Set Value nach 3-bet

    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Nehmen wir folgenden Fall an:
      Ich raise mit Pocket 4ern auf 4BB aus MP und werde vom SB auf 12BB gereraist.
      Wir beide haben 100BB Stacks.

      Zum Callen bekomme ich ca. 2:1 Odds (8BB in den 12BB Pot).
      Die Odds auf ein Set sind 8:1, d.h. ich brauche mindestens 6*8BB=48BB implied Gewinne, um das ganze profitabel zu machen.
      Da wir beide einen 100BB Stack haben, reicht es hier aus,wenn ich den Gegner ein bisschen öfter als ca jedes 2. mal stacke.

      Ist die Rechnung so richtig, oder muss man hier mit dem ganzen Einsatz, d.h. den 4BB vom Raise + den 8BB vom Call rechnen?
      Damit sähe das dann so aus:
      Ich bezahle 12BB und gewinne, falls ich den Gegner stacke, 88BB. Der Gewinn ist gerade mal das 7-fache vom Einsatz.
      D.h. Pot Odds preflop 1:1, mit implied Odds 8:1.
      Damit wäre das nur wenn ich den Gegner wirklich jedes Mal stacke knapp +EV.

      Kann ich also gegen tighte Spieler, von denen ich weiß dass sie nur gute Hände reraisen, auf denen sie dann oft auch broke gehen, die 3-bet callen oder ist das -EV?
  • 2 Antworten