Calcux

    • Calcux
      Calcux
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 52
      Hallo zusammen

      Ich bin schon länger dabei, hab immer wiedermal Phasen, in denen ich mich intensiver mit Poker auseinandersetze. Leider gibts dann immer wieder Phasen, in denen ich keine Zeit zum Pokern finde. Jetzt versuch ich mal, mit dem Anfängerkurs mir eine solide Basis zu erarbeiten, um endlich mal weiterzukommen.

      Lektion 1 - Hausaufgaben:

      1. Aus welchen Gründen spielst Du Poker?

      Ein ehemaliger Schulkollege, der ziemlich erfolgreich Poker spielt, hat mich darauf gebracht. Da ich als ehemaliger Physiker sowieso an mathematischen Spielen und Theorien interessiert bin, hab ich mich auch gleich angemeldet. Natürlich erhoffe ich mir auch, durch Pokern über kurz oder lang einen kleinen Nebenverdienst reinzuholen.

      2. Was sind Deine Schwächen beim Pokern?

      Ich denke, mein Hauptproblem momentan ist, die Geduld aufzubringen, langsam aufzusteigen. Es ist nicht so, dass ich mein Bankrollmanagement nicht im Griff hätte, sondern eher, dass wenn ich merke, dass ich besser spiele als der Durchschnitt auf meinem Limit, ich nicht durchhalte, bis ich genug Geld für das nächste Limit habe, sondern mich vorher wieder anderen Sachen widme. Daran möchte ich jetzt aber definitiv arbeiten.

      3. Was heisst es, tight-aggressiv zu spielen?

      In möglichst knappen Worten: "Nur gute Hände, diese aber aggressiv zu spielen."
      Dies tut man, um möglichst oft in Situationen zu kommen, in denen man die beste Hand hat (oder gleich weiss, dass es sich nicht lohnt, weiter zu spielen) und um die anderen Spieler möglichst unter Druck zu setzen, damit sie in schwierige Situationen kommen und möglichst viele Entscheidungen und damit auch Fehler zu machen.
  • 5 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Super, dass du direkt die erste Aufgabe abschlossen hast. Als ersten uns wichtigen Tip würde ich dir vor allem unsere Handbewertungsforen ans Herz legen. Dies ist wohl einer der besten Wege sein Spiel zu verbessern.

      Ansonsten ist BRM natürlich das A und O beim Pokern, und etwas was man NIE missachten sollte. Aber ich denke zu der Erkenntnis bist du auch schon selbst gekommen ;) .

      So, ich denke die erst Lektion können wir damit auch abschließen :s_thumbsup: . Du kannst dann zu Lektion 2 weitergehen.
    • Calcux
      Calcux
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 52
      Danke, SpeedyBK, für Deine Antwort. Ich habe mich inzwischen durch Lektion 2 gewühlt und einige Hände gepostet:

      Lektion 2 - Hausaufgaben:

      1. An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Es gibt viele Anpassungsmöglichkeiten, da das Starting Hands Chart stark vereinfacht ist und viele Informationen aus dem Spiel nicht berücksichtigt. Nach dem Crushing NL50 Artikel, sollte man etwa mit folgenden Anpassungen beginnen:
      - Blindstealing: First-In-Raise aus später Position, um im Idealfall Blinds mitzunehmen. Dies kann ich auch mit Assen, Suited Kings, Connectors und Suited One-Gappers tun. Voraussetzung ist, dass die Spieler nach mir eher tight spielen und somit mit guter Wahrscheinlichkeit auch alle folden. Falls nicht, bin ich in den meisten Fällen immer noch in Position mit Initiative und habe weitere Fold-Equitiy am Flop.
      - Isolation: Raise aus später Position bei einem Limper vor mir. Im Idealfall bringt man damit alle zum folden. Spielen die Spieler nach mir eher tight, so landet man auch oft in einer Heads-Up Situation mit dem Limper, wobei man zudem meist Initiative und Position hat. Man spielt, wie beim Blindstealing, vor allem Karten, die auch zu starken oder sehr starken Händen führen können, mit denen man auch ein Set schlagen kann.

      2. Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      NL2: K8s call Preflop

      3. Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Equity am River nach Equilator: 46.324%
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      :s_thumbsup:

      Das sieht doch gut aus. Passt alles ;) .
    • Calcux
      Calcux
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 52
      Lektion 3 - Hausaufgaben:

      Du hältst K:spade: Q:spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3:diamond: 3:club: ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J:spade: 5:diamond: 3:spade: ?

      Gemäss Equilab:
      Preflop: 50,78%
      Flop: 26,46%

      2. Wie würdest du in der angegebenen Hand agieren?

      Entweder der Gegner hat am Flop ein Set, ein Overpair oder gar eine Strasse und betreibt Slowplay oder er trifft die Strasse oder das 5er-Set am Turn. Einen Bluff würde ich im Normalfall bei dem Check-Raise ausschliessen, es sei denn, ich habe entsprechendes bei dem Spieler bereits beobachtet.

      Die Pot Odds sind $0,91 zu $0,22, also etwa 4.1:1. Auf den Flushdraw kann ich mir 9 Outs (Odds von 4.2:1) bzw. 7 Outs (ohne 6:club: und 3:club:) gegen ein Set (Odds von ca. 5.7:1) und gegen Overpairs 12 bzw. 15 Outs (Odds von 3:1 bzw. 2.1:1) geben. Gerade gegen starke Hände, gegen die ich weniger Outs habe, kann ich davon ausgehen, dass der Gegner auch noch Geld investiert, wenn ich getroffen habe. Einen Call betrachte ich daher als gerechtfertigt. Ein Raise macht für mich keinen Sinn, da er oft die starke Hand halten wird, die er kaum aufgeben wird.

      3. Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      Niedriges Overpair mit TT
      9-er Set gegen Flush
      AQ Toppair mit viel gegnerischer Action
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, auch die Aufgabe sieht sehr gut aus.

      Frage 1 ist natürlich vollkommen richtig. Und auch deine Ausführungen zur 2ten Frage sehen gut aus. Und bei Frage 3 bist du an allen 3 Händen ja schon fleißig mit Ghostmaster am Diskutieren. Von daher habe ich nicht mehr zu der Aufgabe hinzuzufügen, und du kannst gern zur nächsten Lektion gehen.

      :s_thumbsup: