NL10 Wie spielt man gg BB der nur 30% foldet

    • guzmanelbueno
      guzmanelbueno
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 166
      bin HU neuling , habe dapabst geguckt und mir die artikel angesehen, habe aber schwierigkeiten meine spielweise zu adapten, ich spiele nach vorgaben aus dem SB mind. 65% bis zu 80 je nach gegner, im bb defende ich passiv ca 30% und 3bette mit mit einer polarisieren range.

      aber wie adapte ich gg

      1. BB der im BB nur 25-30% foldet, 50 callt und 24% 3bettet
      postflop war er passiv und nur bei treffern aktiv und lies sich da gut ausspielen.
      SB hat er 45% geraist sonst limp/call und limp/fold, o% limp/3bet

      soll ich hier aus SB tighter werden oder looser?
      soll ich statt mit 3bb , größer oder kleiner raisen?

      dachte mir das ich lieber IP mehr hände für mehr spielen soll und bin looser geworden und habe auf 4bb geraist, er hatte einen fold to cbet von 50%

      und

      2. gg einen der 40/30 spielt
  • 4 Antworten
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Hi,

      du musst immer die richtige Counterstrategie finden. Allgemein gilt, werde tight wenn Villian loose ist und werde loose wenn Villian tight ist.

      Foldet Villian zu wenig oop, dann heißt das doch, dass er oft mit ner weiten Range oop spielt. Gegen so einen muss deien Range im Schnitt stärker sein daher solltest du mit ner tighten Range openraisen zB wenn er 50% callt dann raise nur mit ner 30% Range. Du machst Gewinn weil du longterm im Schnitt die besseren Madehands hast, als Villian.

      Callt Villian zu viel oop, spielt aber am Flop fit or fold, dann kannst du natürlich mit ner weiteren Range raisen und ihn dann am Flop mit ner Cbet zum folden bringen, auch wenn du hier mit ner schlechteren Range als er an Flop gehst. Du machst Geld weil er zu viel am Flop foldet. Vorsicht aber wenn so einer nicht folden sollte am Flop dann ist seine Range stark und du solltest vorsichtig sein mit weiteren Bluffs/Semibluffs.

      3betet einer sehr viel dann solltest du vermehrt Hände openraisen die du auf seine 3bets nicht foldest, entweder 4betest oder callst. Im Schnitt solltest du auch hier tighter openraisen. folde Hände wie 57o 92s etc

      Hoffe ich konnte ein wenig helfen

      Gruß Mc8
    • guzmanelbueno
      guzmanelbueno
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 166
      ja , danke hilft mir schonmal weiter, aber wenn ich gegen absolute Hu fische spiele, die OOP fast any 2 callen so ca.80 %, bringst natürlich nicht viel mit 100% zu or, aber ich würde ungern mein positionsvorteil gg schlechtere Spieler aufgeben und überlege ob es sinnvoll sein kann so ca 50% zu openraisen und den ganzen crap zu limpen, wenn dem gegner das nicht auffällt kann ich den flop dann fit or fold spielen, oder ist es tatsächlicher besser tighter zu raisen und dafür jeden flop zu cbetten? kommt natürlich noch auf das postflop play an ob villian hier auch callingstation ist oder spätestens den turn ehrlich spielt ?
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      gegen passive Spieler is limpen mit weaken händen wie 46s natürlich auch in Ordnung. Wenn Villian deine Limps nicht raist dann kannst so du ja auch deine 100% Hände spielen wobei auch mit 93o ist ein Fold wohl besser als nochmal nen halben BB zu investieren

      Grüße Mc8
    • 1mpr0x
      1mpr0x
      Platin
      Dabei seit: 27.11.2009 Beiträge: 3.404
      lol nl10 adapte halt postflop gegen den drecksfisch, da ist eh am meisten $ gegen die zu holen