neteller vs. moneybookers vs. alternativen

    • b4bba
      b4bba
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 98
      servus wollte mal fragen welchen der o.g. anbieter ihr benutzt und welchen ihr für den besten halten.
      ich benutzte neteller und bin nur n bischen genervt von der sache das die sehr leicht den acc closen. sich der identitätsüberprüfung zu stellen nervt dann doch nach ner zeit.

      nungut was sind eure meinungen.

      ne andere frage noch:

      kann man eigentlich nicht visa als alternative zu neteller und moneybookers nutzen. ich meine ich hab noch keine visa card, aber da der deposite mit visa ja genauso umsonst ist und der cashout meines erachtens mit visa am billigsten ist müsste das doch ne gute alternative sein. gibts gebühren für ne visa card bzw. wie läuft das eigentlich, kann man sich eine visa card mit $ währung besorgen. also wie ihr merkt bin ich in der hinsicht ziemlich planlos, würd mich über aufklärung und tipps sehr freuen.

      danke mfg b4bba
  • 7 Antworten
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      habe gerade auch zum ersten Mal eien cashout gemacht, hatte auch das Problem den richtigen Weg mit möglichst wenig Gebühren zu finden. neteller war eigentlich 1. Wahl, da aber ELV nicht funktioniert hat...

      Bin jetzt bei MoneyBooker,

      mußte zuerst bei MB einzahlen -> keine Gebühren 1:1
      MB nach PP -> keine Gebühren Kurs 1.3316
      PP nach MB -> 1$ Gebühren von PP Kurs 1.3595
      MB nach draußen -> 1.8€ Gebühren.

      was mich erstaunt hat, hätte ich auf der Seite von PP die Währung gewandelt (was eigentlich im Forum propagiert wird), hätte ich nur einen Kurs von 1.31 bekommen. Fazit ist, Neteller brauche ich jetzt eigentlich nicht mehr....
    • Gnarfy
      Gnarfy
      Black
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 582
      Original von noelte
      was mich erstaunt hat, hätte ich auf der Seite von PP die Währung gewandelt (was eigentlich im Forum propagiert wird), hätte ich nur einen Kurs von 1.31 bekommen.
      Das war früher. Jetzt hat Party abartige Kurse, die 2,5% vom EuroFX abweichen. Moneybookers verlangt nur 0,95%, selbst wenn man mit Visa in $ eincasht zahlt man nur 1-1,5%. Es ist daher auf jeden Fall besser, MB/Visa umrechnen zu lassen.

      Fazit ist, Neteller brauche ich jetzt eigentlich nicht mehr....
      Nunja, ein Neteller-Account in $ ist nach wie vor zum Verschieben zwischen den Seiten recht praktisch...
    • SebS
      SebS
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 435
      Original von noelte
      habe gerade auch zum ersten Mal eien cashout gemacht, hatte auch das Problem den richtigen Weg mit möglichst wenig Gebühren zu finden. neteller war eigentlich 1. Wahl, da aber ELV nicht funktioniert hat...

      Bin jetzt bei MoneyBooker,

      mußte zuerst bei MB einzahlen -> keine Gebühren 1:1
      MB nach PP -> keine Gebühren Kurs 1.3316
      PP nach MB -> 1$ Gebühren von PP Kurs 1.3595
      MB nach draußen -> 1.8€ Gebühren.

      was mich erstaunt hat, hätte ich auf der Seite von PP die Währung gewandelt (was eigentlich im Forum propagiert wird), hätte ich nur einen Kurs von 1.31 bekommen. Fazit ist, Neteller brauche ich jetzt eigentlich nicht mehr....
      mb in €!?
    • DolceVita
      DolceVita
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 171
      steh grad vor der selben entscheidung. wäre dankbar, wenn hier jemand die vor- und nachteile von mb und neteller aufzählen könnte.

      Eine Erklärung wie genau dass alles funktioniert wäre auch toll!
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      Original von SebS
      mb in €!?
      Ja. Für $ switchen war ja eigentlich Neteller geplant, habe noch keine entgültige Entscheidung ob ich noch Neteller dazu nehme oder nicht... Durch die guten €/$ Kurse bei MB bin ich eigentlich ziemlich zufrienden....
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Ich führe mein MB-Konto auch in Euro und das funzt ganz hervorragend.
      Habe letztens, als es wegen dem Bonus auf Empire am WE mal schneller gehen musste, giropay für mich entdeckt. Kostet zwar auch bisser'l Gebühren, dafür geht die Überweisung in realtime rüber.

      VISA hatte doch glatt die Frechheit nachzufragen, ob die Einzahlung auf MB zum Zwecke des Glücksspiels erfolge. Det wart zum Thema VISA für mich...
      Ob die die Überweisung wohl abgelehnt hätten, wenn ich mit "ja" geantwortet hätte?
    • Phalanx
      Phalanx
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 3.737
      FAQ - Geld auszahlen