Empfehlung für nächstes Buch? (FL Micro-/Lowlimits)

    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Tach,

      ich habe bis jetzt Winning Low Limit Hold'em, Small Stakes Hold'em und How Good Is Your Limit Hold'em gelesen. Momentan bin ich mit Weighing the Odds beschäftigt und plane die nächste Anschaffung. Will mich etwas mit dem psychologischen Aspekt befassen und deswegen Professional Poker holen. Nicht dass ich das auf den Microlimits unbedingt brauche, sondern eher aus Interesse.

      Gleichzeitig will ich mich aber auch theoretisch weiterbilden, was würdet ihr mir als nächstes Buch empfehlen? Ich spiele gerade .25/.5 Fixed Limit Fullring, d.h. in absehbarer Zeit (hoffe ich jedenfalls) gehts auf SH. Hab mir schon überlegt, das Stoxtraderbuch zuzulegen, denke aber, dass es zu fortgeschritten ist für MicroSH, oder nicht? Gibts vielleicht sonstige "Geheimtipps"?

      Wäre für Empfehlungen dankbar.
  • 3 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Auf dem Limit brauchst du eigentlich erstmal keine weiteren Bücher.
      'Hold em For advanced Players' von Sklansky ist aber ganz gut noch.
      'Ace On the River' ist für Psychologische Aspekte noch ganz nett - Ich finde die Aufmachung auch sehr schön, das liest sich sehr gut.

      'The Proffessor,The Banker and the Suicide King' kann ich noch empfehlen wenn dir die Bücher ausgehen und du einfach mal eine schöne Geschichte über die Pokerwelt lesen willst.

      Von dem Stoxtraderbuch würde ich dir dringend abraten (auch wenn ichs selber noch nicht gelesen habe) aber wenn du plays die für die high limits ausgelegt sind dann auf den micros versucht kann sich das sehr kontraproduktiv auswirken.
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Jo, das mit dem Stoxbuch habe ich auch so vermutet..

      Danke für die Empfehlung mit "The Proffessor..", werds mal anchecken, wenn ich das irgendwo finde.. Wollte ansonsten noch "Full House" von Andy Bellin holen, finde das aber nirgends (zumindest nicht auf English).

      "Holdem for advanced players" ist notiert.. Wie ist das eigentlich mit Theory of Poker, empfehlenswert oder geht so?
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      'Theroy of Poker' bietet nicht sonderlich viel neues. Irgendwann sollte man es trotzdem mal lesen aber gerade wenn man noch nicht so lange Pokert und ausschliesslich Hold em spielt ist das Buch nicht sonderlich gut geieignet. Es sind viele Beispielhände mit 7 Card Stud oder anderen Pokervarianten enthalten weshalb man diese Varianten schon ansatzweise können sollte bevor man das Buch liest.