Wie introvertierter Freundin helfen?

    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      Guten Morgen,

      ich habe ein Anliegen was mir sehr ernst ist und hoffe,da es imo hier im Forum genug intelligente/kreative Köpfe gibt,dass ich KONSTRUKTIVE Vorschläge bekomme.

      Der Vollständigkeit halber ist zu sagen,dass hier absolut keine BBV lines/Forderungen gewünscht sind und ich atm bei klarem Verstand und nüchtern bin. Die unmenschliche Zeit zu der ich gerade schreibe begründet sich ausschließlich durch meine Frühschicht. ;)

      Ich habe eine Freundin (21) der ich helfen möchte. Ihr Problem bzw. mein Ziel ist es ihr eine positivere Lebenseinstellung zu vermitteln und ihr ein gesteigertes Selbstbewusstsein zu geben!

      Zu ihr ist zu sagen,dass sie aufgrund ihrer introvertierten Art es schwer hat Kontakte zu knüpfen wie z.B so wie sie selber sagt eine "richtig gute Freundin zu finden." Dadurch, dass sie sich sozial ausgegrenzt fühlt/ausgegrenzt ist ensteht unter anderem ihre negative Lebenseinstellung/geringes Selbstvertrauen. Ich muss dazu sagen,dass ihre Eltern sich vor einiger Zeit getrennt haben und sie daran hadert ebenso mit der Tatsache,dass sie sich vor ein paar Monaten von ihrem Freund getrennt hat und durch die Trennung im Prinzip der gesamte Freundeskreis die die beiden über 3 Jahre hatten/aufgebaut haben zu ihm "abgewandert" ist. Sie ist nach eigenen Angaben schon immer eine "Grüblerin" und hat auch wohl sonst fast keine Kontakte zu Freunden bzw. Freundinnen aus der Schulzeit oder so. Außer ein anderer guter Freund + ein paar losen Kontakten von ihrer Arbeit ist da nicht mehr viel. :(

      Ich habe ihr schon gesagt,dass ich spontan keinen Erklärungsansatz für dieses Problem habe da ich in meinem sozialen Zirkel eig. kaum mit sehr zurückhaltenden Leuten wie ihr zu tun habe und ich dachte,dass auch introvertierte Menschen Freunde haben.

      Ein paar Sätze noch zu ihr.Sie lebt für ihre Arbeit! Sie macht im moment im Krankenhaus eine Ausbildung zur CTA und möchte danach unbedingt Medizin studieren. CTA ist eine (noch) nicht- staatlich anerkannte Ausbildung was soviel heißt wie das sie keinen Lohn bekommt was sie ebenfalls natürlich runterzieht. Die Ausbildung an sich macht sie aber wirklich gerne und wird diese auch in ca. 1,5 Jahren mit nem guten Schnitt beenden. Sie geht gerne feiern/tanzen,hört Musik,ist sehr tierlieb,macht Spaziergänge/kinobesuche etc pp halt eig. imo normale Interessen für eine junge Frau.

      Ich habe schon drangedacht mal eine andere gute Freundin von mir die sie nur flüchtig kennt mal vorbeizuschicken aber ich weiß nicht ob oder wie das so ankommen würde.Ist das eine (gute) Idee?Des weiteren vielleicht das ich irgendeinen Kurs oder so mit ihr zusammen mache wo man meistens zwangsweise mit anderen Leuten in Berührung kommt die vll. dann teilweise gleiche Interessen haben. Ich weiß das es nicht meine Aufgabe ist ihr eine Freundin "anzukuppeln",bin mir durchaus im klaren das es jeder individuell auf die Kette kriegen muss aber ich glaube wenn ich es i-wie schaffen würde sie mental zu stärken und selbstbewusster zu machen das sie mehr aus sich rauskommt etc. ihr das Leben um einiges leichter fallen würde und angesprochene Probleme lösen könnte!!

      Ist alles vielleicht ein bischen unstrukturiert aber es ist halt echt frei von der Seele geschrieben gerade. Anmerkungen,Vorschläge bzw. Fragen bitte! :)
  • 48 Antworten
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Sie leidet also letztendlich nur darunter, keine wirklich gute Freundin zu haben?
      Introvertiert zu sein ist doch eigentlich nichts schlechtes. Ich wünsch mir manchmal ich wäre es etwas mehr.
      Vor allem wenn ich trinke. Und damit haben wir dann auch gleich eine potentielle Lösung für ihr "Problem".
      Nur die Freundin findet sie so wahrscheinlich auch nicht.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Sie geht gerne feiern/tanzen,hört Musik,ist sehr tierlieb,macht Spaziergänge/kinobesuche



      sollte doch dann kein problem sein, neue leute kennen zu lernen. durch die arbeit hat sie ja wohl auch mit menschen kontakt.

      und spätestens im studium legt sich das doch wenn man gerne feiern geht.
    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      Original von TimBus
      Sie leidet also letztendlich nur darunter, keine wirklich gute Freundin zu haben?
      Introvertiert zu sein ist doch eigentlich nichts schlechtes. Ich wünsch mir manchmal ich wäre es etwas mehr.
      Vor allem wenn ich trinke. Und damit haben wir dann auch gleich eine potentielle Lösung für ihr "Problem".
      Nur die Freundin findet sie so wahrscheinlich auch nicht.
      Denke die Tatsache,dass sie keine gute Freundin hat ist der Kern der Sache. Die positivere Lebenseinstellung würde dadurch vll. automatisch kommen,dass allein kann imo aber nicht alles sein.

      Thema Alkohol: Gut das es direkt angesprochen wird...ihr Vater hat starke Probleme mit dem Zeug was dann natürlich als Lösung ausscheidet. Ganz nebenbei gesagt kann das aber auch nicht die Patentlösung sein.
    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      Original von dhw86
      Sie geht gerne feiern/tanzen,hört Musik,ist sehr tierlieb,macht Spaziergänge/kinobesuche



      sollte doch dann kein problem sein, neue leute kennen zu lernen. durch die arbeit hat sie ja wohl auch mit menschen kontakt.

      und spätestens im studium legt sich das doch wenn man gerne feiern geht.
      das denke ich mir doch auch!
      deswegen verstehe ich ja auch nicht warum es ihr so schwer fällt anschluß zu finden. ich weiß ja nicht wie sie sich auf der arbeit verhält aber sie muss wohl monster zurückhaltend sein. sie kontaktfreudiger/selbstbewusster zu machen ist ja mein ansatz im moment.

      das es sich im studium legen kann weiß ich,nur ist das noch bestimm 1,5 bis 2 jahre hin und es muss jetzt eine lösung gefunden werden find ich :(
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Dann hab ich die Kernaussage ja gut rausgefiltert.
      Alkohol macht halt jeden eher extrovertiert, deswegen der Vorschlag, aber sie soll natürlich nicht zum Alki werden.

      Mit der Freundin wirst du ihr aber nicht wirklich helfen können. Da ist dein Ansatz, mit ihr was mit anderen Leuten, die Interessen mit euch teilen, zu unternehmen wohl noch das beste was du machen kannst.
      Ansonsten bau doch einfach du ihr Selbstbewußtsein auf. Wenn sie über solche Themen mit dir redet bist du doch eigentlich schon sowas wie ihre beste Freundin.
    • neppi88
      neppi88
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 915
      Schick sie zu ner RSD Freetour (wenn sie Englisch kann) oder schenk ihr nen Buch aus dem Self-Development bereich
    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      Kernaussage ist meiner Meinung nach korrekt rausgefiltert.
      Ihr Selbstbewusstsein aufzubauen habe ich definitiv vor,die Frage nach dem wie stellt sich für mich jedoch hier.Finde auch das es nicht schlecht sein kann sie einfach mal ins kalte Wasser zu schmeißen und mit ihr i-was zu unternehmen wo wir nicht alleine sind und auch mal andere Leute dabei sind.

      An ein Buch habe ich noch gar nicht gedacht. Ist imo aber maximal vll. ein ergänzendes Mittel wenn man was passendes findet.Trotzdem thx für den Vorschlag.

      ...
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      - Sportverein
      - Musikverein
      - in jeder größeren Stadt gibts nen "Neu in XY Treff"
      - alleine in den Urlaub fahren
      - mit dir und deinen Freunden, was unternehmen
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      oder vielleicht mal nen probetraining bei sonem lady fitness club machen
      eventuell kommt sie da aus sich raus und findet auch eine freundin
    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      [x] - mit dir und deinen Freunden was unternehemn

      waren bereits feiern,hat ihr gut gefallen und ist definitv bei gelegenheit wieder vorgesehen!

      das mit dem lady fitness club find ich z.B auf den ersten blick ganz gut,müsste mal schauen wo es solche dinger gibt und was diese tatsächlich ausmachen.

      gogo :)
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      ich würd nicht nur feiern gehn, sondern auch mal was cooles machen. z.b. ein wochenende raften gehn.
    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      Original von beni
      ich würd nicht nur feiern gehn, sondern auch mal was cooles machen. z.b. ein wochenende raften gehn.
      für ski fahren im sauerland mit freunden für ein we könnte ich sie schon begeistern denke ich.gute idee

      ich brauche jedoch auch noch was was sie ohne probleme ohne große planung vll. täglich machen könnte...
    • bischof9100
      bischof9100
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2011 Beiträge: 45
      Hallo ich hab gerade herausgefunden, wie Du Sie täglich pushen kannst. Wenn Du möchtest, kann ich Dir gerne davon erzählen. In der Zwischenzeit würde ich möglichst viel mit Ihr reden. Sie sollte z.B verstehen, wie Du darüber denkst und dass Du Ihr helfen willst.
    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      Sry aber der Text klingt gepaart mit deinem registrierungsdatum und deiner nicht vorhandenen Anzahl an Beiträgen wie ein Werbetext einer unseriösen Nachhilfefirma auf ner Kornflakespackung :f_cool:
    • tiasam1
      tiasam1
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 2.845
      Wichtig ist halt, dass sie selbst das auch will. Sonst wirds nichts mit deinem Vorhaben.

      Ich denke es wäre sinnvoll, wenn sie innerhalb ihrer Comfort Zone (also Arbeitsplatz etc) mal übt etwas kommunikativer, aktiver zu sein. Später dann vielleicht bei einer Freizeitaktivität, die ihr gefällt, an der auch Fremde teilnehmen. Einige wurden bereits oben genannt.

      Wenn es dann darum geht, etwas zu unternehmen wäre es imo gut, wenn sie selber Vorschläge macht und umsetzt (also selber auch aktiv wird).

      mfG

      (PS: editier doch mal den Fall-Fehler im Titel des Threads "introvertierter Freundin" ;) )
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.728
      Empfindet sie sich selber denn als introvertiert und das als Problem?

      Was du erzählst hast, kann auch daran liegen, dass sie einfach Probleme mit den Trennungen hat. Sowas ist nicht ungewöhnlich, da gibt ein Partner in der Beziehung seinen Freundeskreis auf.

      Alkohol oder Verein ist aber nicht die schlechteste Möglichkeit, ich hab meinen kompletten Freundeskreis so kennengelernt^^

      Beste Line:
      -nimm sie mit zum Feiern mit deinem Freundeskreis, da wird sich schon jemand finden :-)
    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      Sie will sich definitiv ändern und an sich arbeiten!

      Der Vorschlag mit der gesteigerten Aktivität innerhalb ihrer Comfort Zone Arbeitsplatz ist schon gut finde ich,dazu vll. ein angesprochenes Buch zur persöhnlichen Entwicklung das sie noch für Abends was zu lesen hat...Bücher hat sie nämlich auch zuhause rumstehen also ist sie dem wohl nicht abgeneigt denke ich. :)

      Sie war vor den Trennungen schon so hat sie ausdrücklich gesagt und das glaube ich ihr auch.

      "Beste Line:
      -nimm sie mit zum Feiern mit deinem Freundeskreis, da wird sich schon jemand finden :-) "

      Wie gesagt,bereits getan und auch für die nächsten WE`s vorgesehen
    • paulsenior22
      paulsenior22
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2007 Beiträge: 1.011
      obv mannschaftssport is obv (Volleyball, Handball)
      auch andere Klubs (Lesen, Was weiß ich gibt ja alles z.B auch Cornhole)
      außerdem bin ich sowieso der Meinung dass Leute die einen Mannschaftssport ausüben sozial viel kompetenter sind (in der Regel zumindest). In einer Mannschaft hast du üblicherweise (außer auf Leistungsniveau) immer schnell Freunde.
      Dann hat dort mal einer Geburtstag und du bist eingelade --> wieder neue Leute...
      Also Sport >>> all
      außerdem ist es geil und man hält sich fit
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      nimm sie einfach bissle mit, wenn es bei dir passt

      leute die krampfhaft freunde suchen und sich überall anbiedern kenne ich noch aus der schule ... keiner von den leute hat nen freund gefunden ...

      und sportvereine macht nur sinn, wenn sie den sport auch halbwegs kann
      sonst erntest sie nur mitleid

      btw finde ich nu grade die gruppe der studenten ungeeignet und langfristige und tiefe freundschaften zu finden ...