Turbo vs nonturbo multitable sngs

    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      Moin, da es auf den 1dollar NOn-turbo 45er sngs auf stars ganz gut läuft grade und ich nen 40% roi upswing habe wollte ich mal die 1,50 turbo 45er antesten.


      was sollte ich da beachten, in der early, mid und late phase, bzw bubble phase?

      mehr knappe plays auspacken?


      ja, und ich weiß das die dinger obv. dann varianzreicher sind als die nonturbo-teile
  • 6 Antworten
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      come on ;)
    • DrKnospe999
      DrKnospe999
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2009 Beiträge: 615
      Kann ich dir ehrlich gesagt auch nicht sagen. Ich zocke auch nur die 1$ non turbos auch mit ROI von gerade 36% aber auf den turbos komm ich net klar :f_mad:
    • qnoxh
      qnoxh
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 171
      nun ich spiele keine MTTs sondern nur die SnGs, aber das deutlichste liegt wohl auf der Hand ;) Man hat...

      ...hohe Dynamik => durch die Dynamik ist mir aufgefallen das man sich zu deutlich schnelleren Entscheidungen hinreißen lässt und entsprechend mehr Fehler produziert.

      ...weniger Timebank => ggf. werden deine Karten gefoldet (15sek im vergleich zu 60sek bei non-turbo find ich extrem krass, und macht mir bei 8 Tischen echt Probleme)

      Außerdem ist mir aufgefallen das einem Fehler in der early phase viel schlimmer reinspielen als bei einem non-turbo sng. Denn umso schneller die blinds steigen, umso schneller kommst du in die push oder fold phase und umso früher wird es wichtig das du eben möglichst viel von deinem Stack übrig hast. Bei vielen Turbo-SnGs bei denen ich früh bis zu 500 Chips verloren hab (z.B. AQ open raise + cbet/fold am flop) bin ich letztendlich gebustet weil in der verbleibenden Zeit einfach nurnoch unspielbare Hände gekommen sind. Während bei den Regular Tischen also meist genug Zeit bleibt um auf entsprechende Hände zu warten, kanns bei den Turbos schon vorbei sein.

      Deswegen rate ich dir auf knappe Plays zu verzichten und dir dann deine guten Hände ausbezahlen zu lassen.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Vorteile der non turbo teile sind eben das man höheren ROI schaffen kann und somit geringere Varianz hat.

      Nachteil ist das man weniger Games pro Stunde schafft und somit weniger rake erzeugt was sich ggf in kombination negativ auf die hourly auswirkt.


      Beide Formate haben Vor- Und Nachteile.


      Muss jeder für sich entscheiden was ihm mehr Spaß macht.
    • DrKnospe999
      DrKnospe999
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2009 Beiträge: 615
      Da hast du Recht. Und die Verfügbarkeit von non-turbos ist auch nicht so berauschend. Zwischen 1$ und 6$ gibt es keine Zwischenstufen. Da ist man fast gezwungen auf die die turbos zu gehen.
      Aber ich wollte eh mal ne Mail an den Support schreiben ob die nicht 3$ non turbos einrichten können. Zumindenst versteh ich nicht warum die nicht im Angebot sind...
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      ich glaube der support argumentiert doch immer so a la; wenige stufen damit die existierenden stufen nicht ausgedünnt werden und genug table in der stunde starten.

      der fisch will halt nicht lange warten, und regs können so schneller ihre tische auffüllen