Extrem Tight Spielen ? PLO 25-50 / 100 ?

    • Plajer1
      Plajer1
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.411
      Hi Leute,

      Was haltet Ihr davon ( nicht zuletzt aufgrund des Rakes ) extrem tight zu spielen auf den Lowstakes Sprich PLO25, PLO50 bis evtl auf zu PLO100.

      Mit Tight mein ich sowas wie 9/9 in die richtung...

      Weil habe im Moment leider nicht soviel Zeit zu Pokern will es aber nicht aufhören und da dachte ich mir ich lass einfach so 4 Tables+ ( jeh nachdem wieviel anderes ich zu tun hab ) laufen und erledige nebenbei am PC andere arbeiten, da ich nen 27" er hab gestaltet sich das recht angenehm...
  • 16 Antworten
    • Dollarpeter
      Dollarpeter
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2009 Beiträge: 643
      plo oder nl?
    • Plajer1
      Plajer1
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.411
      Original von Dollarpeter
      plo oder nl?
      sry obv. plo hab mich verchrieben.
    • Dollarpeter
      Dollarpeter
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2009 Beiträge: 643
      Das problem bei Plo ist doch das die Preflop wahrscheinlichkeiten so knapp beieinander sind, wuerde dir empfehlen wenn dann nur extrem tight oop zu spielen. IP ist einfach dein vorteil zu gross (auch fuer jemanden der kaum zeit hat).

      Weiterhin wuerd ich dir nl empfehlen :)
    • Plajer1
      Plajer1
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.411
      Warum den NL ?
      Irgendein bestimmter Grund?

      Da hast du natürlich recht, bezüglich der Posi, OOP bin ich sowieso tendenziell eher tighter und loose IP auf, gestern erstmal versucht so tight zu spielen Stats waren dann nach der eher kleinen Sample folgendermaßen.


      Overall 11.8/8.7

      Early 6.9/6.9
      Middle 7.0/7.0
      CO 12.3/10.8
      BTN 18.5/13.8

      frage steht nochimmer, was sagen die profis, wer spielt den dermaßen tight oder ähnlich tight und fährt winnings ein?

      Was halt auch ziemlich sick ist, ist folgendes: Winnings Gestern :33.83USD
      und 9.77USD Rake gezahlt BÄH, ich dachte ich würde eher weniger zahlen durch die tighte vorgangsweise...
    • DrDarm
      DrDarm
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 432
      Kann man mMn auf gar keinen Fall sagen. Spiele auch ab und an mal plo50 sh (ansonsten HU) und ich muss sagen vom Gefühl her gibt es auf den Stakes schon einige die Preflop nicht so die krassen Fehler machen sodass sich die meiste Edge, viel mehr als in NL, im Postflopverhalten generieren lässt.

      Also vorallem sowas wie 9/9--> da meinst ja dann hoffentlich Fullring. Ein Problem welches weiterhin besteht ist, dass du IP meistens so gute Odds bekommst das solche Stats sicher nich optimal sind.
    • Plajer1
      Plajer1
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.411
      Original von DrDarm
      Kann man mMn auf gar keinen Fall sagen. Spiele auch ab und an mal plo50 sh (ansonsten HU) und ich muss sagen vom Gefühl her gibt es auf den Stakes schon einige die Preflop nicht so die krassen Fehler machen sodass sich die meiste Edge, viel mehr als in NL, im Postflopverhalten generieren lässt.

      Also vorallem sowas wie 9/9--> da meinst ja dann hoffentlich Fullring. Ein Problem welches weiterhin besteht ist, dass du IP meistens so gute Odds bekommst das solche Stats sicher nich optimal sind.
      Naja ich will jetzt nicht sagen das ich der beste spieler bin aber ich bin definitiv solid winningplayer und fahre halt auch mit 25/20 sehr gut nur kann ich dann eben nichts nebenbei machen, deshalb dachte ich mir das ich derweil einfach tight spiele pre.

      * Mein SH
      * was meinst du mit gute odds?

      ich meine wenn ich keinen vpip habe dann habe ich auch keine odds ^^

      habe das ganze jetzt erstmal gestern paar stunden und heute schon ab ca 7:00 ausprobiert und funktioni9ert echt ganz gut bis jetzt ( hab aber auch erst so 2K hands )
    • Marco296
      Marco296
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 587
      Sobald da ein Reg sitzt mit ner gewissen Samplesize von dir, seh ich dich da nicht gerade in einer guten Siutation.
      Also denke die Stats sind doch wesentlich zu tight. Das ist doch wahnsinns exploitable und wenn du dann noch einen niedrigen WTSD hast...

      Aber gut ich spiele auf PLO10, vllt. wäre es da besser so einen Stil zu fahren, denke aber auf PLO50 ist das nicht mehr Ideal
    • Plajer1
      Plajer1
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.411
      naja ich seh das von der seite, warum spielen wir plo und nicht NL

      1. mehr action
      2. ( bei den meisten vermutlich hauptfaktor ) mehr fishe.

      fishe denken nicht so mit deswgen frag ich aber auch hier nach weil bei PLO25 geht das ganze schön easy die frage is nur wies weiter oben is...
    • ThisIsNotHere
      ThisIsNotHere
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2008 Beiträge: 480
      Selbst auf PLO50 (Stars) hat man doch noch an fast jedem Tisch 1-2 Wale, die 80%+ ihrer Hände spielen. So eine extrem tighte Spielweise ist bei solch soften Games doch eine ziemliche Verschwendung, weil man sehr viel Geld liegen lässt.

      Und gerade 15/12 am Button ist für mich ein gewaltiges Leak.

      Rake ist nun mal gar kein Argument. Du zahlst ja nur Rake, wenn du einen Pot gewinnst. Absolut dürfte der Rake den du zahlst weniger sein bei so einer Spielweise, aber gleichzeitig sind auch deine Gewinne überproportional geringer. Auf deiner 1000 Hände Samplesize hast du ca. 13bb/100 Rake bezahlt. Ich zahl im Schnitt 15bb/100 auf PLO50 (PLO25 war aber fast identisch) und spiele 25/18. Also nicht mal der große Unterschied.
    • Equalibrio
      Equalibrio
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2011 Beiträge: 888
      Hi,
      also ich habe über c.a. 12k Hände irgendwas um die 15/10 gespielt. Bin damit auch sehr gut gefahren auch wenn ich denke, dass ich aus dem SB sogar noch zu loose zu auf dem button zu tight war.
      Ich habe dann die letzten 3k Hände versucht meinen Vpip drastisch zu steigern und habe damit 9 BI gedropped ^^
      Also gehe ich wieder zu tight ist right zurück.
      SB noch ein wenig mehr aufpassen und mehr Hände auf dem Button spielen. Aber ich bin auch sehr überrascht über meine tighte Spielweise und werde das jetzt mal über die nächsten 30k Hände anschauen..
    • Plajer1
      Plajer1
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.411
      Original von Equalibrio
      Hi,
      also ich habe über c.a. 12k Hände irgendwas um die 15/10 gespielt. Bin damit auch sehr gut gefahren auch wenn ich denke, dass ich aus dem SB sogar noch zu loose zu auf dem button zu tight war.
      Ich habe dann die letzten 3k Hände versucht meinen Vpip drastisch zu steigern und habe damit 9 BI gedropped ^^
      Also gehe ich wieder zu tight ist right zurück.
      SB noch ein wenig mehr aufpassen und mehr Hände auf dem Button spielen. Aber ich bin auch sehr überrascht über meine tighte Spielweise und werde das jetzt mal über die nächsten 30k Hände anschauen..
      warum wolltest du den aufloosen?

      raum? limit?

      achja und wieviele tables? :)
    • Equalibrio
      Equalibrio
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2011 Beiträge: 888
      Stars, 6-8 Tische und Plo10.

      Ich hatte das Gefühl, dass ich dadurch, wie es oben so nett steht, Geld liegen lasse. Ich komme halt aus dem NL bereich und habe dort einen wesentlich höheren VpiP. Da erschien es mir nur logisch, dass ich bei Omaha mind. einen genauso hohen haben sollte..
    • Dollarpeter
      Dollarpeter
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2009 Beiträge: 643
      Naja von mir mal ein paar fragen:

      Warum willst du denn so tight spielen? moechtest du nicht den Max ev versuchen rauszuholen, oder moechtest du nur rake huren und viele tische mit kleiner winrate?

      Macht es nicht mehr spass auch in paar schwierige spots zu kommen, ich meine geld wird ja nicht dein hauptantrieb sein.

      willst du dich nicht verbessern selbst mit wenig zeitlichem einsatz?
    • Plajer1
      Plajer1
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.411
      Original von Dollarpeter
      Naja von mir mal ein paar fragen:

      Warum willst du denn so tight spielen? moechtest du nicht den Max ev versuchen rauszuholen, oder moechtest du nur rake huren und viele tische mit kleiner winrate?

      Macht es nicht mehr spass auch in paar schwierige spots zu kommen, ich meine geld wird ja nicht dein hauptantrieb sein.

      willst du dich nicht verbessern selbst mit wenig zeitlichem einsatz?
      ich habe doch gesagt, ich habe momentan sehr viel zu tun will das pokern aber nciht ganz liegen lassen.

      um mich zu verbessern guck ich atm vids aber ja warum ich das mache sollte hier auch egal sein eigentlich.
    • openbook
      openbook
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 616
      Ich glaub es gibt einen massiven Unterschied zwischen "kurze Zeit, aber dafuer konzentriert" und "permanent nebenher son bisken" spielen. Letztlich musst Du das natuerlich selbst wissen, aber ich wuerde zweiterem - oder wie Du es nennst "extrem tight spielen" - keinen nennenswerten Lerneffekt zubilligen.
    • hatakiri
      hatakiri
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 897
      ich denke das es ein grosses problem werden kann wenn man so tight spielt

      es fehlt irgendwann einfach der reitz am spiel
      man kommt selten in schwierige spots und wird dadurch weniger lernen und später probs haben wenn man seine ranges wieder aufloosen will
      wenn regs auf dem limit mitbekommen was du für eine range spielst dann werden sie dich auch extrem exploiten und viel mehr blufraisen auf denn dafür geeigneten boards da du ja auf vielen boards einfach mal mit fast keiner EQ da stehst