Sachliche Kritikfähigkeit

    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Sorry Leute, aber ich muss da mal was loswerden, was mir schon länger aufgefallen ist. Und zwar geht es mir speziell um die Bewertung der Lehrmaterialien der Contentmitarbeiter, die wöchtentlich erstellt werden. Ein Beispiel: Schauen wir uns doch zunächst mal die Kommentare an, die geschrieben wurden, als es einmal (!) nicht ganz so lief im Fixed-Limit-Bereich, das war die Woche 22:


      "Wo bleibt denn das SH Video?"

      "Für ne "Community", die mal pur FL angefangen hat, ganz ganz arm. Daumen runter!"

      Dazu auch dieser Link.



      Gut, in der Woche ist einiges schiefgelaufen, darf und sollte man ruhig kritisieren. Aber nun werfen wir doch mal einen Blick auf den aktuellen Content, der ja eigentlich zufriedenstellend sein sollte, weil alle Bereiche vollends abgedeckt wurden:

      "Schade -diesmal kein Video dabei.
      Apropos Video -wann wird eigentlich endlich mal das letzte Vid von tsunami zum Laufen gebracht?"

      "die kolumne würd ich "lernmotivation - obj. 2" nennen."



      Das ist jetzt nur ein Beispiel, vielleicht auch schlecht gewählt, weil die Kritik eher harmlos ausfiel. Aber wenn wir das abstrahieren, fällt folgendes auf: Wenn mal etwas nicht so gut läuft, werden sofort schlechte Bemerkungen gemacht, oft sogar in einem unfreundlichen Ton. Wenn aber alles klappt und die Mitarbeiter wahrlich gute Arbeit abliefern, dann wird nichts dazu geschrieben. Ich finde das einfach nicht angemessen - wer kritisiert, der sollte auch loben können bzw. die positiven Aspekte im Hintergrund abspeichern. Das gehört einfach zur sachlicher Kritikfähighkeit.


      mfg,
      schiep
  • 29 Antworten
    • JayyKayy
      JayyKayy
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 832
      Ich geb dir sicherlich Recht, aber ich denke, dass viele der Ansicht sind, Lob ist nicht nötig, da korrektes Funktionieren ja der Normalfall sein sollte und vorrausgesetzt wird.

      Ich lobe McDonalds ja auch nicht, wenn ich mal wieder einen frischen BigMac bekomme, beschwere mich aber eben, wenn dieser eiskalt ist. :D
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Original von schiep
      . Wenn aber alles klappt und die Mitarbeiter wahrlich gute Arbeit abliefern, dann wird nichts dazu geschrieben. Ich finde das einfach nicht angemessen - wer kritisiert, der muss doch auch loben können! Das gehört einfach zur sachlicher Kritikfähighkeit.
      Aehm also ich WÜRDE Dir zustimmen, wenn die Seite hier unter dem Titel User für User stehen würde.

      Aber wir ( ich sehe mich jedenfalls so ) bin ein Kunde eines Unternehmen, ich erspiele Rake und erhalte dafür eine Gegenleistung ( welche mir auch im Gegenzug angeboten wurde ).
      Daher ERWARTE ich dass es klappt, ich werde ja auch nicht gefragt ob ich es schaffe die erforderlichen Punkte zu erspielen oder ??

      Sagst Du jedesmal Danke das habt Ihr gut gemacht wenn Du tanken warst ?? ( bezogen auf Eure Zapfsäule funktioniert ? )
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Hm, du beziehst dich aber jetzt nur auf die Kommentare, die direkt
      zu den News auf der Homepage abgegeben wurden. ;)
      Der Satz "Wo bleibt denn das SH Video?" zB. stammt von mir. Das war aber
      noch nicht einmal als Kritik, sondern nur als Frage gedacht, da es ja
      schon einmal vorkommt, das Lehrmaterialien zwar online gestellt werden,
      aber aus irgendeinem Grund für die User nicht zugänglich sind (technische
      Probleme, irgendwas falsch gemacht usw.)
      Da ich es für ziemlich übertrieben halte, im Forum einen thread mit dem
      Titel " Wo ist unser versprochenes Video " zu eröffnen, habe ich die Frage
      einfach unter die News gepostet und Milamber hat geantwortet, das es
      erstmal kein Vid gibt. Damit ist die Sache für mich dann ok, ich weiß, das es
      kein Vid gibt und brauch nicht mehr zu suchen. Das Milamber so viel Arbeit
      in das Vid gesteckt hat und das dann beim Konvertieren den Bach runtergegangen ist, kann ich ja nicht wissen.
      Kann mir auch nicht vorstellen, das man so eine einfache Frage als Kritik interpretiert.
      Stell dir mal vor, du machst dir sehr viel Arbeit mit einem Video, kündigst es an,
      stellst das online, bemerkst aber nach ein paar Tagen, das es für die
      User gar nicht zu sehen ist, aber kein Mensch fragt mal danach, wieso
      und warum das Video nicht zu sehen ist. Wahrscheinlich würdest du dich doch ärgern und dich
      fragen, warum du dir die Arbeit machst, wenn es scheinbar niemanden interessiert. ;)




      Schaue doch mal in die entsprechenden Foren, wie das Feedback
      zu den Lehrmaterialien der Contentmitarbeiter dort aussieht.
      Da liest man Dinge wie zb. schöne Kolumne, sehr schöne Beispielhände,
      schönes Video usw. Zitate spare ich mich jetzt mal.
      Dort habe ich noch keine unangemessene Bewertung der Lehrmaterialien
      gesehen, im Gegenteil, eure Arbeit wird dankbar angenommen und
      gelobt.

      mfg
      sleepycat
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Wenn ein bestimmtes Coaching gut war, kommt es ja auch zu positivem Feedback. Gleiches gilt auch für Videos - ein Bestandteil von den lehrreichen Beispielhänden. Da wird auch eine bestimmte Leistung abgeliefert, aber da wird es nicht als "selbstverständlich" angesehen
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      krass ist der thread lächerlich.

      wenn man mal sachlich was kritisiert bekommen man so oft ausreden aufgetischt oder man stößt auf taube ohren.

      jetzt regt ihr euch sogar drüber auf dass ihr kritisiert werdet und wollt lob wenn was funtkioniert für was wir mir unserem rake bezahlt haben.
      sry es wird echt langsam lachhaft.

      das wird dir jetzt noch mehr grund geben solche komischen posts zu schreiben, ist mir aber egal da ich dir meine meinung gesagt habe.
      akzeptiere sie oder lass es.....

      ich finde hier einfach so gut wie nix was ich loben sollte: videos gibts auch wo anders sehr gute, das punkteupdate klappt nicht wirklich immer (jaja wieder standardausrede die aber keiner mehr hören will: net eure schuld), handbewerter bekomme ich auch anderswo, die artikel zu euren themen bekomme ich auch woanders........
      was ok ist sind die coachings, auch wenn da öfters mal der coachingplan net stimmt
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Original von RicFlair
      krass ist der thread lächerlich.

      wenn man mal sachlich was kritisiert bekommen man so oft ausreden aufgetischt oder man stößt auf taube ohren.

      jetzt regt ihr euch sogar drüber auf dass ihr kritisiert werdet und wollt lob wenn was funtkioniert für was wir mir unserem rake bezahlt haben.
      sry es wird echt langsam lachhaft.

      das wird dir jetzt noch mehr grund geben solche komischen posts zu schreiben, ist mir aber egal da ich dir meine meinung gesagt habe.
      akzeptiere sie oder lass es.....

      ich finde hier einfach so gut wie nix was ich loben sollte: videos gibts auch wo anders sehr gute, das punkteupdate klappt nicht wirklich immer (jaja wieder standardausrede die aber keiner mehr hören will: net eure schuld), handbewerter bekomme ich auch anderswo, die artikel zu euren themen bekomme ich auch woanders........
      was ok ist sind die coachings, auch wenn da öfters mal der coachingplan net stimmt

      Du missverstehst da was. Ich rede nicht im Namen von der Firma! Ich schilder nur was, was mir (und auch anderen, wie Milamber z.B.) aufgefallen ist. Wenn überhaupt, dann im Namen der Contentmitarbeiter. Mir ist klar, dass man mit solchen Threads nicht bewirken kann. Ich wollte ja auch einfach nur meine Meinung kundtun, da es für die Handbewerter demotivierend sein kann.

      Nocheinmal: Mir geht es nicht um die allgemeine Kritik, sondern nur die, die unseren Content betreffen. Und da kannst du mir nicht sagen, dass wir nicht auf die Wünsche der User eingehen, weil es schlichtweg nicht wahr wäre. Sag halt, was dir nicht gefällt. Dagegen hat doch überhaupt keiner was einzuwenden.



      @SleepyCat06: Sorry, dass ich deinen Beitrag gequotet habe, war unklug, das stimmt :>.
      Und wenn es wahr ist, was du im zweiten Abschnitt da sagst, dann tut mir der Thread hier leid. Das ist mir so nämlich nicht aufgefallen :( .. vielleicht ist es auch nur subjektive Wahrnehmung.
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.652
      Also ich kann dazu nur sagen, daß ich ne zeitlang auch viel kritisiert habe - möglichst konstruktiv, aber es mir mittlerweile abgewöhnt habe.

      Ich bin derzeit sehr zufrieden mit ps.de - wer das Forum schon vor einem Jahr oder länger kannte, wird sehen, was sich alles getan hat.

      @ schiep: Ich würde an Deiner Stelle die Kritik auch nicht überbewerten. Du musst berücksichtige, daß das Forum immer weiter expandiert und die Mitgliederzahl vermutlich kontinuierlich ansteigt. Da wirst Du immer kritische Stimmen hören - und die werden sicherlich nicht immer besonders konstruktiv oder sachlich sein.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      @Chaos-I:

      Natürlich bist du Kunde, und das rechtfertigt sicherlich auch eine gewisse Erwartungshaltung.

      Aber man darf auch nicht vergessen, dass die Leute die den Content, Support, etc für Ps.de machen, auch "nur" Menschen sind. Und man arbeitet einfach lieber und besser, wenn man motiviert ist.

      Im Geschäftsleben ist das ähnlich: selbst wenn du mit einem Geschäftspartner etwas rein kommerzielles Verhandeln möchtest, ist es unerlässlich, dass auch die zwischenmenschliche Stimmung passt.

      Das macht sogar aus einer starren Kundenhaltung Sinn: Wenn die Contentschreiber und Coaches besser motiviert sind, erhälst du als Kunde mit großer Wahrscheinlichkeit auch bessere Leistungen. Grundsätzlich macht es einfach mehr Sinn, die Anbieter/Kundenbeziehung eher als ein Miteinander als ein Gegeneinander zu sehen.
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.652
      Sehr guter Punkt.

      Das kann man übrigens auch auf den Alltag beziehen. Nehmen wir mal an, wir stehen im Supermarkt an der Kasse und die Kassiererin hat nen schlechten Tag oder die Elektronik funzt nicht, was auch immer. Es dauert halt ne Zeit und die ersten beginnen zu motzen.

      Da sollte man sich immer mal in die Situation des Anderen (in diesem Fall die Kassiererin) hineinversetzen.

      Wenn man andere kritisiert und hetzt, wird man es zwangsläufig zurückbekommen - das ist Fakt.

      Kritik ist natürlich dennoch gegenüber ps.de angebracht, denn ich verstehe mich selbstverständlich auch hier als Kunde. Und zur kontinuierlichen Verbesserung von Content usw. ist ein permanentes Feedback unerlässlich.

      Aber man muss sich auch immer mal wieder sagen, daß die Coaches, Handbewerter usw. alle auch nur Menschen sind. So ist es nun einmal.

      Da kann es nun mal passieren, daß kurzfristig ein Coaching ausfällt oder manches etwas länger dauert. That's life.
    • InSaNo
      InSaNo
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 87
      schiep hat grundsätzlich schon recht, der Ton macht die Musik und in Internetforen geht es einfach etwas grober zu. Man muss sich auch nur anschauen welche Titel hier so mancher Beschwerdethread trägt. Sachen wie "Was soll der SCHEIß" oder "WO ist meine Kohle" kommen hier schon recht oft vor.
      Ich denke mal das liegt zum einen daran, dass wie beschrieben die Anonymität des Internets einen schneller mal verbal entgleißen läßt. Aber es gab da ja auch mal einen Post von mir indem ich beschrieben und gefragt habe, (ich glaube sogar in diesem Forum), wieso man immer alles 2 - 3 mal Fragen muss und auch nur dann Gehör findet wenn man den richtigen d.h. konkret groben leicht aggressiven Ton findet.
      Das liegt einfach auch daran wie man teilwese hier von Offizellen mit Pseudoaussagen hingehalten wird, oder sich nicht ernstgenommen fühlt.

      2 aktuelle Beispiele aus der Diamondfraktion:

      1. Rechtsberatung: Man schaue nur in den Geheadlineten Post, und auf die Monate die da vergehen bis sich da mal wer meldet, es ist einfach keiner zuständig und Content wurde da angekündigt und nie wirklich geboten.

      2. Lifetime Awards, das Thema wird wie es scheint seitens PS.de einfach ausgesessen. Man wartet und hofft dass sich keiner mehr meldet. Das Problem wurde genannt und seit Wochen keine offizielle Klarstellung, vielleicht vergessen es die "Idioten" ja.

      Das führt zu Unmut und da wurde klar und sachlich und ruhig argumentiert, wie man sieht ohne Erfolg. Wenn aber dann mal einer kommt mit "Was soll der SCHEIß, das sind unsre Lifetime Awards!!!!, ihr SCHWEINE!!!" dann wird sich sicher eine Lösung finden. Dass dieser aber erst kommen muss, das ist das Problem.

      Wie auch immer, mich wundert schon ein wenig, dass gerade von eurer Seite dieser Thread kommt, ich dachte jmd von der IT meldet sich, die bekommen doch täglich auf die Fresse.
      Also ich muss sagen, dass dieser wöchentliche Content wirklich sehr gut läuft und ihr da auch einen guten Job macht, respekt. Mag sein dass das zu selten gesagt wird, daher mach ich das mal hier hehe.

      mfG InSaNo
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Original von ebnerfred
      Sehr guter Artikel und sehr verständlich beschrieben.
      Original von Manutheman
      vielen Dank.
      sehr schöner Artikel.

      is teilweise ganz schön schwer die kleinen Unterschiede zu erkennen ob man nun conti-bettet oder check-foldet.

      Gruß
      Manutheman
      Original von tkarns
      Schöner Artikel!

      Alles aus den wöchentlichen Artikeln und da gabs noch mehr...Du hast aber recht in den letzten Artikeln von dir und milamber steht echt kein Lob..
      Hole ich hier mit nach: Echt super gute arbeit macht ihr da... macht weiter so...Ich find ehrlich, dass vor allem Milamber du und Tsunami echt geile artikel schreibt und ich freu mich auf das was noch kommt ;)
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      Original von schiep

      Aber wenn wir das abstrahieren, fällt folgendes auf: Wenn mal etwas nicht so gut läuft, werden sofort schlechte Bemerkungen gemacht, oft sogar in einem unfreundlichen Ton. Wenn aber alles klappt und die Mitarbeiter wahrlich gute Arbeit abliefern, dann wird nichts dazu geschrieben. Ich finde das einfach nicht angemessen - wer kritisiert, der muss doch auch loben können! Das gehört einfach zur sachlicher Kritikfähighkeit.


      mfg,
      schiep


      Schieb in welcher Welt lebst du eigentlich ??? Bist du schon jemals in einem Betrieb in der freien Wirtschaft angestellt gewesen ??? Anscheinend nicht. Denn dann würdest du wissen, das gute und sehr gute Arbeit als Selbstverständlichkeit angesehen werden. Es wird überall nur Kritik angebracht, Lob bekommst du nirgends. Man arbeitet ja schließlich für Geld und nicht für Lob. Ergo ist unsere Community nur ein Spiegel unserer Gesellschaft.

      Gruß

      Sascha
    • JayyKayy
      JayyKayy
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 832
      Eigentlich müsste Lob eher vom Chef kommen, finde ich. Ein Kunde lobt eher selten für eine bezahlte Leistung, wenn es nicht gerade um künstlerische Dinge geht. ;)
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Original von JayyKayy
      Eigentlich müsste Lob eher vom Chef kommen, finde ich. Ein Kunde lobt eher selten für eine bezahlte Leistung, wenn es nicht gerade um künstlerische Dinge geht. ;)
      geht hier aber auch um kuenstlerische Aspekte, zumindest bei meinem Spiel :P


      Das Problem hier ist, dass wir hier nirgends ausgebildete Leute haben, die den Content produzieren - sondern das sind Leute, die sich mit der Materie auskennen - eine Community ist IMMER gemein, da muss man sich dran gewoehnen, oder - wie schiep hier - versuchen, etwas dran zu aendern.
      Ich respektiere diesen Thread, weil ich das Problem nachvollziehen kann, glaube aber nicht, dass sich da irgend etwas dran aendern wird.
      Da habe ich es mit dem Coaching wesentlich einfacher, denn Coaching geht viel persoenlicher ab als ein Video oder ein Artikel - die Leute tendieren dazu, auch positive Sachen zu sagen, wenn sie es direkt mit einem Menschen zu tun haben, und nicht mit etwas, das ein Mensch produzierte.

      - georg
    • JayyKayy
      JayyKayy
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 832
      Original von bahmrockk
      geht hier aber auch um kuenstlerische Aspekte, zumindest bei meinem Spiel :P
      Na das wär doch mal ein Artikel.

      "Kunst beim Pokerspiel"

      Mit den Inhalten:
      - Wie folde ich besonders stilvoll?
      - Ich spiele nur mit handgemalten Karten.
      - Ein Stillleben mit deinem Kartenblatt.
      - Origami funktioniert nicht mit Plastikkarten.
      - Das Taj Mahal in Chips und andere Gebäude für den Chipleader.

      Mit Gedichten über die schönsten BadBeats, Lieder für den Turniersieg und dem Verarbeiten des Ausscheidens als Bubbleboy mit Hilfe von Ausdruckstanz.

      Lerne auch du dein Pokerspiel künsterlisch zu bereichern. :D
    • fuzzles
      fuzzles
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.419
      Original von schiep
      Sorry Leute, aber ich muss da mal was loswerden, was mir schon länger aufgefallen ist. Und zwar geht es mir speziell um die Bewertung der Lehrmaterialien der Contentmitarbeiter, die wöchtentlich erstellt werden. Ein Beispiel: Schauen wir uns doch zunächst mal die Kommentare an, die geschrieben wurden, als es einmal (!) nicht ganz so lief im Fixed-Limit-Bereich, das war die Woche 22:


      "Wo bleibt denn das SH Video?"

      "Für ne "Community", die mal pur FL angefangen hat, ganz ganz arm. Daumen runter!"

      Dazu auch dieser Link.



      Gut, in der Woche ist einiges schiefgelaufen, darf und sollte man ruhig kritisieren. Aber nun werfen wir doch mal einen Blick auf den aktuellen Content, der ja eigentlich zufriedenstellend sein sollte, weil alle Bereiche vollends abgedeckt wurden:

      "Schade -diesmal kein Video dabei.
      Apropos Video -wann wird eigentlich endlich mal das letzte Vid von tsunami zum Laufen gebracht?"

      "die kolumne würd ich "lernmotivation - obj. 2" nennen."



      Das ist jetzt nur ein Beispiel, vielleicht auch schlecht gewählt, weil die Kritik eher harmlos ausfiel. Aber wenn wir das abstrahieren, fällt folgendes auf: Wenn mal etwas nicht so gut läuft, werden sofort schlechte Bemerkungen gemacht, oft sogar in einem unfreundlichen Ton. Wenn aber alles klappt und die Mitarbeiter wahrlich gute Arbeit abliefern, dann wird nichts dazu geschrieben. Ich finde das einfach nicht angemessen - wer kritisiert, der muss doch auch loben können! Das gehört einfach zur sachlicher Kritikfähighkeit.


      mfg,
      schiep
      bist du auch jemand der bei der flugzeuglandung dem piloten beifall klatscht ?

      ihr seid ein affiliate und mit diesem habe ich einen handel, da muss ich nicht loben wenn alles so laeuft wie es sein soll, ich geh sogar soweit zu sagen ich erwarte das dies immer gegeben ist.

      /edit : davon ausnehmen moechte ich natuerlich die, die aus eigenem antrieb, ohne gegenleistung content ins forum packen wie z.b. die "ehrenamtilichen" handbewerten usw.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      Original von InSaNo

      2 aktuelle Beispiele aus der Diamondfraktion:

      1. Rechtsberatung: Man schaue nur in den Geheadlineten Post, und auf die Monate die da vergehen bis sich da mal wer meldet, es ist einfach keiner zuständig und Content wurde da angekündigt und nie wirklich geboten.

      2. Lifetime Awards, das Thema wird wie es scheint seitens PS.de einfach ausgesessen. Man wartet und hofft dass sich keiner mehr meldet. Das Problem wurde genannt und seit Wochen keine offizielle Klarstellung, vielleicht vergessen es die "Idioten" ja.
      Beide Punkte sind mittlerweile geklärt.
    • InSaNo
      InSaNo
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 87
      Das mit den Lifetime Awards war mir nicht klar, btw. hätte man da schon eher in den Post schreiben können, Havox schreibt doch mehr oder weniger dass nach einer Lösung gesucht wird, wie auch immer merce für die Klärung.

      Bei der Rechtsberatungssache hat mich in erster Linie geärgert, dass da Monate vergehen bis man überhaupt Resonanz bekommt. Es musste erst ein neuer Post aufgemacht werden damit jemand mitbekommt, dass in der headline vor Monaten etwas geschrieben wurde. Schau auf das Datum von meinem ersten Post da und von kobeyards ersten Post, aber sollche Dinge führen zu Unmut glaube ich. Es hat sowohl kobey. als auch mich nicht sonderlich tangiert, jedoch hätte es das, schauen eben die 2ten posts immer etwas unschöner aus.
    • kassenpatient
      kassenpatient
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2005 Beiträge: 383
      Hallo Schiep,

      deinen temporären Unmut kann ich zwar nachvollziehen, aber die große Resonanz in Sachen Handbewertung zeigt meines Erachtens auf, dass der Großteil der Lerninteressierten wirklich zufrieden sind. Es ist nun mal so, dass vielleicht Kritikbeträge in deiner Wahrnehmung überwiegen, weil halt der Zufriedene bis auf ein "Danke" auf Handbewertungen oder das Lernmaterial sich nicht weiter äußern.

      Für meine Person kann ich sagen, dass ich die Einstellung der professionellen Handbewerter damals als größten Mehrwert für mich persönlich angesehen habe und das auch im MBS-Thread seinerzeit geschrieben hatte. Andernorts habe ich mich auch schon mehrfach positiv über die Handbewerter geäußert. Andere übrigens auch!

      Soll heißen, reibe dich nicht an einzelner Kritik auf, sondern verstehe das aktive Mitmachen in deinem Bereich als Anerkennung und Wertschätzung. Das gilt auch für die anderen Handbewerter!

      Noch ein Wort zu dem SH-Video. Dieser Unmut ist meines Erachtens auch ein wenig aus der PS-Historie gewachsen. Es geht hier nicht darum, dass das Video nach einem Drittel hängt, sondern an der Ankündigung dies zu fixen, und bei dieser Ankündigung blieb es nur. Hätte man kommuniziert, dass es leider nicht zu fixen ist, hätte man allen den Wind aus den Segeln genommen. Fakt ist doch, dass die Form des Lehrvideos für viele die optimale Lehrform darstellt und die Enttäuschung dann nun mal groß ist, wenn man es nicht komplett sehen kann und wartet und wartet ...

      Beste Grüße und hoffentlich weiter so,
      Kassenpatient
    • 1
    • 2