Kredit nehmen oder eher nicht?

    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.234
      Hey Leute, ich wollte mal nachfragen wie ihr das so seht?!

      Erstmal Ausgangssituation:

      Habe ca. 10K € Schulden bei der Targobank. Das ganze wurde jetzt sozusagen eingefroren da ich ein Studium begonnen habe. Habe den Kredit obv. genommen als ich noch gearbeitet habe. Hab mit der Targobank derzeit eine Regelung das es wie gesagt eingefroren ist, zahle lediglich 10€ monatlich, die Targobank meinte es müsse ein minimaler Zahlungseingang stattfinden sonst geht das mit dem einfrieren nicht klar.

      Ok, alles gut soweit.

      Jetzt habe ich heute einen KFW Studienkredit beantragt. Ich geh davon aus das der auch bewilligt wird da ich keine negative Schufa habe und der Bankberater meinte auch das es klargehen sollte.

      Jetzt plagt mich allerdings das schlechte Gewissen bzw. ich mach mir ein wenig Sorgen. Wenn ich den jetzt nehme hab ich am Ende des Studiums mal eben locker 16-20K Schulden dazu. Wären dann KFW 20K + TargoBank 10K. Es geht also in Richtung 30-40K Schulden nach dem Studium.

      Ist das noch stämmbar nach dem Studium oder Laufe ich hier in die Falle? Das Ganze geht natürlich dann auch auf die Psyche und ich mache mir momentan Sorgen das ich nach dem Studium ewig abzahlen werde. Ich hab ein Einstiegsgehalt von 40K/Jahr zu erwarten, nach 2-5 Jahren kann man laut Prof allerdings deutlich mehr verdienen (er sprach von 2 - 3 fach). Kann natürlich sein das ich erstmal einen Trainee mache der natürlich nicht so gut bezahlt wird.

      Wenn ich das Studium nicht schaffe (auch das muss man in Betracht ziehen) werde ich an die 40K/Jahr nicht rankommen. Dann sitze ich denke ich mächtig in der Scheiße. Ich hab eine Ausbildung im kfm. Bereich gemacht und da verdient man vielleicht 1,5K netto.

      Ich bekomme kein Bafög falls jemand mir dazu raten will. Werde derzeit ein wenig von meinen Eltern mitfinanziert, was nicht gerade einfach für sie ist, deswegen will ich den Kredit nehmen und sie entlasten. Meine Mutter hat mir jetzt voll die Sorgen gemacht und meinte am Ende bin ich hochverschuldet, so wie die ganzen Amis die Häuser kaufen etc. obwohl sie kein Geld haben.
      Arbeiten a la 400 € Job kommt nicht in Frage da ich einen enormen Zeitaufwand für das Studium habe und anstatt in der Tanke zu stehen bilde ich mich lieber weiter. Soll nicht überheblich oder abwertend klingen aber ich gehe einfach nicht für Minimallöhne arbeiten. Denke das Lernen zahlt sich am Ende mehr aus.

      Noch kann ich die Kreditanfrage rückgängig machen, whats my line, ich verzweifel grad ein wenig an dieser Frage?

      Geht es hier jemandem ähnlich oder ist jemand mit ähnlichen Bedingungen in den Beruf gestartet?

      Was passiert wenn ich ein Leben lang bei 1,3 - 1,5K netto rumeier?

      Über ein paar Ratschläge und/oder Hilfestellung würde ich mich sehr freuen.

      LG, Seidler
  • 34 Antworten
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.733
      Dein Prof hat zumindest Sinn fuer Humor.

      2-3faches vom Einstiegsgehalt? Da musst du aber in einer sehr gefragten Branche sein oder wirklich der Top Dog sein, ansonsten halte ich das fuer sehr sehr unwahrscheinlich.
      Das ist nur moeglich, wenn dein Einstiegsgehalt mal so richtig unter'm Industriestandard liegt.
    • ZeroKiNG
      ZeroKiNG
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.652
      jungs er hats doch xtra im smalltalk gepostet

      @op ich persönlich würde immer kredite/schulden (vorallem bei banken!) vermeidem wo immer es geht. einzige ausnahme für mich wär n Eigenheim

      so wie es aussieht wäre es ja ein reiner Konsumkredit für deine laufenden Kosten während des Studiums > NEIN TU ES NICHT !
    • cheetah83
      cheetah83
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.811
      Original von ZeroKiNG
      jungs er hats doch xtra im smalltalk gepostet

      @op ich persönlich würde immer kredite/schulden (vorallem bei banken!) vermeidem wo immer es geht. einzige ausnahme für mich wär n Eigenheim

      so wie es aussieht wäre es ja ein reiner Konsumkredit für deine laufenden Kosten während des Studiums > NEIN TU ES NICHT !
      #2

      kann nicht verstehen, wie man mit 10k € schulden auf die idee kommen kann seinen job zu kündigen, ein studium anzufangen, dass man sich nicht leisten kann und dann noch die einstellung zu haben, dass man nebenbei nicht arbeiten gehen will, weil man lieber rund um die uhr lernt (ja ne, is klar).

      meine meinung, tu es oder tu es nicht, du wirst vermutlich eh nie einen der beiden kredite zurückzahlen, also kann dir die höhe der schulden ja auch egal sein. gehste halt am ende in die privatinsolvenz und lässt dich beim zwegat als schuldenfrei feiern. denn DU bist deutschland.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      nimm ihn nicht und zahl später einfach deinen eltern was zurück, sollte ja kein ding sein..
    • paansen
      paansen
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 540
      Such dir n 400€ Job. Das bringt 1000 mal mehr als lernen. Und son BWL whatever Studium bekommt Eh jeder Hans und Franz auch ohne weiterbildn hin. Und 2-3 fache des EG is quatsch es sei denn du wirst entweder vorher extrem ausgenutzt ( was bei 40k) unrealistisch oder du bist ein extremer Überflieger und darft dich für ne Beratung o.ä. Prostituieren.
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.821
      darf ich fragen, warum du kein BAFÖG bekommst? Wenn deine Eltern doch anscheinend nicht genügend verdienen, um dich zu stützen.
    • e306
      e306
      Black
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 847
      Wofür brauchst du den 20k Kredit überhaupt, wenn du drüber nachdenkst, ihn gar nicht anzunehmen?
      Wie wärs mit 10k? 5k?
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.941
      wenn deine eltern soviel verdienen das du kein bafög kriegst dann würd ich erstmal die anschnorren
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.821
      ich denke du machst dir halt mit sonem kredit selbst zusätzlichen stress zum studium, was sich auf jedenfall negativ auswirkt
    • adi018
      adi018
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2008 Beiträge: 478
      srsly, du hast ne Ausbildung im kaufmännischen Bereich und kannst nicht selber durchrechnen ob du den Kredit nehmen solltest? Da ist bei dir wohl einiges schief gelaufen!

      Ist doch ganz einfach: Wenn du dir sicher bist das Studium zu packen, mach es!
      Wenn nicht, lass es sein.
      Solange sich die beiden Kredite nicht ins Gehege kommen geht das ja klar!
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Original von cheetah83
      kann nicht verstehen, wie man mit 10k € schulden auf die idee kommen kann seinen job zu kündigen, ein studium anzufangen, dass man sich nicht leisten kann und dann noch die einstellung zu haben, dass man nebenbei nicht arbeiten gehen will, weil man lieber rund um die uhr lernt (ja ne, is klar).
      Eine treffendere Antwort gibt es m.E. nicht
    • 4ultima
      4ultima
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 3.158
      Original von SeidlerHartZ4
      dann zeigt mir doch mal einen trollbeitrag von mir!

      ich hab hier seit jahren nicht getrollt, fühle mich aber geehrt, jeder, wirklich JEDER hier im forum kennt mich, und ich hab echt wenig getrollt imo. das zeigt eindeutig das ich SEHR professionell getrollt habe, jetzt aber bitte zurück zum topic.
      Und warum warst du dann lange global? :coolface:
    • tobbeyy
      tobbeyy
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.04.2009 Beiträge: 11.222
      Original von nornof
      Original von cheetah83
      kann nicht verstehen, wie man mit 10k € schulden auf die idee kommen kann seinen job zu kündigen, ein studium anzufangen, dass man sich nicht leisten kann und dann noch die einstellung zu haben, dass man nebenbei nicht arbeiten gehen will, weil man lieber rund um die uhr lernt (ja ne, is klar).
      Eine treffendere Antwort gibt es m.E. nicht
      #
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.733
      Naja, das Problem ist einfach, dass uns Parameter fehlen, um fuer dich wirklichen eine durchdachte Entscheidungshilfe zu geben.

      Wir wissen nicht, was du studierst/studieren willst mit welcher Vertiefung.
      Wie deine Noten sind, bzw. ob du eher Durchschnitt bist oder ob zu den oberen 20% der Abschluesse gehoerst.
      Wir wissen nicht, warum du ueberhaupt in dieser finanziellen Misere bist.
      Wir wissen nicht, ob du gewillt bist, auch fuer einen Job ans andere Ende von D zu ziehen oder ob du an deine Region gebunden bist, bzw. wie deine Zukunftsplanung ueberhaupt aussieht.
      Wir wissen nicht, wofuer du die 20k wirklich brauchst und warum keine BAFOEG in Frage kommt.
      Wir wissen nicht, was deine Gehaltsvorstellungen sind, um diesen Kredit abzuzahlen und was deine geschaetzten Lebenshaltungskosten sein werden.

      Es gibt soviele Faktoren, die fuer so eine Entscheidung wichtig sein koennten, dass wir hier quasi nur ins Blaue raten koennen.
    • 1sale70
      1sale70
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 103
      Nimm den Kredit auf, Studiere(richtig),such dir einen Job und fang an deine Schulden zu bezahlen.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Original von tobbeyy
      Original von nornof
      Original von cheetah83
      kann nicht verstehen, wie man mit 10k € schulden auf die idee kommen kann seinen job zu kündigen, ein studium anzufangen, dass man sich nicht leisten kann und dann noch die einstellung zu haben, dass man nebenbei nicht arbeiten gehen will, weil man lieber rund um die uhr lernt (ja ne, is klar).
      Eine treffendere Antwort gibt es m.E. nicht
      #
      ##
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Ich hab hier mal einiges an Spam und Trolling gelöscht.

      Wie ZeroKing ist das hier das Small-Talk und nicht das BBV. Egal, wie OP in seiner Vergangenheit aufgetreten sein mag, ist die kein Grund seinen Thread jetzt mit destruktiven Beiträgen zu bespamen.

      Weitere Beiträger solcher Art werden gelöscht und eventuell Sanktioniert.

      Gruß,
      Khrano
    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Original von SeidlerHartZ4

      Ich hab ein Einstiegsgehalt von 40K/Jahr zu erwarten, nach 2-5 Jahren kann man laut Prof allerdings deutlich mehr verdienen (er sprach von 2 - 3 fach).
      Weiss nicht, was du studierst, aber ich halte das für totalen Schwachsinn und absolut fahrlässig von einem Prof, der so etwas seinen Studenten zu erzählen. Da sieht man mal wieder, dass jeder Praxisbezug fehlt ...
    • matttmx
      matttmx
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 1.607
      Original von luxxx
      Naja, das Problem ist einfach, dass uns Parameter fehlen, um fuer dich wirklichen eine durchdachte Entscheidungshilfe zu geben.

      Wir wissen nicht, was du studierst/studieren willst mit welcher Vertiefung.
      # this

      aber da du mit deinen Problemen hier warum auch immer sehr alleine dazustehen scheinst möcht ich dich in sofern aufmuntern ,dass es mir in etwa genauso ergangen ist.

      Ich stamme aus einer Arbeiterfamilie, meine Eltern haben relativ zu kämpfen und mir steht Bafög in einer Höhe von knapp 50 euro pro Monat zu.

      Ich habe ein Studium versucht und meine Eltern haben mich auch unterstützt. Es war nicht mehr drin als ein 14qm loch mit nem gemeinschaftsklo und ne küche die von 12 parteien mitbenutzt wurde.

      Ich habe für mich damals entschieden dass ich so nicht 5 jahre leben können werde und ich die zusätzliche belastung mit studium nicht mal eben schultern können werde.

      Deshalb hab ich aufgegeben und jetzt mit 24 eine Ausbildung angefangen. Sie ist auch kaufmännisch.

      Ich hoffe dass ich nachdem ich diese abgeschlossen habe genug geld zusammensparen kann um dieses Land schnellstmöglich zu verlassen und woanders neu anzufangen bzw endlich das erreichen zu können zu dem ich im Stande bin.

      Ich kann dir nur das gleiche raten.

      Ein Kredit kam für mich damals wegen unsicherer Zukunft (Anstellung?, Verdienst? Eltern können mir niemals helfen... usw )

      nicht in Frage.


      Bei dem ganzen habe ich mir persönlich einen Fehler einzugestehen: Ich habe damals in der Schule nicht kapiert /kapieren wollen was für eine Menschenverheizende Fabrik dieses Fascholager Deutschland ist und habe mein Abitur nach dem Vorsatz "durchkommen ist alles" abgelegt.



      Ich weiß zwar bis heute nicht ob ein besseres Abitur irgendwas an meiner Situation verbessern würde bzw verbessert hätte, räume jedoch dies vorbehaltlos ein.



      Ferner muss ich anmerken dass ich zwar immernoch schwer enttäuscht bin von diesem Land aber Gott sei Dank für mich heute sagen kann dass ich über die Phase des Hasses weg bin und ich mich frei von dieser Blockade auf eine Ausbildung konzentrieren kann, die mich vor Hartz IV, sozialer Ausgrenzung bewahren kann.

      Ich habe gelernt dankbar zu sein für das was ich bis jetzt alles gesehen und mitbekommen habe und bin davon überzeugt dass es mir auf meinem persönlichen Lebensweg helfen wird.

      Ich hoffe für dich das selbe und weiß wie dir zumute sein muss.



      MEin Tipp : lerne auszublenden und zu fokussieren und versuche vielleicht so wie ich über Konzerne, die für sich selbst verstanden haben warum es eine Gruppe wie du und ich gibt, gefördert zu werden.

      Das ist im Moment meine persönliche letzte Hoffnung dem Teufelskreis zu entrinnen neben dem Auswandern.

      Ich weiß nicht ob ich dir etwas helfen konnte aber vielleicht war ein kleiner Denkanstoß dabei.


      Alles Gute!
    • 1
    • 2