Das Elektrokardiogramm(EKG) - Ableitungen

    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      Hallo,

      kann mir jemand in verständlichen Worten erklären was genau diese Vektorableitungen zu bedeuten haben und was man mit denen macht? Also ich hab verstanden wie man das einzeichnet und dann mit Hilfe des Cabrera-Kreises den Lagetyp bestimmt, aber diese ganzen Achsen, Ebenen und Vektoren sind mir zZ ein Rätsel.

      gl
      Phil
  • 2 Antworten
    • chessmasterD
      chessmasterD
      Black
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 2.385
      Hmm also so in Worten ist es sehr schwierig zu beschreiben, finde dafür braucht man ein paar Bilder, dann gehts aber auch sehr schnell mit Verstehen. Außerdem wenn du den Cabrera-Kreis verstanden hast, hast du doch schon fast alles? ?(

      Ein sehr gutes und knappes Buch ist auf jeden fall das EKG für Isabel
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Die Vektorableitungen sind, abhängig davon von wo nach wo aus du 'ableitest' (also: welche 2 (oder auch mehr) angebrachte Elektroden du als Bezugspunkte nimmst), die Richung der Erregungsausbreitung.

      Anhand der Erregungsausbreitung im Herzen kann man dann, im Vergleich zum Normalfall, z.B. Überleitungsstörungen, Infarkte, etc. pp. erkennen.

      Knapper gehts glaube ich nicht. Verstanden? :D