hi/lo MTT micro

    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      PokerStars Game #71928114611: Tournament #477819251, $2.00+$0.20 USD Omaha Hi/Lo No Limit - Level X (300/600) - 2011/12/10 17:50:47 CET [2011/12/10 11:50:47 ET]
      Table '477819251 4' 6-max Seat #2 is the button
      Seat 1: nkesi (23877 in chips)
      Seat 2: lucb2727 (6730 in chips)
      Seat 3: EURO-VIRUS (18253 in chips)
      Seat 4: Hero (6482 in chips)
      Seat 5: BlackOps02 (12156 in chips)
      nkesi: posts the ante 50
      lucb2727: posts the ante 50
      EURO-VIRUS: posts the ante 50
      Hero: posts the ante 50
      BlackOps02: posts the ante 50
      EURO-VIRUS: posts small blind 300
      Hero: posts big blind 600

      Dealt to Hero [2:club: 4:club: A:club: 9:club:]

      BlackOps02: folds
      nkesi: folds
      janneh18 is connected
      lucb2727: folds
      EURO-VIRUS: raises 900 to 1500
      Hero ...?


      hi/lo
      gegner scheint ganz reasonable, aber kaum hands

      frage wäre. ob ich hier aufs low hin restealen kann mit dem stack
  • 8 Antworten
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Erst generell: Resteals in O8 sind schwieriger als in NL, weil es für den Raiser mit fast jeder "ordentlichen O8 Hand" (also alles was er raist außer reinen Steals mit 24K7 rainbow) richtig ist gegen deine Restealrange zu callen. Wenn er das weiß callt er light, wenn er das nicht weiß ist er ein Fisch, der callt generell viel zu light ^^ Insofern sind resteals immer eine schwierige Sache.

      Hier haben wir aber SB vs BB und wir müssen bemerken, dass er dich nicht sofort all-in stellt obwohl er es könnte und das gegen 10bb auch standard ist. Das macht es alles etwas wahrscheinlicher dass du noch Foldequity hast.

      Selbst ohne FE kann man sich aber überlegen ob man die Hand reinstellt. Wenn wir ihm im propokertools-rechner 20% Range geben haben wir 45%, wenn er mehr Hände stealt haben wir ein paar Prozent mehr. 45% von einem 6482+6482+250 Chippot wären 5946,3 Chips. Folden gibt dir 6482-650 = 5832 chips.

      Insofern ist es, wenn er nicht grade wahnsinnig tight spielt, chip-mäßig besser in diesem Spot auch ohne Foldequity broke zu gehen als zu folden.

      Wenn wir uns 20% Foldequity geben gewinnen wir direkt nochmal 0.2*600+1500+250 = 470 Chips dazu, sobald also FE da ist, ist der Shove ganz klar besser als der Fold.

      Wenn wir wissen dass es keine FE gibt ist shove/fold aber so knapp, dass man es von anderen Faktoren abhängig machen sollte. Wie oft komme ich first-in an dem Tisch, wie loose sind die Leute hinter mir, kann ich evtl später von den Leuten am Tisch viel mehr Profit machen wenn ich jetzt einmal verdopple... usw.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      thx für die sehr einleuchtende und ausführliche antwort
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.817
      Ich halte die Foldequity hier auch für sehr gering. Daher denke ich das ein call profitabler ist da du dann auf einigen Boards FE hast wenn er zu dir checked.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      pushst/callst du dann any flop?
      auch ohne viel equity, auf 9J2rb zb?
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Call ist sehr tricky zu spielen, würd ich nicht machen. Die "wenn er zu dir checked" Annahme passiert meiner Erfahrung nach auch ziemlich selten und wenn doch dann meistens auf low-boards wenn er kein low hat, da sind wir eh way ahead.

      Und man foldet oft backdoor wins/splits/scoops, weiß nicht was man mit 3rd pair machen soll usw.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.817
      Ob ich dann alles am Flop calle hängt auch vom Gegner ab und eventuell auch von Timingtells. Aber bottom 2-Pair wäre in jedem Fall ein Call/Push. Auch ein Paar 9er würde ich da in der Regel nicht mehr folden.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      hm, da gehts imo nur noch um odds und nicht mehr um timing tells
      und es gibts halt auch ne menge an boards, die tricky fürs low sind

      kann man denn mit nem bd low überhaupt noch folden?
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.817
      Timing Tells würde ich nicht unterschätzen in solchen games, da Leute die solche Turniere spielen in der Regel nicht soviele Tische spielen und diese Art von Tell daher in der Regel viel Aussagekräftiger ist als bei Hold Them.

      Deine Outs verändern sich ja durch die gegnerische Handstärke,sodass das direkt für die Odds eine Rolle spielt.

      Ein Backdoorlow kannst du durchaus noch folden, gerade auch weil in einer späten Turnier Phase dein Seat einen Wert hat. D.h. wenn der reine Chip EV hier +-0 wäre dann hättest du immer einen Fold.