Endlich schwimmen lernen

    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Wie fange ich den Blog am besten an???

      Am besten erstmal zu mir. Bin 28 Jahre, schon lange hier registriert aber habe ein paar Jahre nicht wirklich viel gespielt.
      Seit ca. einem Jahr spiele ich wieder regelmäßig aber habe bisher nur STT's gespielt. War dort auch bis 15$ winning Player.
      Jetzt wird sich der eine oder andere Fragen was ich dann hier im BSS Blog Forum mache.
      Ich habe kein Bock mehr auf SNG's und dieses Hirnverbrannte 20-tabling Autopilot go go go. Es hat mich am Ende diese Push-or-Fold-Phase fast wahnsinng gemacht :f_eek:
      Also muss etwas neues her. Ich werde jetzt BSS spielen und bei NL4 beginnen. Habe kurz über NL2 nachgedacht aber habe es schnell wieder verworfen.
      Mein Vorwissen: GAR KEINS!!! Ich werde bei Null anfangen. Das heiß für mich im Umkehrschluss, dass es ein harter Weg wird. Die erste Zeit werde ich viel Theorie machen und auf keinen Fall mehr als 6 Tische spielen eventuell nur 4. Deshalb wird das erste Ziel sein, den Goldstatus noch diesen Monat zu erreichen.
      Spielen werden ich bei PartyPoker, da dies der einzige Raum ist, wo ich getrackt bin. Habe gerade 100$ überwiesen. Ich weiß, dass es für den Anfang zu wenig Stacks für einen Unwissenden auf NL4 ist aber ich möchte nicht meine komplette BR von Stars nach PartyPoker shippen, weil ich noch nicht weiß, wie mir Party gefallen wird. Bei bedarf werde ich einfach nachlegen und 100$ erscheinen mir als ein schöne Summe um ein neues Spiel zu beginnen!

      Beginnen werde ich jetzt gleich schon. Ja ohne Vorwissen einfach mal rumdonken und gucken wo ich stehe.
      Danach werde ich direkt den ersten Graphen nach meinem Donkmanöver posten. Erst dann geht es an die Theorie. Ich weiß, dass es sich bekloppt anhört aber genau so werde ich es machen :D

      Was könnt ihr von mir erwarten?
      Wahrscheinlich ein großes auf und ab so wie ich mich kenne.
      Trotz allem Spaß soll das Ziel sein, mich durch die Limits hoch zu arbeiten. Trotzdem werde ich nicht alles so ernst nehmen und locker an die Sache heran gehen.
  • 83 Antworten
    • LockeD19
      LockeD19
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 106
      Erst mal VIEL Glück!!!

      aber was ich nicht ganz verstehe:

      Original von JudMa
      auf keinen Fall mehr als 6 Tische spielen eventuell nur 4. Deshalb wird das erste Ziel sein, den Goldstatus noch diesen Monat zu erreichen.
      du spielst wenig tische und willst deshalb den goldstatus erreichen. ?(
      ich würde dir raten, erstmal keinen Gedanken an irgendwelchen Statsu zu verschwenden!

      Lg Benji
    • k73
      k73
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2008 Beiträge: 4.379
      Original von JudMa
      Mein Vorwissen: GAR KEINS!!!
      Dann kann ich dir den Anfängerkurs nur wärmstens empfehlen.

      Dort bekommst du wirklich alle wichtigen Basics des BSS-Spiels gut strukturiert beigebracht.


      Ich schließe mich LockeD19 an. Wieso ist dein Ziel den Gold-Status zu bekommen?
      Wenn es um die Artikel oder die Videos geht, dann kann ich dir sagen, dass du den Content noch lange nicht brauchst.

      Dein Ziel sollte es wohl eher sein, dich mit dem Spiel zu befassen und ein paar Hände zu spielen um einfach in die Materie zu finden.

      GL und ich werd ab und an mal reinschauen ;)
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Erstmal vielen Dank für eure Glückwünsche.

      Das mit dem Goldstatus hätte ich besser erklären sollen. Ich habe diesen Monat angefangen mal eine andere Plattform auszuprobieren, weil ich bei Stars nicht getrackt bin. War aber noch zu meinen SNG Zeiten. Mir fehlen diesen Monat "nur" noch 250 SP und da es für jeden erspielten SP zehn weitere von PS gibt habe ich mir den Goldstatus als Motivationshilfe gesetzt. Im Moment ist noch keine Motivationshilfe nötig aber es schadet nie eine in der Hinterhand zu haben :D

      Den Anfängerkurs werde ich besuchen, nur leider funktioniert die Seite bei mir im Moment nicht.

      Kurzes Update zu meinem Donkmanöver auf Party:
      Habe gerade nur 28 Hände gespielt und hatte schon genug von der Software. Werde dort jeden Tag nur ein paar SP erspielen und dann auf Stars durchstarten. War schon immer ein Fan von Stars und weiß jetzt auch warum :D
      Finde die Software von Party irgendwie schrecklich und der Traffic hat mich auch nicht umgehauen, also wieso dann bei Party bleiben.
      Ersten Graphen werde ich heute Abend posten.
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      So die erste Session ist durch und ich erkenne ganz klare Tendenzen. Aber bevor ich mich dazu äußer, möchte ich kurz den Graph zeigen.




      Man sieht doch ganz klar, dass ich auf NL jetzt 5 nichts verloren habe. Ich gehöre mindestens auf NL100. :D (Bitte fragt jetzt nicht nach meinem Nick auf Stars).
      Wie das wohl erst sein wird, wenn ich mich mit der Theorie beschäftige.
      Es sind zwar bis jetzt nur Tendenzen aber die nehme ich sehr ernst :D
      Und Goldstatus ist auch ein zu geringes Ziel. Min. Diamond ist doch wohl drin.

      Okay Spaß bei Seite. Es ist ganz nett, wenn es so anfängt aber ohne die nötige Theorie wird das nichts, deshalb werde ich morgen erstmal ein bisschen pauken und dann geht es erst wieder an die Tische. Habe im Moment das Gefühl, dass ich nur rumnitte (VP/IP -->10/7).

      PS. Wie kriege ich es hin, dass die Graphen direkt schön zu sehen sind ohne das da ein Link steht?
    • k73
      k73
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2008 Beiträge: 4.379
      Wenn du deinen Link öffnest, dann hast du auf der rechten Seite die Option "Dieses Bild einbetten" da klickst du drauf und dann kopierst du einfach das was bei "Forum" steht hier in deinen Post rein. ;)
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Super vielen Dank!
      Jetzt habe ich es auch gerafft.
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Sooo, es sind jetzt 1117 Hände gespielt und ich poste euch mal den nächsten Graph.




      Es geht weiter nach oben aber viel sagen 1000 Hände nicht aus.
      Heute habe ich mich mal ein bisschen an die Theorie gemacht und 3 Artikel gelesen. Dabei wurde mir noch deutlicher klar, dass die BSS ganz anders ist als ein SnG. Es kommt noch verdammt viel Arbeit auf mich zu.

      So jetzt geht es wieder an die Tische.
    • k73
      k73
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2008 Beiträge: 4.379
      Auf jeden Fall schon mal ein netter Graph :)

      Ich wünsch es dir, dass er sich auch in Zukunft so entwickelt.

      Aber wie du ja auch schon gesagt hast sind 1k Hände natürlich nichts und sagen auch nocht nichts aus.

      Ich werd auf jeden Fall regelmäßig mal reinschauen ;)
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Es freut mich, dass wenigstens einer meinen Blog liest :D

      Für heute werde ich jetzt schon ein Update machen, weil ich heute Mittag Glühwein trinken gehe und ich weiß nicht wie es dann mit mir aussieht ?(

      Habe auf jeden Fall wieder ein paar Sessions gespielt und die Tischanzahl auf 8 erhöht. Ich wollte dies eigentlich nicht machen aber bei 6 Tischen ist mir einfach Sau langweilig geworden und ich habe gemerkt, dass ich mich mit anderen Dingen beschäftige. Es ist am Anfang bestimmt nicht förderlich für den Lerneffekt aber so fühle ich mich im Moment am wohlsten.
      Zu meinem Spiel: Ich muss sagen, dass ich mit meinem Spiel gar nicht zufrieden bin. Treffe zwar mMn keine großen Fehlentscheidungen aber ich lasse eine Menge Value liegen. Mein Graph ist zwar immer noch ganz Nice aber wie gesagt, es geht mehr. Auch am Anfang und wer sich keine Ziele setzt kann nicht besser werden.
      Geh dazu noch stark davon aus, dass mein Neustart mit einem netten Upswing angefangen hat.
      Dann kommt noch das kleine aber feine Problem, dass ich so schnell wie möglich auf NL10 möchte. Hat einfach damit zu tun, dass ich das Limit nicht wirklich ernst nehmen kann. Hört sich arrogant an und hat auch nichts mit dem Spiel dirket zutun sondern viel mehr, dass ich bei den SNG's um deutlich höhere Summen gespielt habe und da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, fällt es mir schwer diese Beträge ernst zu nehmen. Das hat mir aber auch im Umkehrschluss gezeigt, dass mein Mindset noch eine Menge Arbeit benötigt. Na ja das war leider immer so und bin sogar etwas überrascht, dass ich mich bis jetzt von jedem Tiltshot freisprechen kann.

      So genug geschrieben

      hier mein aktueller Graph

    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Wie viele Tische ist ne individuelle Frage. Ich habe eigentlich immer neun FR Tische offen und zwischendurch bequem Zeit Notes zu schreiben oder mir interessante HUs von zwei Gegnern anzusehen. Bei weniger komme ich irgendwann in die Gefahr, mich auf unsinnige Aktionen einzulassen. Gleichzeitig baue ich aber bei allem über neun Tischen massiv ab und kann auch nicht vernünftig spielen, wenn die Tische übereinander gestapelt sind. Musst Du einfach ausprobieren.
    • k73
      k73
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2008 Beiträge: 4.379
      Die Tischanzahl ist absolut eine individuelle Sache, aber ich würde dir jetzt zu Beginn trotzdem davon abraten.
      Denn als kompletter Neuling in Sachen BSS ist das Post-Flop-Spiel bei dir zu 100% die größte "Verlust-Zone". Du musst wirklich darauf achten, dort die richtigen Entscheidungen zu treffen und auch immer direkt die nächste Street mit in deinen Gedankengang einfließen lassen.

      Also nicht nur, oh der Flop ist aber recht gut für die C-Bet, also Bet. Sondern du solltest dir dabei auch direkt überlegen, was du am Turn machst, wenn er called, welche Karten dort gut sein könnten für dich und welche nicht. Foldet der Gegner überhaupt häufig genug auf die C-Bet.

      Und glaub mir mit 6 Tischen ist dir sicherlich nicht zu langweilig...Wenn du nicht in der Hand bist, dann schaue, ob an einem anderen Tisch gerade ein großer Pot gespielt wird und versuche darüber nachzudenken, womit die Spieler dort so einen großen Pot spielen. Oder schau dir bestimmte Spieler in bestimmten Positionen an. Bettet er am BU manchmal unterschiedlich groß (könnte das dafür sprechen, dass er stärkere Hände vom BU größer raised als seine Steals), wie spielen die Spieler, wenn auf einem Board ein Flushdraw möglich ist.
      Schau dir nochmal eine vergangene Hand von dir an, in der du dir nicht sicher warst.
      Also glaub mir gegen deine Langeweile bei 6(!) Tischen gibt es genug Alternativen.

      PS: Ich hab früher auf FTP auch 12 Tische gespielt und hab bei meinem Neustart wieder mit 2 Tischen angefangen, dann bin ich langsam auf 4 Tische umgestiegen und spiele momentan 6 Tische und ich kann dir sagen, ich hab genügend damit zu tun die Gegner zu beobachten.

      Ich will dir natürlich nicht reinreden, denn du musst es am Ende ja dir gegenüber verantworten und vertreten. Aber am Anfang würde ich wirklich erstmal mit weniger Tischen spielen, da es Postflop so viele mögliche Fehlerherde gibt, das glaubst du gar nicht. Außerdem ist der Lerneffekt am Anfang wirklich höher, wenn du weniger Tische spielst, da du einfach jede Situation genau analysieren kannst und nicht sofort in so einen Autopilot-Modus kommst, wo du z.b. AK hast und die auf jedem halbwegs identischen Flop immer c-bettest.

      Das nur mal so als kleiner Hinweis von meiner Seite.
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Das 4-6 Tische besser für den Lernerfolg sind, ist gar keine Frage. Werde es bei der nächsten Session auch nochmal probieren. Habe nur das Gefühl, dass ich mich dann mit anderen Sachen beschäftige, wenn es keine Action gibt und auch 8 Tische ist schon verdammt wenig :D
      Habe bis vor kurzem immer zischen 18 und 20 Tische gespielt. Selbst bei 8 Tische habe ich in einer halben Stunde so viel Notes gemacht, wie in meiner komplett SNG-Laufbahn.

      Aber ist schon alles richtig, ich will ja was lernen und nicht grinden.
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Es kommt mal wieder ein kleines Update.
      Nachdem ich gestern auf dem Weihnachtsmarkt warme alkoholische Getränke mir reingezogen habe, waren bei mir schon gegen 21 Uhr die Lampen an bzw. aus. Leider kam mein Kollege dann auf die Idee ins Casino zu fahren. So was lasse ich mir selten 2 mal sagen und eher ich mich versah, saß ich am Pokertisch 2/2. Dafür das ich doch ordentlich einen sitzen hatte, lief es gar nicht mal so schlecht. Ich weiß echt nicht wie die da spielen aber die Leutchen kommen da an haue 100 bis 400€ auf den Tisch und donken ordentlich rum. Ne Erhöhung (Preflop) heißt da nicht 3 bis 4 fache des BigBlinds ---oh NEIN---- mindestens das 6 fache des BB und damit ist man schon zurückhaltend. Wusste am Anfang noch nicht wirklich bescheid, weil ich in dem Casino noch nicht gespielt hatte aber meine Erhöhung auf 7€ vor dem Flop rang den anderen nur ein müdes Lächeln ab und wurde mMn mehr als Limp verstanden. Als ich das dann raus hatte konnte ich ein paar kleine Pötte gewinne und war am Ende meiner Pokersession 80€ im Plus. Fand ich ganz okay.

      Heute habe ich mich dann nach dem Kater wieder an die Tische bei Stars gesetzt. Es geht im Moment noch weiter aufwärts. Spiele wieder 6 Tische und versuche mehr zu beobachten. Bin mit meinem Spiel noch nicht wirklich glücklich aber ich glaube es wird nach der Theorie doch ein bisschen besser. Meine größere Stärke ist im Moment mein Mindset. Hätte ich nie im Leben gadacht aber ich habe noch keinen Tiltshot gehabt obwohl ich schon den einen oder anderen Sockout kassiert habe.

      Zum guten Schluss noch ein Graph. Dies wird erstmal der letzte bleiben. Werde erst wieder einen bei 10.000 gespielten Händen hochladen.

    • k73
      k73
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2008 Beiträge: 4.379
      Original von JudMa
      Bin mit meinem Spiel noch nicht wirklich glücklich
      Dann poste doch einfach die Hände, die dir nicht gefallen einfach.

      Entweder hier in deinem Blog oder im Handbewertungsforum.
      Egal wo du sie postest, es wird sich immer irgendwer finden, der seine Meinung zu der Hand abgibt ;)
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Habe gestern schon angefangen die ersten zwei Hände zu posten. Werde es auch so beibehalten und wenigstens eine Hand aus jeder Session posten.
    • ush189
      ush189
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 497
      Original von JudMa
      Habe auf jeden Fall wieder ein paar Sessions gespielt und die Tischanzahl auf 8 erhöht. Ich wollte dies eigentlich nicht machen aber bei 6 Tischen ist mir einfach Sau langweilig geworden und ich habe gemerkt, dass ich mich mit anderen Dingen beschäftige. Es ist am Anfang bestimmt nicht förderlich für den Lerneffekt aber so fühle ich mich im Moment am wohlsten.
      Ja, das kenn ich. 6 gehn bei mir gar nicht. Ich bin dann völlig unkonzentriert. Selbst bei 12 ist mir phasenweise langweilig. Dass der Lerneffekt bei weniger Tischen besser ist, würde ich auch niemals bestreiten, aber wenn ich mich dann nicht fokussieren kann, hat's ja auch irgendwie keinen Sinn...


      Original von k73
      Und glaub mir mit 6 Tischen ist dir sicherlich nicht zu langweilig...Wenn du nicht in der Hand bist, dann schaue, ob an einem anderen Tisch gerade ein großer Pot gespielt wird und versuche darüber nachzudenken, womit die Spieler dort so einen großen Pot spielen. Oder schau dir bestimmte Spieler in bestimmten Positionen an. Bettet er am BU manchmal unterschiedlich groß (könnte das dafür sprechen, dass er stärkere Hände vom BU größer raised als seine Steals), wie spielen die Spieler, wenn auf einem Board ein Flushdraw möglich ist.
      Schau dir nochmal eine vergangene Hand von dir an, in der du dir nicht sicher warst.
      Also glaub mir gegen deine Langeweile bei 6(!) Tischen gibt es genug Alternativen.
      Das stimmt sicherlich alles. Allerdings nützt einem das Beobachten der anderen Tische ja nur was, wenn es auch zum showdown kommt. Die meiste Zeit würde man also ganz umsonst die Gegner beobachten. Außerdem weiß ich nicht ob es das Wert ist in den kleinen Limits wo es mehrere tausend Gegner gibt, sich für einzelne reads aufzubauen über notes. Man hat ja immerhin noch die stats.

      Ich hab mir jetzt überlegt, dass ich - sobald ich ein Limit schlage - die Tischanzahl immer weiter erhöhe, bis auf 24 tables. Da lern ich dann zwar nix mehr (außer indem ich abseits der Tische Artikel durchlese), aber ich grinde mich Richtung nächstes Level. Und wenn ich aufsteige, fang ich wieder mit 6 Tischen an. Da ist es dann auch nicht ganz so langweilig, weil man ja den thrill des höheren Limits hat. So ist der Plan. Mal gucken wie's klappt ;)

      Der Ansatz von k73 ist zweifellos besser. Aber leider nicht für mich geeignet, da ich mich dazu nicht motivieren könnte.



      Original von JudMa
      Dann kommt noch das kleine aber feine Problem, dass ich so schnell wie möglich auf NL10 möchte. Hat einfach damit zu tun, dass ich das Limit nicht wirklich ernst nehmen kann. Hört sich arrogant an und hat auch nichts mit dem Spiel dirket zutun sondern viel mehr, dass ich bei den SNG's um deutlich höhere Summen gespielt habe und da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, fällt es mir schwer diese Beträge ernst zu nehmen. Das hat mir aber auch im Umkehrschluss gezeigt, dass mein Mindset noch eine Menge Arbeit benötigt. Na ja das war leider immer so und bin sogar etwas überrascht, dass ich mich bis jetzt von jedem Tiltshot freisprechen kann.
      Das mit den Tiltshots finde ich jetzt nicht so überraschend. Wenn ich jetzt auf NL2 spiele, ärgert mich ein suckout zwar auch, aber längst nicht so sehr wie auf NL10. Und so ähnlich ist's ja jetzt auch bei dir. Also freu dich lieber nicht zu früh ;)
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      So da bin ich wieder. Wollte mal eben ein kleines Blogupdate machen.
      Habe bis jetzt 8670 Hände gespielt und bin noch für einen Anfänger ganz gut dabei. Ein Graph werde ich bei 10000 gespielten Händen posten.
      Da ich ja im CG neu bin, wollte ich auch mal die 6max Tische ausprobieren. Schon vorher war mir klar, dass dort eine andere Dynamik herrscht. Also habe ich sie mal für ca. 2000 Hände gespielt. Es hat sich alles um einen Stack up&down gespielt. Stats hatte ich von 24/22 und war am Ende der 2000 Hände leicht im plus. nen Dollar oder so :f_biggrin:
      Na ja, ich bin jetzt wieder FR unterwegs und fühle mich dort auch wohler. Meine Winnings sind dort auch besser und da ich gerne versuche die Varianz klein zu halten, sind die FR Tische wohl das richtige für mich.
      Morgen geht es wieder an die Theorie. Habe im Silberbereich noch ein paar Artikel offen.
      Ansonsten gibt es nicht viel neues zum Thema Poker.
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Moin zusammen,

      es gibt mal wieder ein kleines Update.
      Heute habe ich 3065 Hände gespielt und es war eigentlich nen sicker Tag. Habe ziemlich früh 3 Stacks verloren. Die ersten Stacks gingen mit AA & KK preflop rein und beide Hände haben leider nicht gehalten. Danach war ich schon ein bisschen genervt und war wohl schwer am tilten, so dass ich den nächsten Stack mit AJo verdonkt habe. Hatte zwar bis zum Schluss mit dem J das Toppair aber wollte dem Gegner einfach nichts besseres glauben und dann zeigte er mir KK. Na ja war einfach nur schlecht gespielt. Habe sofort alle Tische geschlossen und erstmal Pause gemacht. Danach ging es wieder an die Tische und es lief auch wieder. Kurze Zeit später hatten mein AA gehalten und ich habe ein Set mit 88 getroffen und war wieder 2,5 Stacks up. Leider sollte dies auch nicht lange halten und ich habe 2 mal mit Set over Set verloren. UNFASSBAR. War jetzt bei - 3,5 Stacks.
      Also wieder Pause gemacht und mir noch ein Video von FallOut86 reingezogen. Finde die Videos echt klassen.
      Danach habe ich mich wieder an die Tische gesetzt und knappe 2000 Hände gespielt und bin nu BE. Es lief also zum Schluss noch ganz okay. Nicht super aber es war okay. Habe dabei leider nicht wirklich jemanden Stacken können, somit kam das Geld durch viele kleine Pötte.

      Kurz und knapp, es war ein sicker Tag mit relativ vielen Händen für Nüsse aber THATS POKER.

      Bin im Moment 11 Stacks im Plus also alles noch im grünen Bereich.

      Morgen werde ich dann endlich mal wieder ein Graph reinstellen. Habe dazu jetzt keine Lust mehr.
    • k73
      k73
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2008 Beiträge: 4.379
      Original von JudMa
      Bin im Moment 11 Stacks im Plus also alles noch im grünen Bereich.
      Na das ist doch ein super Wert !
      So weit bin ich diesen Monat noch nicht ;)
      Ich bin "erst" bei 7 Stacks was sich für mich aber auch schon nach "viel" anfühlt ;)

      Und so Tage wie gestern gibt es hald einfach...Aber zum Glück kommen die nicht soo oft vor :)

      Aber es hat ja noch ein "glückliches" Ende genommen, so dass du zumindest BE gekommen bist.

      [x]gespannt auf Graph