Der richtige Weg?

    • lagavulin16y
      lagavulin16y
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2011 Beiträge: 6.414
      Hallo allerseits!

      Ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag. Ich poste direkt hier weil ich mich nicht nur sinnlos vorstellen wollte, sondern gleich ein paar fragen mitbringe :D

      Kurz zu mir: Ich befasse mich seit Juni mit Poker, mal abgesehen von sinnlosen Spielchen in der Vergangenheit.

      Ich habe mit dem 50$ Startkapital begonnen und seitdem etwas Spielerfahrung gesammelt. Ich war kurzzeitig bis auf 21$ gesunken und jetzt (nach überlegteren Spiel) bin ich bei ca. 33$ eingependelt.

      Die größten Verluste hab ich dabei beim Cashgame eingefahren, während SnG`s und MTT`s weitaus besser liefen. Die Turniere machen mir außerdem viel mehr Spaß als die "langweilige" Cashgame Variante. Ich glaub mir fehlt beim tightem Cashgame Spiel irgendwie das Feeling!??

      Einmal im Monat gehe ich zusätzlich in die Spielbank und gönne mir ein 20€ Multi-SnG. Ich war gestern das 7. Mal da, wurde bereits einmal Zweiter und gestern Erster. Jetzt hab ich 3/4 des Gewinns (der Rest ist für die Freundin ;) ) eingezahlt und somit meine Bankroll gepusht. Dies beträgt jetzt ca. 230$ und ich wollte euch mal fragen wie es jetzt am Besten weitergehen sollte? Welche Limits geeignet sind für einen Spieler der sein Geld bei einem Turnier gewonnen hat, dass er außerhalb seines Bankrollmanagments gespielt hat?
      Soll ich generell die Finger vom Cashgame lassen und ausschließlich Turniere spielen?

      Ich würde als nächstes die 2$ SnG´s spielen! Oder ist da mehr drin?

      Freue mich auf eure Antworten und Meinungen.....

      Mfg
  • 10 Antworten
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Du kannst die 3.50er auf Stars spielen......oder du kannst ein 30 BI-BRM fahren (was ich dir nicht zwingend empfehlen würde) und die 7er spielen. Würde aber an deiner Stelle ein 50 BI-BRM nehmen.
    • lagavulin16y
      lagavulin16y
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2011 Beiträge: 6.414
      also ein paar mehr Antworten hätte ich jetzt schon erwartet :(
    • Drawhunter666
      Drawhunter666
      Silber
      Dabei seit: 09.01.2011 Beiträge: 483
      Die Frage ist ja, was du dir selber zutraust? Wie sieht dein Mindset in sachen BR denn aus? Kannste gut mit großen BR Verlusten an nem schlechten Tag umgehen?
      Ich würde es genau wie du machen und zwischen 2$-3$ BI nehmem, es spielt sich einfach angenehmer wenn man genügend BI´s hat und sich mal nich über seine BR sofort gedanken machen muss und sich mehr auf sein Spiel kozentrieren kann. Ich persönlich spiele trotz Erfahrung lieber nen Tighteres BRM und mache dann lieber mal nen Shot auf nem höheren Limit.

      LG
    • dezi
      dezi
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 2.022
      die tipps bzgl. brm sind doch schon gut, niemand kennt hier deinen skill. aber wenn du bislang overall minus gemacht hast, wird es wohl wenig sinn machen noch höher zu spielen...

      btw. "feeling fehlt" und "langweiliges cash-game" klingt auch nicht sonderlich solide. alles in allem ist langfristig erfolgreiches poker harte fleißarbeit. je eher du dir das bewusst machst desto besser.
    • lagavulin16y
      lagavulin16y
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2011 Beiträge: 6.414
      Danke für die Antworten. Ich hab mich jetzt doch für die 5$+50 Sng`s entschieden (iPoker) da der Rake nur noch 10% beträgt und meine Bonusdollar schneller freigespielt werden. (hoffe ich :D ). Hab nach 3 Sng`s noch keinen Unterschied gemerkt außer das keine Verückten mehr am Tisch sitzen(schade). 1x Vierter 2x Dritter (ich weiß, hat nicht viel zu sagen aber ich freu mich trotzdem) Außerdem sei noch gesagt das ich auschließlich immer nur einen Tisch spiele um evtl. ordentlich Reads zu bekommen. Multitapling ist (noch?) nichts für mich! Sollte ich merken das meine BR das doch nicht so gut verkraftet dann nehm ich halt die 2$+40 SnG`s - aber Scheiß Rake halt X(

      Bin ich eigentlich alleine wegem dem schlechteren Cash-Game im Verhältnis zu Turnieren??? Meistens hatten meine Gegner die Nuts, und wenn ich sie hatte dann hatten sie Bessere...... :f_cry:

      Mfg
    • Walclol
      Walclol
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2009 Beiträge: 850
      poker macht keinen spaß, er ist harte arbeit (wenn man nicht sehr talentiert ist) nötig.


      will dir trotzdem nicht den spaß verderben :)
      spiel das, wo du dich am sichersten/wohlsten fühlst, sei cashgame oder sng's. gewinnen kannst du bei beiden viel.
      und content lernen nicht vergessen !
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Spezialisiere dich auf eine Variante die dir Spass macht und lerne lerne lerne content dazu.
      Kannst ja, wenn es die BR erlaubt ab und zu mal ein MTT einwerfen.
      Und niemals das BRM missachten.

      gl
    • nathe
      nathe
      Silber
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 1.199
      ich würde dir zumindest erstmal davon abraten cashgame auf "zu hohen" Limits zu spielen(ausser viell. NL 25 auf Stars :s_biggrin: ), da ist die Kohle so schnell vebraten, dass kannste dir kaum vorstellen! ;)
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Original von Walclol
      poker macht keinen spaß, er ist harte arbeit (wenn man nicht sehr talentiert ist) nötig.


      lol, wenn ich keinen spaß dran hätte würd ichs nich spielen, wayne geld.
    • Safin88
      Safin88
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 3.475
      Original von SeriAceLeet
      Original von Walclol
      poker macht keinen spaß, er ist harte arbeit (wenn man nicht sehr talentiert ist) nötig.


      lol, wenn ich keinen spaß dran hätte würd ichs nich spielen, wayne geld.
      aber sowas von ####