Wie hört man auf faul zu sein?

    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Ich wusste nicht genau wohin mit dem Thema, also poste ich einfach mal im Smalltalk. Vielleicht geht es anderen ja ähnlich.

      Ich würde mich als jemand beschreiben, der eine schnelle Auffassungsgabe hat, das heißt ich kann mir Dinge einfach relativ schnell einprägen, was dazu geführt hat, dass ich die Schule, sowie mein Bachelorstudium ohne großen Aufwand bewältigen konnte. V.a. unter Druck kann ich sehr Effektiv arbeiten, also wenn ich z.B. am nächsten Tag was abgeben muss, oder eine Klausur schreibe. Meine Noten waren ok, ich könnte aber mit einem kleinen bisschen mehr Aufwand wirklich besser sein. Das hat leider irgendwie dazu geführt, dass echt faul geworden bin. Ich mache momentan ein Masterstudium und habe um einiges mehr zu tun als im Bachelor, v.a. was Seminare und Hausarbeiten angeht. Ich habs mir zwar vorgenommen fleißiger zu sein, aber ich schiebe nach wie vor Zeug vor mir her, auf das ich keine Lust habe. Das Problem ist, dass es jetzt einfach nicht mehr so entspannt ist wie früher. Es ist natürlich nicht nur in der Uni so. Ich bracuh morgend ewig um aus dem Bett zu kommen, Haushalt wird auch gern mal aufgeschoben. Pokern könnte ich auch mehr, aber ich gammel lieber auf der Couch vor mich hin und schau mir orgendwelche Serien an.

      Das ist zwar nicht weiter schlimm und ich komm auch gut klar. Aber es fängt an mich anzukotzen. Ich hab mir oft genug vorgenommen mir nen Plan zu machen, oder gleich aufzustehen wenn der wecker klingelt, aber ich nicht konsequent genug.

      Hat jemand nen guten Ansatz und Methoden sich zu raffen und sein Leben ein bisschen besser zu strukturieren, dass man einfach mehr gebacken bekommt.
  • 59 Antworten
    • weissnich
      weissnich
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 2.155
      Mir gehts ähnlich und nach einem gegenrezept fahnde ich schon lange.. bei mir kommt dazu das ich immer so hundert angefangene baustellen habe.. heisst mich schnell für was begeistere aber ebenso schnell das interesse wieder verliere.. :rolleyes:

      eine kurze zeit habe ich mal versucht jeden abend nen plan zu machen was morgen erledigt werden sollte.. geht leider auch nicht lange gut..
    • nosnow
      nosnow
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 482
      zwar keine wirkliche Hilfe zu dem Problem (mit der mangelden Motivationsfähigkeit siehts bei mir ähnlich aus), aber eine teilweise ganz nett Betrachtung zu dem Thema Dinge geregelt kriegen (ohne einen Funken Selbstdisziplin)
    • CMB
      CMB
      Silber
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.466
      Ich habe jetzt grad keine Zeit werde aber wohl spaeter etwas dazu schreiben. Der Begriff "faul" ist in jeder Hinsicht halt extrem indifferenziert und fehlleitend, wird meist sogar falsch benutzt oder interpretiert. Menschen sind halt oft abhaengiger von Emotionen als sie sich eingestehen wollen, Disziplin wird ueberschaetzt, in jeder Hinsicht.

      Kurz: Es mangelt Dir an emotionalem Ausgleich, positivem Erschoepfungszustanden, volatilem Leistungsrhythmus, oder, als alter Kampfsportler, Du atmest nicht richtig.

      Mehr spaeter,
      Gruss,
      CMB
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von weissnich
      eine kurze zeit habe ich mal versucht jeden abend nen plan zu machen was morgen erledigt werden sollte.. geht leider auch nicht lange gut..
      Irgendwann ist man wieder zu faul dazu :D

      Aber das habe ichauch eine Zeit gemacht und es hat geholfen, es reicht eine Liste zu machen, was man erledigen will. Oft kann man die Liste nicht abarbeiten, aber ich habe mehr geschafft als ohne -,-'
    • Sta1k
      Sta1k
      Gold
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 476
      http://www.amazon.de/Schluss-mit-dem-ewigen-Aufschieben/dp/3492243401
    • rsmk
      rsmk
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 622
      Machst du in irgend einer Art und Weiste Sport oder einen sonstigen Ausgleich zum Alltag?
    • xihui
      xihui
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2009 Beiträge: 798
      Original von rsmk
      Machst du in irgend einer Art und Weiste Sport oder einen sonstigen Ausgleich zum Alltag?
      also mir gehts genauso und ich mach 3mal die woche sport und power mich da auch völlig aus
    • genesis22
      genesis22
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 372
      ich würde es mal mit Sport, gesunder Ernährung und viel schlaf versuchen habe aber mal in einer reportage gesehen das es viele menschen gibt die schlecht aus dem bett kommen was aber nichts mit faul zu tun hat sondern wohl veranlagung ist, aber ich kenne das vor der arbeit mache ich mir pläne was ich nach der arbeit noch alles machen will davon passiert dann aber nach der arbeit nicht mehr viel ;)

      lg
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Original von rsmk
      Machst du in irgend einer Art und Weiste Sport oder einen sonstigen Ausgleich zum Alltag?
      Im Frühling/Sommer mehr, im Winter weniger. Früher bin ich extrem viel Skateboard gefahren, aber seit Jahren eigentlich nicht mehr. War damals auch schon faul, allerdings hab ich auch jeden Tag mehrere Stunden Sport gemacht.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.191
      Das Gegenrezept ist IMO Verantwortung. Mir hat in der Hinsicht Freundin/Kind geholfen. Da kann man sich einfach nicht mehr so gehen lassen. Es gibt natürlich Leute bei denen Familie nichts ändert, dass sollte man sich wohl vorher überlegen. Natürlich ist es jetzt nicht für jeden Sinnvoll eine Familie zu gründen. Aber Verantwortung kann man auch auf andere Weise übernehmen, zB in einem Verein oder durch Arbeit. Etwas das man tun "muss" und einem am besten auch noch ein wenig Spaß macht, damit man sich aus dem Bett schwingt ohne sich dazu zwingen zu müssen.

      Ich hatte zB früher auch nie wirklich Lust aufzuräumen, einzukaufen etc. wenn ich nichts hatte, dass mich aus dem Trott geholt hat. Ich habe mehr in meiner Wohnung mehr gemacht und mich um meine Sachen gekümmert wenn ich tagsüber arbeiten war, als wenn ich meine Zeit frei einteilen konnte. Dann hab ich meistens auch einfach nur rumgegammelt.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      geh mal zum Arzt, könnte Schilddrüsenunterfunktion sein.
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Original von derf0s
      geh mal zum Arzt, könnte Schilddrüsenunterfunktion sein.
      Waum soll ich ne Schilddrüsenunterfunktion haben, nur weil ich morgens keine Lust habe aufzustehen? Ich bin ja nicht, fett, träge und ständig müde, sondern einfach nur faul.
    • birdlives
      birdlives
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 6.908
      Hör auf zu Kiffen!
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      klick
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Geht mir momentan genauso, aber ich denke es liegt einfach an der Jahreszeit.. man muss sich dann halt irgendwie zwingen, egal wie.. Im Sommer bin ich meist wesentlich fitter und schlafe viel kürzer.
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      Original von tmy
      fix
    • SnowboardFranz
      SnowboardFranz
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2010 Beiträge: 46
      LLuq, schreibst mir aus der Seele. Bekomm zwar alles was unbedingt sein muss gut geregelt, aber irgendwie häng' ich trotzdem nur rum und krieg mein Arsch zu nichts hoch.
      Wenn ich dann mal was mach geht's eigentlich ganz gut und mach dann auch mehrere Sachen nacheinander, die ich schon ewig vor mir herschieb.

      In diesem Sinne: [x] Abooow

      Achja. Wenn's an's Wochenende und an's feiern geht bin ich total motiviert :f_cool:
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 8.344
      Du hast Probleme, ich bin faul und hab dafür nich mal ne schnelle auffassungsgabe :D
    • Safin88
      Safin88
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 3.475
      schon mal drüber nachgedacht, dass die motivation für dein studienfach eher extrinsisch (also auf geld, status blabal bezogen) motiviert ist?