Postflop Frage - Push or Fold?!

    • hotleine
      hotleine
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2010 Beiträge: 60
      Für den NL-Einsteigerkurs soll ich eine Postflophand posten. Heute nachmittag hat sich folgendes ereignet. Der Spieler in MP3 ist ein ziemlicher Fish, sehr sticky, wenn er etwas getroffen hat. Genau, die Art von Spieler, auf die man Position haben will... seine Stats: VPIP 65 PFR 6

      Zu den anderen Spielern kann ich nicht viel sagen. Der Spieler im SB hat sich gerade erst an den Tisch gesetzt und in der Hand vorher den BB gepostet.

      Known players:

      MP3 = (€11.98)
      CO (Hero) = (€4.27)
      BU = (€6.10)
      SB = ((€5.00)
      BB = (€5.00)
      MP2 = (€10.65)

      Preflop: Hero is CO with J :spade: , K :spade: .
      MP2 folds, MP3 calls €0.05, Hero raises to €0.20, BU folds, SB calls €0.20, BB folds, MP3 calls €0.20.

      Flop: (€0.72) 3 :club: , J :heart: , 8 :diamond: (3 players)
      SB bets €0.05, MP3 raises to €0.20, Hero raises to €0.70, SB raises to €1.70, MP3 calls €1.70.

      Aus später Position erhöhe ich standardmäßig um 3 BB + 1 BB/Limper.

      Auf dem Flop habe ich Top Pair mit einem guten Kicker und gehe davon aus, dass ich gegenüber MP3 vorne bin. Zu SB kann ich nichts sagen, da das seine zweite Hand ist und er Preflop nur gecallt hat.

      Mein Plan ist es MP3 zu isolieren, raise ich. Frage 1. íst die Raise-Size so ok, oder hätte ich mehr setzen sollen?

      Den Re-Raise aus dem SB nach der Donkbet kann ich überhaupt nicht deuten. Der Call war zu erwarten, da er sich viele Hände bis zum River ansieht. In der Situtation habe ich noch das Zeitpolster aufgebraucht und überlegt, was ich tun sollte.

      Was würde aus Handbewertungssicht für einen Push sprechen? Was für einen Fold? Gibt es überhaupt einen Grund für einen Call?

      Diese Hand hat mich heute echt fertig gemacht...
  • 4 Antworten
    • Spielstephan
      Spielstephan
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2008 Beiträge: 1.251
      für einen push: nix
      Easy fold bei der Flopaction. Jemand raised dein raise und 1 Dritter callt es einfach. Da müssten bei dir alle Alarmglocken angehen. Ein solider Spieler hat da ein Set.
    • hotleine
      hotleine
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2010 Beiträge: 60
      Ein Set hatte ich auch in Betracht gezogen und weggelegt. Beide waren dann auf dem Turn all in. Es hatte niemand ein Set.

      Der Spieler in MP hatte A8o und die 8 getroffen. (insofern wäre mein Plan aufgegangen). Der Spieler im SB hatte mit QQ ein Overpair zum Board und Action gemacht um es zu schützen, nehme ich an... Insofern war der Laydown am Flop ok. für mich war das alles andere als ein easy fold... ;(
    • Spielstephan
      Spielstephan
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2008 Beiträge: 1.251
      Das schlechteste, was man in so einer Situation beim Schowdown sieht, auf dem Limit ist ein Overpair QQ oder KK zb., wo er schauen wollte ob der flop ohne A ist.
    • AchimR
      AchimR
      Silber
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 19.446
      Normalerweise sollte man bei so einer Action nur mit Toppair nicht broke gehen. Gegen MP würde es reingehen, aber das Problem ist hier halt der unbekannte SB. Mindonk/3bet müssen wir erstmal als stark ansehen. Und extrem schwach ist der Call von MP3 dann ja auch nicht. Also treten wir gegen wohl eine mittelstarke Range von MP und eine eher starke Range von SB an. Gegen die Kombination ist TPGK in der Regel nicht stark genug. Callen würde ich übrigens nie. Wenn dan pushen.