BSS oder doch erst mit SSS anfangen

    • MountMikkeli
      MountMikkeli
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2011 Beiträge: 409
      Hallo,

      ich bin noch ein Neuling hier und habe mir schon einiges hier durchgelesen.

      Ich möchte in Zukunft mehr Cashgame NL BSS spielen. Diese Strategie finde

      ich mit Abstand am interessantesten.


      Sollte man aber erstmal mit SSS beginnen oder ist das so ziemlich egal?

      BSS ist schwieriger... das ist mir klar. Ist aber SSS als Vorstufe von BBS anzusehen?

      SSS würde mir nicht soviel Spaß machen. Sollte ich aber trotzdem erstmal damit anfangen?
  • 11 Antworten
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      mMn schadet es nicht erstmal SSS zu spielen. dies aber nicht grinden sondern soweit dass du ein gefühl für alles bekommst - dann kannst du recht zügig auf bss umsteigen...
    • MountMikkeli
      MountMikkeli
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2011 Beiträge: 409
      jepp, für ne solide basis wäre es wohl wirklich besser.
      möchte halt auch wirklich erstmal nur cashgame spielen. tuniere
      sind für mich erstmal net so interessant.

      naja, somit hab ich mir die frage eigentlich jetzt schon beantwortet.



      wie lange hast du genau SSS gespielt? also bis zum wechsel?
    • MountMikkeli
      MountMikkeli
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2011 Beiträge: 409
      ps.

      über andere Meinungen oder Antworten würde ich mich trotzdem noch sehr freuen.

      Danke schonmal! =)
    • mrscrnn
      mrscrnn
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2011 Beiträge: 187
      habe sss probiert- kam damit gar nicht klar. waren allerdings nicht meine erste pokerversuche - die habe ich über sngs gesammelt. Bin dann gleich auf bss und fr umgestiegen und versuche mich nun an sh. Ich würde dir also gleich die bss empfehlen. Klar musst halt bissl mehr theorie pauken.. sss war mir einfach zu "straight" und hat meine br gut geschmälert. Mit der bss läuft es langsam - aber stetig bergauf. Hab zwar momentan mit der Umstellung auf sh zu kämpfen, aber ich fühle mich einfach wohler .. glaube das is enorm wichtig. Nochn paar Kröten und ich darf mich endlich auf nl5 beweisen ;)
    • Genius91
      Genius91
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2009 Beiträge: 1.873
      wenn du richtiges poker lernen willst , dann lern BSS
    • MountMikkeli
      MountMikkeli
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2011 Beiträge: 409
      Hi,

      werds einfach mal ne weile mit SSS nu probieren. kann ja jederzeit wechseln wenns mir net mehr passt. was wohl auch wahrscheinlich sein wird.


      Und wieso möchtest du nun SH spielen? Gibts spezielle Gründe?

      "Ist zwar nicht das eigentliche Thema hier, aber wat solls.."
    • MountMikkeli
      MountMikkeli
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2011 Beiträge: 409
      laut lernvideo soll man erstmal ein bissel SSS spielen und dann erstmal zur BSS
      wechseln.

      Fehlt einem dann auch nicht auch eine gewisse Basis?

      Damit meine ich, wenn man SSS nicht gespielt hat


      Sorry für diese vl komischen fragen.

      Bin aber blutiger Anfänger o.O
    • Genius91
      Genius91
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2009 Beiträge: 1.873
      wer nicht fragt bleibt dumm ;)
      wenn du dich wirklich noch kaum mit poker beschäftigt hast , mach es genauso wie in deinem post beschrieben.
      gl wünsch ich dir für deine pokerzukunft
    • mrscrnn
      mrscrnn
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2011 Beiträge: 187
      Mir war FR auf stars einfach viel zu tight , wenn mal aktion ging dann wurden einem fast ausschließlich monster a la AA, KK , QQ um die Ohren geschossen. Zwischendrin sind zwar immer ein paar profitable Fische aber naja - die Masse sind einfach nits oder rocks- oder "russen" und die meisten spielen so verrückt das sie mal wie rocks, mal wie maniacs und dann wieder wie TAGS agieren. Klar man versucht dann korrekt zu adapten indem man zb looser spielt(bei vielen rocks), aber das ist gar nicht so einfach. Auf SH sind (meines erachtens..) viel mehr Fische, es geht viel aktion und wenn du da konstant ein gutes Spiel lieferst läuft es einfach besser. Zusätzlich spielst du auch mehr Hände. Und danach richtige ich auch meine Ziele , also nicht "heute will ich 5 dollar plus machen" - sondern heute will ich " xxxx hände spielen". Ist besser fürs mindset , irgendwie :)

      Aber wie gesagt, jeder hat da andere Vorlieben. Die einen sagen FR ist besser, man spielt mehr Tische usw .. die anderen sagen SH sei profitabler. Probiers aus, du wirst recht schnell merken was dir liegt :)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Die SSS kannst du nur noch auf wenigen Seiten spielen, daher sollte diese Entscheidung auch davon abhängig gemacht werden wo du spielen möchtest.

      SSS/MSS:

      Generell ist es so, dass du durch den verkleinerten effektiven Stack Skillunterschiede ausgleichen kannst und Spieler mit größeren effektiven Stacks vor problematische Entscheidungen stellst (die sie zu häufig falsch lösen - das ist letztendlich der Grund warum man mit den Strategien gewinnt).

      Dafür gibst du gegen potentielle Fische eine Skilledge auf (wenn der Fisch 300BB deep ist und du nur 40, dann verpasst du bei Fehlern möglicherweise 260BB) zugunsten etwas einfacheren Entscheidungen.

      Es gibt nicht sehr viele wirklich erfolgreiche Shortstacker/Midstacker, aber die die es sind haben ein ähnlich starkes Spielverständnis wie BSSler.

      BSS:

      Durch die größeren effektiven Stacks hast du die Möglichkeit Fehler deiner Gegner teurer werden zu lassen (Fehler in Poker sind suboptimale Entscheidungen) - als Anfänger wirst du selber viele schlechte Entscheidungen treffen und oft Geld in Spots verlieren in denen dir das nicht ganz klar ist.
      Da aber in den Micros noch viele Gegner rumlaufen, die extrem schlecht sind ist das kein großes Thema.


      Da die Zukunft von NL Holdem nicht mehr in Shallowstacks liegt (die Reichweite der möglichen Entscheidungen ist relativ gering und daher öffnen sich dort Tür und Angel für Bots), sondern immer weiter in Richtung Deepstackgames (200BB+) mit Antes geht (also son bisschen wie in vernünftigen Casinopartien) würde ich persönlich dazu tendieren, wenn ich mit NLHoldem anfange mit der BSS anzufangen. (Anfängerkurs -> Crushing NL50 -> Let's play Shorthanded -> diverse Ge5Sterne Videoserien -> und bis dahin sollte auch die Videoserie von TwiceT "how I coached a mother" komplett fertig sein)

      Wenn du mich persönlich fragen würdest, dann würde ich dir wahrscheinlich empfehlen eine andere Variante zu erlernen (PLO) - allerdings ist das Problem, dass der Content für PLO im Internet nach wie vor relativ mager verteilt ist und hochwertiger Content entweder per Coaching zu holen ist oder aus ziemlich überteurten Büchern.

      => daher BSS.
    • MountMikkeli
      MountMikkeli
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2011 Beiträge: 409
      Erstmal danke für diese wirklich gute und ausführliche Antwort.
      Hat mir sehr geholfen!!

      Habe mich nun auch für BSS entschieden. SSS habe ich (wie oben geschrieben) mal
      ausprobiert. Damit kam ich aber nicht wirklich zurecht.
      Vielleicht anders gesagt: Ich mochte es auch nicht wirklich. :/

      Und auf meiner Pokerseite kann man das noch nichmals Spielen (war also auf na anderen Seite).

      Momentan mach ich jetzt den NL Anfängerkurs und habe auch viel Spass daran.
      Den Rest wird die Zukunft zeigen. =)