Stats - Villian | Leak & Exploit

  • 6 Antworten
    • markydave
      markydave
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 273
      stealed meiner Meinung nach zu viel im SB. Würde ich als BB oft 3 betten oder callen.
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      CO steal deutlich zu klein, SB steal ist schon hart an der oberen Grenze (kann aber gegen nicht adaptende Nitregs im BB auch gut sein).

      3bet Frequencys von ihm sind ziemlich murks, IP 3bettet er nicht wirklich viel, oop dreht er durch. Würde IP gegen ihn keine 4bet Range haben, sondern lieber tighter OR und dann sehr viele Hände IP callen (gute Broadways, SCs, unsere Monster, je nachdem wie Fit du bist im Handreading kann man Hände wie PPs callen, aber halt nicht auf Setvalue). Bei seinen extrem hohen 3bet Werten oop sind 76% c-bet halt auch ein echt hartes leak, würde da wohl nahezu niemals auf ne c-bet folden (Ausnahme halt T9s ohne BDFD auf AKQ etc.).

      Rausfinden wie er postflop mit 15% c/r auf 3bets reagiert, denke nicht das er da auf NL20 gute Frequencies hat und dann entsprechend sehr light for value 3bet/broke am flop spielen oder sehr viel bluff 3betten und starke Hände immer nur callen.

      WTSD ist halt auch ziemlich hoch, pure bluffs und low equity bluffs weglassen und dafür auch Mediumtype Hands trippel barreln, im Zweifel immer gegen den Bluff entscheiden, wenns knapp ist am River.

      Gute Draws und Made Hands häufig bet flop, c/r turn spielen.

      Overall sehen die Stats aber ziemlich solide aus, da wahrscheinlich auf dem Limit niemand exploit das er viel zu viel OOP 3bettet und IP sehr wenig.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von uriel2k3
      CO steal deutlich zu klein, SB steal ist schon hart an der oberen Grenze (kann aber gegen nicht adaptende Nitregs im BB auch gut sein).

      3bet Frequencys von ihm sind ziemlich murks, IP 3bettet er nicht wirklich viel, oop dreht er durch. Würde IP gegen ihn keine 4bet Range haben, sondern lieber tighter OR und dann sehr viele Hände IP callen (gute Broadways, SCs, unsere Monster, je nachdem wie Fit du bist im Handreading kann man Hände wie PPs callen, aber halt nicht auf Setvalue). Bei seinen extrem hohen 3bet Werten oop sind 76% c-bet halt auch ein echt hartes leak, würde da wohl nahezu niemals auf ne c-bet folden (Ausnahme halt T9s ohne BDFD auf AKQ etc.).

      Rausfinden wie er postflop mit 15% c/r auf 3bets reagiert, denke nicht das er da auf NL20 gute Frequencies hat und dann entsprechend sehr light for value 3bet/broke am flop spielen oder sehr viel bluff 3betten und starke Hände immer nur callen.

      WTSD ist halt auch ziemlich hoch, pure bluffs und low equity bluffs weglassen und dafür auch Mediumtype Hands trippel barreln, im Zweifel immer gegen den Bluff entscheiden, wenns knapp ist am River.

      Gute Draws und Made Hands häufig bet flop, c/r turn spielen.

      Overall sehen die Stats aber ziemlich solide aus, da wahrscheinlich auf dem Limit niemand exploit das er viel zu viel OOP 3bettet und IP sehr wenig.
      Bis auf das rot markierte stimme ich zu.

      Aber du sagtest ja vorher, dass wir bspw. vermehrt 3-bets callen sollen, Villain ist enfach mit seiner weiten Range und übermäßigen Aggressivität am Flop verwundbar.

      Das klingt danach, ihn häufig zu bluffen. Warum sprichst du dich nun eher dagegen aus?

      Also gerade gegen diese weiten Ranges kann man durchaus mal viele geeignete Boards pure bluffen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Was mir grundsätzlich noch auffält ist die im Verhältnis geringere Turn-AGG im Vergleich zum River.

      Da mal ein Auge drauf haben warum das so ist

      => valuebettet er am Turn zu wenig?
      => bluffbettet er am River zu viel?
      => Slowplayed er ab und an (dürfte bei seinen Ranges eigentlich eher nicht der Fall sein)

      Das passt halt nicht ins Bild, Preflop recht aggro (vor allem bei 3-bets,), cbettet verdammt viel, bricht am Turn aber ein um am River wieder Gas zu geben.

      Irgendwo hakt es da.
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      @MiiWiin: Hab mich in dem von dir rot markierten Teil sehr undeutlich ausgedrückt.

      Speziell meinte ich da eher Situationen, wo wir PFA sind und Villain preflop coldcalled hat und wir beispielsweise auf dem Board: A 2 5 9 ne Hand wie KQs in Diamants oder Hearts haben und c-bet + second barrel schon sehr viel Sinn macht, aber eine Riverbet ohne zu improven eben in meinen Augen nicht. Mit Call Flop, Call Turn wird er hier immer sowas wie AJ+ haben und wahrscheinlich niemals auf ne Riverkarte folden, dafür bluffcatched er uns zu gerne. Dagegen hat man natürlich immer ne Solide Valuebet mit seinen starken Hände, würde aber den River mit busted Draws gegen den Gegner immer c/f spielen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von uriel2k3
      @MiiWiin: Hab mich in dem von dir rot markierten Teil sehr undeutlich ausgedrückt.

      Speziell meinte ich da eher Situationen, wo wir PFA sind und Villain preflop coldcalled hat und wir beispielsweise auf dem Board: A 2 5 9 ne Hand wie KQs in Diamants oder Hearts haben und c-bet + second barrel schon sehr viel Sinn macht, aber eine Riverbet ohne zu improven eben in meinen Augen nicht. Mit Call Flop, Call Turn wird er hier immer sowas wie AJ+ haben und wahrscheinlich niemals auf ne Riverkarte folden, dafür bluffcatched er uns zu gerne. Dagegen hat man natürlich immer ne Solide Valuebet mit seinen starken Hände, würde aber den River mit busted Draws gegen den Gegner immer c/f spielen.
      Ok, das kommt hin.

      Wobei man natürlich mit made hands gegen ihn auf jeden Fall versuchen sollte selbst häufig Bluffs zu catchen und zu c/callen, die AF-Verteilung deutet halt drauf hin dass er am River gerne mal einen raushaut im Gegensatz zum River.

      Wäre dann nicht schlecht KQ zu c/folden und Ax zu c/callen.