flush am River vs. raise

    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      PokerStars - $0.25 NL (9 max) - Holdem - 8 players
      Hand converted by PokerTracker 3

      MP: $10.00
      MP+1: $11.97
      CO: $25.60
      BTN: $28.10
      Hero (SB): $25.00
      BB: $46.76
      UTG: $9.16
      UTG+1: $26.64

      Hero posts SB $0.10, BB posts BB $0.25

      Pre Flop: ($0.35) Hero has 4:club: 3:club:

      fold, fold, fold, fold, fold, fold, Hero raises to $0.75, BB calls $0.50

      Flop: ($1.50, 2 players) Q:club: 9:diamond: 3:spade:
      Hero bets $1.00, BB calls $1.00

      Turn: ($3.50, 2 players) 6:club:
      Hero bets $2.00, BB calls $2.00

      River: ($7.50, 2 players) 5:club:
      Hero bets $5.75, BB raises to $12.50, Hero raises to $21.25 and is all-in, BB calls $8.75



      Villian is unbekannt...denke der steal sb vs. bb geht in Ordnung...am Turn bekomme ich weitere outs durch den FD und bette erneut...am river kommt der flush an und er raised mich...
      der flush für ihn ist nicht so wahrscheinlich wie ein Set weshalb ich mich für den Push entscheide...was denkt ihr? call or push river
  • 9 Antworten
    • kochpat
      kochpat
      Silber
      Dabei seit: 02.05.2010 Beiträge: 1.945
      Ja tricky spot. Der BB repräsentiert halt am River nur den Flush. Ein Set hätte er spätestens am turn geraised.

      Würde den River dann nur callen, du kriegst halt keine Value mehr von schlechteren Händen. Ansonsten nh
    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      naja ob er das Set am Turn immer raised kann man pauschal nicht sagen, kommt auf meinen foldto3bet turn wert an, wobei er da keine aussagekräftige Samplesize haben kann....denke ich bekomme hier neben Sets auch evtl. Twopairs zum callen, gerade auf NL25...
      Den Flush finde ich hier eben unwahrscheinlicher wegen meinen Blockern
    • kochpat
      kochpat
      Silber
      Dabei seit: 02.05.2010 Beiträge: 1.945
      Ich find den Flush auch ziemlich unwahrscheinlich. Villain hat in seiner BB defend range nur wenige SC.
      Trotzdem sehe ich am River kein Value raise mehr. Welche schlechtere Hand soll er denn callen? Welche two-pairs gibst du ihm?
    • mamanani2
      mamanani2
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 1.013
      Allgemein find ich den Steal SB vs BB ohne Infos auf den Gegner nicht gut. Wenn Villain wenig auf die Flop CBet foldet, dann kann er hier halt auch noch die Straight haben mit 78. Flushes machen halt kaum Sinn, seh da nur evtl. A9 9T und maybe 89. Ob du dann am River wirklich shippen solltest und noch genug calls von ner schlechteren Range bekommst, oder nicht ist halt gegen unknown hoch spekulativ. Da ich auch nicht viel EV gewinn in nem Ship seh, würde ich aus Gründen der Varianzminimierung hier nur callen und nicht drüber gehen. Mit mehr Infos über den Gegner oder der Möglichkeit seine Range hier besser einzuschätzen könnte es sowohl ein Fold, als auch ein Raise oder call am River sein.

      Aber solche Hände wie 34s würd ich wirklich nur aus dem SB stealen, wenn der BB ne super nit ist. Ansonsten mag ich es einfach nicht, da du oop mit ner oftmals marginalen hand und nie einem guten Toppair eher Geld verbrennst als gewinnst.
    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      er könnte hier passiv defendet haben mit 33,99,Q9....66+55 gibt er wahrscheinlich am flop sofort auf. Da ich keine Reads auf ihn habe und nicht weiß wie kompetent er ist, ist natürlich auch irgend ein Crap wie Q6,Q5 in seiner passiven defendingrange.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Normalerweise müsste ich den Thread closen, weil er NL25 ist und OP nur Bronze, aber hier wird ein wichtiges Problem angesprochen:

      Die Handrange des Gegners ist ziemlich undefiniert und wir müssen aus wenigen Informationen etwas zusammenbauen.

      i) wir wissen nicht mit wie der Gegner seine Hände spielt und wie dünn er valueraist

      ii) was man vermuten kann ist, dass der Gegner seine Range (wie viele Gegner) am River polarisiert und eher weniger die Tendenz hat hier plötzlich AA oder 99 oder Q9 zu halten, sondern eher mal mit JT oder Tc9c, Ac9c oder sowas auftaucht.
      Ich mein selbst wenn der Gegner hier AA oder Q9 oder 99 hält, dann muss er unseren Shove am River immer noch callen und ich kann bei einem unbekannten Gegner nicht annehmen, dass er im Schnitt seine Handrange

      a) überrepräsentiert

      b) Herocalls macht, wenn wir die Nuts repräsentieren


      Übrigens: Set = 9 Kombinationen (66, 33, 99); Flush = 11+ Kombos x Kombinationen (KcJc, JcTc, Ac9c, Kc9c, Jc9c, Tc9c, 9c8c, 9c7c, Tc8c, RandomFloats mit Acjc, Actc, KcTc z.b.)
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Gegen unknown stelle ich am River auf jeden Fall alles rein. Langfristig machst du damit auf jeden Fall Gewinn.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Wiseguy01
      Gegen unknown stelle ich am River auf jeden Fall alles rein. Langfristig machst du damit auf jeden Fall Gewinn.
      Aha und aufgrund welcher Faktenlage willst du diese Behauptung aufrecht erhalten? Genausogut könnte ich behaupten, dass man hier immer callen sollte, weil wir gegen seine Callingrange nur 45% Equity haben.
    • kochpat
      kochpat
      Silber
      Dabei seit: 02.05.2010 Beiträge: 1.945
      Original von Wiseguy01
      Gegen unknown stelle ich am River auf jeden Fall alles rein. Langfristig machst du damit auf jeden Fall Gewinn.
      :facepalm: