Stat Analyse

    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      Guten Tag zusammen,
      ich würde gerne mal hören was ihr zu meinen Stats sagt, ob mein Spiel eine Tendenz in eine falsche Richtung hat oder sonstiges, ich werde aktuell nicht so schlau aus den Stats.

      VPIP: 13,3%
      Handbereich Flop: 12,8
      Raise Preflop:5,8%
      Open-Rais Late P: 14,1%
      Fold-BB to Steal: 90.3%
      Fold-SB to Steal: 84,2%
      Aggressions-Faktor: 1,5
      Handbereich Showdown: 2,4%
      WtSDwsF: 18,8%
      W$@SD: 53,3%
      W$wsF: 49:4%

      Ich Spiele NL10 6 Tische.

      Danke und Gruß,
      David =)
  • 29 Antworten
    • treshorre
      treshorre
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 1.202
      sh oder fr? samplesize?

      lücke zwischen vpip und pfr zu groß! af auch zu niedrig.

      pfr sollte zu vpip so 2/3 sein. af round about 3 wts etwa 26.

      solltest ma an nem coaching teilnrehmen. beginner, oder?
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      ah sorry FR
    • nFruit
      nFruit
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2010 Beiträge: 530
      solltest bissl agressiver werden, vpip 13 is ok aber pfr 5,8 is zwenig, sollte eher richtung 13/10 gehen, evtl kanns auch bissl looser sein.
      openraise late is auch zuwenig imo. -> mehr hände vom BU, CO raisen

      fold BB to steal: 90% is auch zu hoch, wenn der wert so hoch is kann der BU/CO ja eigentlich mit any2 stealen, und es is für ihn immer noch profitabel. also ruhig mal mehr blinds defenden.

      ja AF 1,5 find ich auch bissl wenig, solltest wohl auch postflop aggressiver sein.



      insgesamt gehts ja in die richtige richtung, nur weniger calln (nicht limpen, falls du das tust :coolface: ) und mehr raisen, bissl aggressiver spielen.
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      danke euch beiden schon mal :)

      Das ist jetzt auf die ersten 3-4k Hände.
      Beginner bin ich natürlich.
      Im Plus bin ich auch aber ich denke da wäre mehr drin.

      Ehrlich gesagt nehme ich das auch hin das mir der BB oft geklaut wird und schnappe mir dafür die dicken pötte.
      Will da nicht in blöde Situationen geraten nur weil ich meine 10 Cent BB mit 27o protecten will.

      Callen tue ich relativ viel, das stimmt.
      Habe mir heute allerdings auch gedacht das ich anfange alle Pockets zu raisen und nicht zu limpen.
      Ich calle so oder so in der Regel nen raise nach der call20 regel.

      Welche Coachings würdest du mir empfehlen treshorre?
    • treshorre
      treshorre
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 1.202
      du sollst ja nicht mit 72o defenden ;-) aber bei ner winrate von sagen wir mal 5bb/100 wirkts sich schon sehr auf das gesamtergebnis aus wenne dir fast jeden bb stehlen lässt.

      coachings findest du hier:

      http://de.pokerstrategy.com/coaching/

      user 2 user coaching wäre auch ne gute sache. würds dir ja auch anbieten, spiel aber nur sh...
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      Hehe ja ok also werde mal versuchen das ganze so umzusetzen.
      Werde mir heut mal das Coaching von Paxis antun :)

      Ist SH und FR so unterschiedlich das ein Coaching von nem SH Spieler für einen FR Spieler nicht so super wäre?
      Habe die Tage im Content gelesen das es keinen großen Unterschied gibt, kann aber auch gut sein das es im Zusammenhang mit irgendeinem Thema gemeint war und nicht so allgemein wie ich es jetzt schreibe.

      Gruß David ;)
    • treshorre
      treshorre
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 1.202
      postflop isseet doch recht ähnlich, aber preflop doch ne ganz andere nummer.dazu kommt noch, dass ich mit 24/17 ziemlich loose spiele.
      spielste denn nach starting hands chart? damit sollteste dein gap zwischen vpip und pfr eigentlich auch schon in den griff kriegen.
      dazu kann ich dir die nl-lernpfade ans herz legen. da sind die artikel in einer fürs jeweilige stadium sinvollen reihenfolge verlinkt.
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      Ja also eigtl. spiele ich schon sehr streng nach SHC.
      Allerdings ab und zu mit einer Tendenz in Richtung Tight.
      Werde jetzt mal nach und nach ein wenig looser spielen und gucken was dabei rum kommt.
      Ich denke mein looses spiel wäre immer noch Tight genug.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      WICHTIG: Statistiken und Graphen Sammelthread Edit:5.12.2009 Eingangpost lesen vor dem Stats posten

      Für eine richtige Statsanalyse bräuchte man die ganzen Postflopwerte wie Cbet Flop, Fold to Flopbet, Cbet Turn etc.


      Was man aber erkennen kann sofort ist, dass du zu passiv bist Preflop -> du openlimpst anscheinend ne Menge Hände (große Differenz zwischen PFR und VPIP). Zusätzlich greifst du zu selten die Blinds an und verpasst damit viele +EV Spots - man muss ja nicht gleich 80% seiner Hände am BU openraisen, aber so 40% wäre wahrscheinlich ein guter Anfang.

      22+,A2s+,K2s+,Q2s+,J7s+,T7s+,97s+,86s+,75s+,65s,54s,A2o+,K9o+,Q9o+,J9o+,T9o,98o

      CO solltest du nicht allzuloose raisen und wie erwähnt -> openlimpen ist eigentlich eine ziemlich schlechte Angewohnheit (wenn sicherlich auf NL10 noch kein riesiges Problem, da deine Gegner nicht erkennen, dass du nur Pocketpairs openlimpst tendentiell).
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      Huhu Ghostmaster,
      danke auch für deine Rückmeldung.

      Das ganze openlimpen lasse ich ab jetzt auch.
      Das waren halt wirklich immer meine kleinen Pockets.

      Danke und Gruß
      David
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      So ich habe jetzt mal alles versucht so umzusetzen wie ihr vorgeschlagen habt.
      Bin Broke...

      Scherz, lief echt gut ;) habe jetzt auch viel geklaut bekommen.
      Die kleinen Pockets limpe ich nicht mehr und kann daher auch recht viel bei einer Conti/Bluff darstellen wenn ich mal nicht sette.

      Im BB calle ich auf steals jetzt mehr und gewinne dadurch recht oft ganz gute pötte.

      Ansonsten spiele ich jetzt auch ein paar mehr Hände als zuvor.

      Meint ihr es wäre sinnvoll einen Blog zu machen um meine ganzen Fragen und Antworten usw. gebündelt zu haben oder gibt es langsam genug Blogs?^^

      Gruß David
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Bloggen kann nie verkehrt sein und genug gibts an sich auch nicht. In der Blogsektion gibts nicht so viele Blogs, die von langer Dauer sind. Ich strenge mich an, unseren Blog immer auf Seite 1/2 zu halten und das klappt auch, wenn man alle zwei Tage mal was postet, also von daher würde dein Blog nicht untergehen und umso regelmäßiger du postest umso mehr antworten bekommst du mit der Zeit. Ich hatte mich richtig gefreut in meinem ersten Blog, als da mal jemand gepostet hat, den ich nicht kannte (also kein Buddy aus der Skypeliste, aber schon bekannt im Forum^^), der ein viel höheres Limit gespielt hat usw., das gibt auf jeden Fall Kraft und man hat halt auch eine wichtige Stütze, ich bin oft über mich selbst wütend, wenn ich Dinge nicht einhalte, die ich vorher im Blog gepostet habe, also nur zu! :)
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      Hihi na gut dann werde ich damit wohl mal anfangen ;)

      Edit:
      Gibst du dann da deine Hände ein oder trotzdem noch im Bewertungsforum?
    • treshorre
      treshorre
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 1.202
      ich machs so, dass ich sie ins bewertungsforum stelle und im blog verlinke. haste 2 fliegen geschlagen ;)
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      Original von treshorre
      ich machs so, dass ich sie ins bewertungsforum stelle und im blog verlinke. haste 2 fliegen geschlagen ;)
      Das ist natürlich eine Möglichkeit :D
    • treshorre
      treshorre
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 1.202
      blog am start?
    • DaveDelux
      DaveDelux
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2010 Beiträge: 1.349
      ah huhu treshorre :D

      nee habe noch keinen Blog erstellt bis jetzt.
      Dachte ich fange mit dem Blog im Januar an, so zum Jahresstart mit Zielen für das Jahr usw. :)
      aber wo du gerade noch mal da bist würde ich dich gerne noch etwas zu meinem Spiel fragen.

      Ich mache zu 100% contibets, ist das an sich ne gute sache, da der Vil nie weiß was ich haben könnte und ob ich Bluffe oder eher nicht so optimal?

      Und noch etwas:
      Ich spiele jeden Tag zwischen 1-2k Händen und mache dabei eigtl. immer ~130BB up.
      Denkst du das ist ein gutes Ergebnis oder müsste auf der Handanzahl durchschnittlich eher mehr drin sein?
      Also an sich kann man ja schon mal sagen Gewinn ist Gewinn und nie schlecht aber ich würde gerne das potential ausschöpfen :D

      Diesen Monat werde ich Gooooold :s_biggrin:
    • filmore99
      filmore99
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2010 Beiträge: 11
      Original von DaveDelux

      Ich mache zu 100% contibets, ist das an sich ne gute sache, da der Vil nie weiß was ich haben könnte und ob ich Bluffe oder eher nicht so optimal?

      Naja wenn dich Vil im auge hat dann wird er öfter dein cbet raisen oder floaten -> cbet callen und am turn auf dein check betten...

      du kannst ruhig, auf ungünstige spots wo viele draws vorhanden sind und du komplett vorbei bist, c/f spielen (außer Vil hat fold to cbet >70%)

      genauso kannst du mit sets oder fertigen hände mal checken (Aber mit vorsicht zu geniesen nicht das dich Vil mit ner gratis karte überholt) und dann auf seine bet raisen oder nur callen und auf dem turn die falle zuschnappen lassen....
      somit weiß Vil auch nicht ob check wirklich schwäche bedeutet und somit wirst du noch undurchschaubarer...


      genauso gilt umso looser umso weniger cbetten -> soll Vil zeigen du kannst nicht immer mit einer weiten range den flop gut treffen

      umso tighter umso öfter solltest du cbetten -> dort kannst du Vil deine starke range spüren lassen

      natürlich ist das auch abhängig vom limit und ob Vil ein vollfisch ist oder ob er mit hirn spielt....

      bin immer für kritik offen...! :f_biggrin:
    • treshorre
      treshorre
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 1.202
      also 100% cbet ist sicher nicht optimal!

      ich finde mein vorredner hats ganz gut erklärt. ich selber c-bette auch oft nicht wenn das board meiner range absolut nicht entspricht und vil eh fast jede cbet callt. denke gerade in den kleinen limits sollte man sich vor allem auf valuebets beschränken (( oder (bluff)-cbets die zu deiner preflopaction passen, was bei nem board mit 934 einfach selten der fall ist ))

      deine winrate ist absolut ordentlich! macht schätzungsweise 10bb/100 was für nen blutigen anfänger top ist. aber warte, der erste down kommt bald und dann heisst es nicht den mut verlieren!

      BLOG:

      gemeinschaftsblog ab 1.1.2012??

      hatte in meinem aktuellen auch immer einen guten jung dabei, der aber (wie ich hoffe vorrübergehend) gequittet hat. ich find, zu 2. machts einfach mehr spaß! und: keine tasche, keine competition ;-)
    • 1
    • 2