen und vorsichtiger spielen.
      Die Equity-Berechnung war ja auch nicht besonders schwer und ist korrekt.
      Wenn du jetzt noch eine Hand verlinkst, ist Lektion 2 abgeschlossen.