neujoc

    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      Hallo,

      ich werde mal die Seniorenfraktion Ü40 weiter verstärken (zumindest quantitativ).
      Wie zu sehen bin ich kein Neuling bei Pokerstrategy, habe allerdings mehr so in einer Art Dauerfloat am Geschehen teilgenommen.

      Pokertechnisch habe ich gleich zu Anfang schnell BSS von NL 10 auf NL 25 gewechselt um dann nach kontinuierlich nach unten zeigendem Graphen erstaunt festzustellen, daß man doch etwas solidere Kenntnisse braucht um Winning Player zu sein :f_confused:
      Habe dann mich durch die Videos gewühlt und Artikel gelesen (im Nachhinein viel zu schnell und oberflächlich) und weiter geloost.

      Die Handbewertungsforen haben mir dann schnell klargemacht: Du spielst so schlecht wie deine Ergebnisse sind !

      Also nochmal Reset - ich entschloß mich zu privaten Coachings. Die waren sehr gut. Auf FT habe ich MSS RUSH gespielt als der Crash zuschlug.
      Erst mal Pause danach um jetzt vor einigen Wochen BSS SH NL 10 wieder einzusteigen, wo es auch ganz gut lief bisher.

      Ich finde das Angebot des Anfängerkurses einfach klasse.
      PS bietet wirklich jede Menge Möglichkeiten sich zu entwickeln wenn man es denn nur ernsthaft annimmt.

      Deshalb möchte ich gerne mitmachen um noch einmal alle verborgenen (und natürlich offenkundigen) Leaks gnadenlos der Öfdentlichkeit zugängig zu machen.

      Privates: verheiratet, 2 Kinder, selbstständig, Hobbies Sport

      Ich freue mich auf den Kurs

      Allen anderen viel Spaß und Erfolg

      ... Hausaufgaben kommen dann ... :f_grin:
  • 14 Antworten
    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      Lektion 1:

      Internal error
      A internal error occured. Please try again.


      ... :f_confused: :f_confused: :f_confused:
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von neujoc
      Lektion 1:

      Internal error
      A internal error occured. Please try again.


      ... :f_confused: :f_confused: :f_confused:
      Hi, erstmal willkommen im Kurs.

      Das mit dem Error hab ich schon weitergeleitet, gehe davon aus, dass es schnell geklärt wird ;) .
    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      Hausaufgabe:

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      • Ich finde Poker ist ein Spiel was sehr viele Facetten birgt. Man kann durch Können sehr weit kommen, muss es aber aushalten dass der andere durch pures Glück gewinnt.
        Dennoch hat man sein Schicksal pokertechnisch v.a. selbst in der Hand.
        Ein bisschen wie Golf: Du kannst als echter Amateur auch mal einen Superschlag machen, den kein Profi besser kann, aber über 18 Löcher ..... :rolleyes:


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      • Ich verfalle schnell in den Modus "Der hat doch nichts, mich vertreibt der nicht so schnell aus der Hand" bzw. "warum soll der nun ausgerechnet den Flush/das Set gegen mein TPTK haben". Ausserdem neige ich beim Contibetten sehr zum bauchgesteuerten "müsste/könnte so gut sein".
        Dadurch insgesamt überaggressiv.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      • Tight: wir spielen nur die besseren Hände unter Beachtung der Position. Wenn wir aber eine Hand spielen, dann auch aggressiv um die guten Hände ausgezahlt zu bekommen und z.B. IP mit Semi-Bluffs den Gegner noch aus einer Hand zu drängen, die vor uns liegt.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, kaum sind die technischen Probleme behoben, schon die HA fertig :s_thumbsup: . Insgesammt sieht das auch sehr gut aus.

      Als Kleine Tipps für den Anfang würde ich dir ersteinmal unser Handbewertungsforum ans Herz legen. Dort kannst du Hände posten, bei denen du dir unsicher warst, beispielsweise denkst zu aggro gewesen zu sein und diese dann mit anderen Pokerstrategen zusammen analysieren. Das ist wohl einer der effektivsten Wege sein Spiel zu verbessern ;) .

      Wie schon gesagt finde ich mit die Aufgabe gut, und du kannst dann gern mit der Nächsten Lektion weitermachen.
    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      Hallo,
      tja - ich war dann mal kurz weg :o); .... private Gründe.
      Ich möchte jetzt gerne weiter machen an dieser Stelle.
      Ist das ok ?
    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?


      Aus den späten Positionen lighter stealen, v.a. wenn man die Blinds durch Stats/Reads besser einschätzen kann.
      Dergleichen im Defenden des BB gg. Openraises aus LP (und Einschätzung des PFR durch Stats)


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      NL 10 - AKo vs 4bet


      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?


             Equity     Win     Tie
      MP2    46.32%  37.92%   8.41% { AKo }
      MP3    53.68%  45.27%   8.41% { 88+, AJs+, KQs, AKo }
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Welcome Back :) .

      Was du zur Frage 1 sagst, finde ich schonmal gut. Allerdings würde mich hier auch eine kurze allgemeine Einschätzung zum SHC interessieren. Wo siehst du dessen Schwachpunkte?

      Zu Frage 2 hast du ja schon ein Feedback von MiiWiin.

      Und Frage 3 passt auch.

      Also nochmal kurz bei Frage 1 drüberschauen, und dann kanns auch schon mit Lektion 3 weitergehen.
    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      Ergänzung zum SHC:

      Schwachpunkte generell:
      • - Zusammenfassung einzelner Hände zu Kategorien. Die Hände spielen sich jedoch teilweise deutlich unterschiedlich
      • - Gegnerabhängige Entscheidungskriterien fehlen komplett. Es ist halt ein großer Unterschied ob z.B. eine Nit mit Stats von 10/9 aus UTG raist oder ein Maniac von 38/24
      • - Tabledynamik/Tableimage bleibt ebenfalls aussen vor.


      Darf ich ?
      :f_p:
    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      • Frage 0: Downloade und installiere das Equilab.

      done

      • Frage 1: Du hältst KQ. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 33? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J53?
      • -a:
               Equity     Win     Tie
        MP2    50.78%  50.40%   0.38% { KsQs }
        MP3    49.22%  48.84%   0.38% { 3d3c }

      • - b:
        Board: 5:diamond: J:spade: 3:spade:
               Equity     Win     Tie
        MP2    26.46%  26.46%   0.00% { KsQs }
        MP3    73.54%  73.54%   0.00% { 3d3c }



      • Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?
        Preflop: Hero is CO with AJ
        5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

        Flop: ($0.25) 263 (3 players)
        BB checks, Hero checks, BU checks.

        Turn: ($0.25) 5 (3 players)
        BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?


      Wir bekommen 4,1:1 (0,91:0,22) Odds für den Call.
      Auf den Flush haben wir 9 Outs > 4:1; also eigentlich Call
      Wahrscheinlich sind aber nicht alle Outs ganz clean (3,6); daher etwas schlechter, vlt. 4,5:1

      0,22$ *4,5=0,99$
      Pot ist 0,91$; also bräuchten wir noch 0,08 $ auf dem River.

      Kann man daher denke ich callen.

    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, die erste Frage schaut gut aus.

      Bei Frage 2 frage ich mich allerdings, wie du auf 4,5:1 Odds kommst. Du hast ja richtig erkannt, dass hier die 3 und die 6 nicht unbedingt clean sein müssen. Dann brauchst du bei 7 Outs 6:1 Odds. Oder gibt es einen Grund, dass du nicht mit 7 Outs rechnest?

      Bei Frage 3 hast du ja schon eine Rückmeldung von nleeson bekommen.

      Also Frage 2 bitte nochmal anschauen.
    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      Da hast du mich gleich etwas schluderig erwischt ! =)

      Wenn ich die 2 Outs, die nicht clean sind zur Hälfte anrechne wären es 8 Outs, also 5:1. Nicht ganz clean heisst ja nicht, dass sie nie anzurechnen sind.

      0,22$*5=1,10$
      - 0,91$
      =0,19$

      Diese Differenz muss auf den kommenden Streets noch in den Pot (implied odds) um den Call +EV zu machen.

      OK ? :]
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Ja Moment, "nicht ganz clean" musst du jetzt aber schon noch ein bischen erklären ;) .

      Die Rechnung sieht gut aus.
    • neujoc
      neujoc
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 147
      Aaaalso,

      nicht ganz clean bedeutet, dass Villain hier ja z.B. bereits ein set halten könnte und mit der 3 :club: oder 6 :club: ein Fullhouse bekommt; ergo keine Outs auf die Nuts für uns.
      Andererseits hat er ja nicht immer ein Set, sondern wird auch mit Straßendraws da sitzen. Dann wären die beiden Karten wieder volle Outs für uns.

      So wie ich es verstanden habe nimmt man in diesem Falle jetzt näherungsweise die Mitte zwischen 0 Outs und 2 Outs.

      ,...... oder ?!
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Ja, ist okay :) .

      Eigentlich müsste man jetzt schauen, wie viele Handkombinationen aus seiner Range ein Set haben, und wie viele nicht. Dann kann man genau ausrechnen. Wie viele Outs man hat. Aber das geht dann eh nur um die Nachkommastellen, und ändert hier kaum noch was. Von daher wollen wir es nicht übertreiben.

      Dann mal viel Spaß bei Lektion 4.