Ablauf Gutscheine

    • Ulinho
      Ulinho
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 203
      Ich habe mir Ende letzten Jahres bei einer Melitta-Aktion mehrere Kino-Gutscheine gesichert und auch zum Teil eingelöst. Das Ablaufdatum der Gutscheine war im April diesen Jahres. Jetzt ist meine Frage, ob Gutscheine generell überhaupt ablaufen können oder ob ich diese evtl. doch noch eintauschen kann? Vielleicht hat da ja schon jemand Erfahrungen gemacht?
  • 11 Antworten
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.642
      Ist gesetzlich vorgeschrieben. Liegt glaube ich bei 3 Jahre, die gewährleistet sein müssen. Einfach mal googeln.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von h0nky
      Ist gesetzlich vorgeschrieben. Liegt glaube ich bei 3 Jahre, die gewährleistet sein müssen. Einfach mal googeln.
      Dieses. Dein Gutschein ist definitiv noch gültig.
    • xWoodayx
      xWoodayx
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 12.775
      wtf? als ob irgendwo (mit ausnahme einige WENIGE freundliche mäcces) abgelaufene gutscheine noch angenommen werden würden
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von xWoodayx
      wtf? als ob irgendwo (mit ausnahme einige WENIGE freundliche mäcces) abgelaufene gutscheine noch angenommen werden würden
      Müssen sie aber. Wobei es vermutlich recht aufwendig wird das im Zweifelsfall einzufordern.
      Wobei man wohl differenzieren muss. Diese Mäcces-Aktions-Gutscheine dürfen natürlich verfallen, ein Gutschein über eine bestimmte Summe (gibt es bei Mäcces auch) wie der klassische Amazon-Gutschein muss aber eben eine bestimmte Laufzeit haben.
    • Liproqq
      Liproqq
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2008 Beiträge: 1.280
      Original von ZarvonBar
      Original von xWoodayx
      wtf? als ob irgendwo (mit ausnahme einige WENIGE freundliche mäcces) abgelaufene gutscheine noch angenommen werden würden
      Müssen sie aber. Wobei es vermutlich recht aufwendig wird das im Zweifelsfall einzufordern.
      Wobei man wohl differenzieren muss. Diese Mäcces-Aktions-Gutscheine dürfen natürlich verfallen, ein Gutschein über eine bestimmte Summe (gibt es bei Mäcces auch) wie der klassische Amazon-Gutschein muss aber eben eine bestimmte Laufzeit haben.
      jo agb recht halt. wenn es deutlich und nicht überraschend drauf steht, dann gilt die frist die auf dem wisch drauf steht, ansonsten gilt die gesetzliche frist.
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Machts eventuell einen Unterschied wenn das Unternehmen den Gutschein verschenkt bzw. in ner Aktion raushaut?

      Ist imo halt schon was anderes als wenn ich jemandem zum Geburtstag nen Saturn-Gutschein schenke, den ich mit Geld bezahlt hab.

      Kenn mich nicht so gut aus, ist eher ne Frage ;)
    • HoaXi
      HoaXi
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 765
      Das Problem bei der (zu kurzen) Befristung von Gutscheinen ist, dass das Prinzip Leistung<->Gegenleistung verletzt wird, da die Möglichkeit die Gegenleistung zu empfangen durch die zu kurze Frist stark eingeschränkt wird.

      Die angesprochenen Gutscheine stammen jedoch aus einer Werbeaktion und waren im Endeffekt kostenlos, da der Kaufpreis lediglich für den Kaffee entrichtet wurde, daher trifft auch oben genannten Prinzip hier nicht zu und die Befristung ist imho zulässig.
    • Vakson
      Vakson
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 12.336
      Wenn es deutlich draufsteht und daraufhingewiesen, dann ist diese Frist gültig. Vertragliche Frist > gesetzlicher Frist
    • Ulinho
      Ulinho
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 203
      Wie HoaXi geschrieben hat, waren die Gutscheine in diesem Fall indirekt (bezahlt wurde ja nur für den Kaffee) kostenlos. Werde probieren, sie einzulösen, wenn es nicht klappt, kann ich auch nix machen.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Original von Vakson
      Wenn es deutlich draufsteht und daraufhingewiesen, dann ist diese Frist gültig. Vertragliche Frist > gesetzlicher Frist
      Das stimmt so nicht. Es kommt halt immer drauf an was üblich ist. Wo da jetzt genau die Grenzen sind kommt auf den Einzelfall an. Ist die vertragliche Frist zu kurz gilt die 3 Jahresfrist (ab Jahresende).
    • Vakson
      Vakson
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 12.336
      Original von Kaos
      Original von Vakson
      Wenn es deutlich draufsteht und daraufhingewiesen, dann ist diese Frist gültig. Vertragliche Frist > gesetzlicher Frist
      Das stimmt so nicht. Es kommt halt immer drauf an was üblich ist. Wo da jetzt genau die Grenzen sind kommt auf den Einzelfall an. Ist die vertragliche Frist zu kurz gilt die 3 Jahresfrist (ab Jahresende).
      Jo, hab ja auch nichts anderes behauptet. Eine angemessene Frist ist als Grundbedingung ja klar. Kannst ja kein Gutschein kaufen am 30.12.2010, mit einer Frist von 31.12.2010.