Chibihi

    • Chibihi
      Chibihi
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2011 Beiträge: 195
      Huhu,

      da ich bis zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich schon an die 30€ verzockt habe, möchte ich lernen besser Poker zu spielen. Gerade wo ich jetzt auf NL 0,02 / 0,04 spiele.

      Okay, dann wollen wir mal.

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Ich spiele Poker, weil ich damit Geld verdienen will. Zudem finde ich das Spiel und die Herausforderung interessant. Auch wenn Glück eine Rolle spielt, so kann man auch Gegner verwirren, verunsichern und halt bluffen.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      - Spiele zu viele Hände
      - Bin ungeduldig
      - Kann mich nicht von meinem Geld trennen und verliere dann alles auf einmal.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Das man nur ausgewählte Hände spielt. Wenn man diese spielt, dann spielt man diese aggressiv. Man geht nicht nur mit, man erhöht und setzt die Gegner unter Druck, damit sie Fehler machen.

      Lektion 2:

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Ich würde in später Position mit K 4 und aufwärts jeweils s / o raisen um die Blinds zu stehlen. Vielleicht in mittlerer Position mit Q 8, 9, 10 bzw A 5. Würde dort allerdings nur callen um mir den Flop anzusehen. Wenn in später Position einer erhöhen würde, müsste ich folden.

      K 9 bzw K 10 o im SB oder BB callen. Wenn jeder raus ist und ich calle sind wir meistens nur noch zu dritt. Gute Chancen also.

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      K J s bad call?

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Equity Win Tie
      MP2 46.32% 37.92% 8.41% { AdKs }
      MP3 53.68% 45.27% 8.41% { 88+, AJs+, KQs, AKo }

      Lektion 3:

      Frage 1: Du hältst KQ. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 33? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J53?

      Vor dem Flop habe ich eine Equity von 50,78

      Nach dem Flop nur noch 26,46

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)
      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24
      Preflop: Hero is CO with AJ
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.
      Flop: ($0.25) 263 (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.
      Turn: ($0.25) 5 (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      Ich denke ich würde in so einer Situation callen, weil ich die Chancen auf einen Nut Flushdraw(?) habe und mit 9 Outs Potodds von 4,1 habe. Deckt sich also mit den Odds, also wäre ein call hier gerechtfertigt. Natürlich kann unser Gegner hier einen straight getroffen haben, aber ich gehe nicht davon aus, dass er eine 4 oder eine 7 hält.

      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      Keine Frage derzeit. Ich reiche aber eine entsprechende Situation nach, wenn ich sie im Spiel habe.
  • 1 Antwort
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Chibihi, willkommen in unserem NL Einsteiger Kurs.

      Wichtig ist für den Anfang beim Poker ersteinmal der Spaß am Spiel und sich verbessern zu wollen. Das Geld sollte ersteinmal eine untergeordnete Rolle spielen, zumal sich die Gewinne auf den Microlimits eh in Grenzen halten werden ;) .

      Ansonsten möchte ich auch dir unser Handbewertungsforum ans Herz legen. Darin kannst du mit anderen Pokerstrategen zusammen deine Hände analysieren, und aus deinen Fehlern lernen, oder gegebenenfalls auch mal dein Spiel überprüfen lassen, ob sich irgendwelche Leaks darin eingeschlichen haben.


      Ich würde in später Position mit K 4 und aufwärts jeweils s / o raisen um die Blinds zu stehlen. Vielleicht in mittlerer Position mit Q 8, 9, 10 bzw A 5. Würde dort allerdings nur callen um mir den Flop anzusehen. Wenn in später Position einer erhöhen würde, müsste ich folden.

      K 9 bzw K 10 o im SB oder BB callen. Wenn jeder raus ist und ich calle sind wir meistens nur noch zu dritt. Gute Chancen also.


      Was ist s/o raisen?

      Erstmal die Frage, reden wir hier von Shorthanded- oder von Fullring-Games?
      Selbst für SH ist das schon recht loose, aber vor allem bei Fullring geht das halt einfach nicht so loose zu spielen. Hände wie K4 sind einfach Crap, und kaum profitabel zu Spielen. Du läufst damit viel zu oft in Situationen, in denen du ein Toppair hast, aber gegen ein anderes Toppair mit einem besseren Kicker verlierst.

      Ansonsten solltest du Preflop so wenig wie möglich Callen. Wenn du eine Hand spielen willst, dann so gut wie immer mit einem Raise, jedenfalls wenn vorher nicht schon geraist wurde.

      Ich würde dir hier aber ersteinmal empfehlen dich vielleicht wieder ein wenig mehr am Starting Hands Chart zu orientieren. Viele der Hände die du hier nennst sind einfach Trashhands.

      Zu deiner Beispielhand haben dschlegel und Bierb4ron ja schon einiges geschrieben. Der Preflopcall ist in der Hand sicher nicht so optimal, du musst einfach mit einer Drawing Hand OOP spielen, was immer schwierig ist.

      Ansonsten solltest du deine Handhistorys konvertieren, bevor du sie postest. Einen Handconverter findest du hier: http://de.pokerstrategy.com/poker-hand-converter/

      Lektion 2 Frage 3 fehlt noch ;) .