Spielanlyse

    • eigenmann
      eigenmann
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2011 Beiträge: 77
      Da ich heute 5 Stacks runter bin, habe ich mal wieder mein Spiel analysiert. Zurzeit habe ich knapp 15k Hände auf NL 4 gespielt und bin durch den heutigen Swing gerade break even. Ich muss noch erwähnen, dass ich überhaupt keine Probleme mit Tilt habe, was ich häufig von Spielern lese.

      Nun zum Thema: Bei der Analyse ist mir aufgefallen, dass ich extrem im Verlust bin, wenn ich den Filter für alle Hände ausser Pocketpairs und AK setze. Dies impliziert, dass ich mit allen anderen Händen massive Verluste einfahre. Angenommen ich hätte nur Pocketpairs und AK gespielt, wäre ich im Plus.
      Was kann ich aus dieser Erkenntnis für mein Spiel ableiten? Grosse Verliererhände sind bei mir übrigens AQ AJ und auch TT. Bei den restlichen gehts einfach kontinuierlich - EV ....
  • 10 Antworten
    • xEr
      xEr
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2005 Beiträge: 2.327
      Guck dir doch mal die Verliererhände genauer an. Kann es sein, dass du dich zu schwer von Toppairs trennen kannst oder öfter mal dominiert wirst?
    • Nil
      Nil
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 131
      daraus kannst du ablesen, dass ak und pocketpairs gute hände sind.

      es ist klar, dass jemand der nur pocketpairs und ak gedealt bekommt, gewinn macht oder?

      aq, aj und 1010 sollten allerdings alle auch gewinn bringen.
      vielleicht overplayst du diese hände?

      15k ist keine große samplesize!
    • eigenmann
      eigenmann
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2011 Beiträge: 77
      Mir ist bewusst, dass 15k keine grosse Samplesize ist, jedoch sollte man daraus schon ableiten können, ob die Spielweise einigermassen ok ist, oder ob es grosse Leaks gibt. Denn man kann ja von den 15k Stichproben statistisch auf die Grundgesamtheit schliessen.
      Tatsächlich kann ich mich wohl schwer von TPs trennen, das ist ein möglicher Leak. Ist es bei euch auch so, dass ihr mit den andern Händen viel Verlust macht? Filtert mal PPairs plus AK weg und postet die Ergebnisse.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Winrates in NL Holdem konvergieren tatsächlich so nach ca. 1 Mio+ Hände. 15.000 Hände sind dementsprechend auch keine repräsentative Stichprobe - 100k oder 50k Hände wären da vielleicht eine.

      Wenn du mit anderen Händen ausser Pocketpairs und AK nicht gewinnst im Schnitt, dann liegt das bei Anfängern häufig daran, dass sie schlecht spielen (ich mein das ist ganz normal, keiner wird als Pokergott geboren) -> grade am Anfang ist die aktive Teilnahme an Coachings, Handbewertungen, Videos etc. kritisch, weil du dadurch lernst wie man mit knapperen Situationen umgeht. (viele Anfänger unterspielen oder überspielen ihre Hände meistens total - das Geheimnis ist halt herauszufinden wann man aggressiv und wann man passiv spielen sollte).
      Als gute Alternative bieten sich auch immer Übungsgruppen an.
    • eigenmann
      eigenmann
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2011 Beiträge: 77
      Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Meinst du also, dass ich keine generellen Leaks aus dieser Erkenntnis ableiten kann, sondern eher noch allgemein zu unsichere Entscheidungen treffe? Was mir häufig auffällt, ist, dass bei einer All In Entscheidung häufig die Gegner nicht callen, ich selbst also häufiger all in calle als pushe. Das könnte ein möglicher Leak sein und passt auch zu deinen Ausführungen bezüglich Spielstärke.
    • eigenmann
      eigenmann
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2011 Beiträge: 77
      Fuck es geht nur noch runter. Das gibts ja nicht. Als ob die meine Hände sehen können. Hab seit 5k händen kein allin mehr gewonnen! Wenns so weitergeht bin ich in ein paar Tagen broke. Und wieso werden meine Sets nie ausbezahlt? Ausser durch oversets?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wie sollen wir das beurteilen? In schlechten Phasen verliert man die typischen Setupspots halt dauernd Set Over Set, Set gegen Monsterdraw und so weiter. In guten Phasen gewinnt man sie halt.

      Letztendlich sind es die "kleineren" Hände in denen sich entscheidet ob du Geld gewinnst oder nicht und ich hab grade mal die Suche angeworfen und dabei festgestellt, dass du in beiden Händen Fehler machst letztendlich, die du gepostet hast.

      In der KdTd Hand CALLST du das All In. Aufgrund der Menge an Outs ist das offensichtlich nicht problematisch, aber du wirst hier immer mit der 2. besten Hand callen (King High hat in dem Szenario keinen Showdownvalue) -> wenn du mit deinem Stack All In gehst, dann solltest du gegen die Range deines Gegner entweder oft genug die beste Hand haben oder oft genug auf die beste Hand drawen (Anfänger riskieren viel zu oft dann ihren Stack, wenn sie nicht oft genug die beste Hand haben und zu selten auf die beste Hand drawen).
      Es ist in Situationen in denen man keinen Showdownvalue hat immer besser selber den Gegner vor die Entscheidung zu stellen, als sich vor die Entscheidung stellen zu lassen - in der KTs Hand wie gesagt aufgrund der Outs nicht problematisch, aber spieltechnisch wäre es besser, wenn DU derjenige bist der den Gegner vor eine Entscheidung stellt und nicht andersrum.

      In der AK Hand vernachlässigst du die verfügbaren Informationen über deinen Gegner völlig - du hast da vielleicht AK, aber frag dich mal selber was ein Spieler mit 11/9 Stats da am Flop und Turn called - sicherlich nicht A2s - A9s und auch sehr unwahrscheinlich, dass er da oft AJo oder sowas hat.

      Am River valuebettest du nur vermutlich nur gegen 2 Kombinationen AQs und vielleicht 4 Kombos Aqo (wobei wenn ich da jemanden mit solchen Stats sehe schon fast vermute das er das auch Preflop folded). Der Rest der Hände die dein Gegner called sind Splits oder du bist hinten - gewinnen wirst du nur, wenn er einen Draw folded. Jetzt ist es aber so, dass du ihm gar nicht die Chance gibst einen Fehler gegen deine Hand zu machen und ihn mit dem Draw bluffen lässt - hier musst du dir einfach selber mal überlegen (kannst du in dem Thread posten - vermutlich werde ich erst morgen bei der Menge an Händen zu dem Thread kommen um ihn zu bewerten: frohe weihnachten sag ich schonmal ....), ob der Verhältnis der möglichen Draws die er bluffen kann zu möglichen Valuehänden gut genug ist für einen C/C.

      Gegen einen Spieler der alle Asse vermutlich am River in der Range hat, ist eine 3. Bet offensichtlich mit AK wesentlich besser. Gegen diesen Spieler sind 3 Bets auf der Boardstruktur wahrscheinlich überspielt.
    • eigenmann
      eigenmann
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2011 Beiträge: 77
      Ja, offenbar mache ich noch zu viele Fehler, darum verliere ich ja auch andauernd Money. Ich weiss nur nicht genau, wo meine Leaks sind. Häufig gewinne ich kleine Pötte, aber verliere bei grossen Entscheidungen. Mir ist nur nicht klar, wo ich genau ansetzen muss, um das zu ändern. In den letzten paar k Händen kommt einfach noch das Pech hinzu und dann läuft es gar nich mehr. Aber offenbar kann ich NL4 noch nicht schlagen. Bei den Live Coachings hab ich immer das Gefühl, dass sie gute Hände im Überfluss haben. Ich spiele selbst auch an 6 Tables und habe meist so wenig Action, dass ich locker noch 2 mehr offen haben könnte. Im Entscheidungsstress war ich bis jetzt sehr selten. Meine Monster KK+ werden nicht ausbezahlt und marginalere Spots wie eben der AKo vernichten mein Money.
      Hier mal meine VPIP Stats, die ja eigentlich TAG sind. Ich lese draus, dass ich meine Handranges gut an der Position anpasse.

      Durchschnitt UTG UTG1 UTG2 MP1 MP2
      VPIP 15% - 8% 8% 10% 12%

      MP3 CO BU SB BB
      15% 21% 25% 19% 8%
    • RaisingGambler
      RaisingGambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2010 Beiträge: 567
      Original von eigenmannFiltert mal PPairs plus AK weg und postet die Ergebnisse.
      oha, krass. hab fast 800 bb verlust bei 9682 händen ohne AK und ohne PP!! hätte ich nicht gedacht.

      wenn ich nur AK und PP anschaue, hab ich auf 742 hände ca. 3260 bb gewinn.

      und du?
    • eigenmann
      eigenmann
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2011 Beiträge: 77
      Bei PPairs plus AK habe ich insgesamt 1266 Hände bei einer Grundgesamtheit von 17.9k mit einem Gewinn von 2400BB.
      Beim gegenteiligen Filter sind es 16634 Hände mit einem Verlust von 2869BB