FAZ Probeabo - Whats my line?

    • Gselweckle
      Gselweckle
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2009 Beiträge: 236
      Hey,

      hab so ein 2wöchiges Probeabo bei der FAZ gemacht, das an der Uni angeboten wurde. Ich habe den Typen, der das vertrieben hat extra noch gefragt ob ich irgendwas tun muss, damit es nicht kostenpflichtig verlängert wird. Er meinte nur, ich müsste nix tun. Da ich ja auch keine Bankdaten angeben musste dachte ich mir ok mache ich das halt mal. (Davor schon 2 Wochen Süddeutsche gehabt und alles geklappt, da musste ich allerdings ne mail zum Abbestellen schreiben)

      Vor ner Weile dann irgendwann nen Brief im Briefkasten gefunden, in dem stand, dass man zum Abbestellen ne mail schreiben soll.
      Das war dann aber schon ziemlich am Ende des Abos (check meinen Briefkasten nicht so oft :/ )

      War irgendwie auch bisschen fahrlässig von mir. Hab dann nix unternommen, da ich ja Versicherung hatte, dass ich nix machen muss und ich mir nicht sicher war ob es noch reicht, da die 2 Wochen schon fast um waren.

      Mitbewohnerin hat dann gemeint, das sei standard, dass die Zeitung dann noch ein bisschen länger geliefert wird, da sie ihre "Großzügigkeit" unter Beweis stellen wollen...

      Naja, auf jeden Fall kam eben ein Brief mit nem Überweisungsschein. Ich solle doch bitte jetzt 31€ überweisen :rage:

      What's my line?

      Zurückschreiben, dass ich nicht zahl und ich keine weiteren Zeitungen mehr haben will oder zahlen?
  • 18 Antworten
    • xEr
      xEr
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2005 Beiträge: 2.327
      Kannste dir Story nicht genau so beschreiben wie uns hier? Und dann höflich darum bitten, dass sie nicht mehr geliefert wird und du nix bezahlen musst. Ich denke die sind da ganz kulant, ich bekomme die FAZ grade 1 Jahr kostenlos als Student und muss auch nix kündigen.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      Original von xEr
      Kannste dir Story nicht genau so beschreiben wie uns hier? Und dann höflich darum bitten, dass sie nicht mehr geliefert wird und du nix bezahlen musst. Ich denke die sind da ganz kulant, ich bekomme die FAZ grade 1 Jahr kostenlos als Student und muss auch nix kündigen.
      glaubst du :coolface:
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Original von Phoe
      Original von xEr
      Kannste dir Story nicht genau so beschreiben wie uns hier? Und dann höflich darum bitten, dass sie nicht mehr geliefert wird und du nix bezahlen musst. Ich denke die sind da ganz kulant, ich bekomme die FAZ grade 1 Jahr kostenlos als Student und muss auch nix kündigen.
      glaubst du :coolface:
      Einfach mal das Kleingedruckte lesen ;)
    • 4c3
      4c3
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 15
      ich habe sie seit dieser woche auch ein jahr umsonst wurde von access für studenten gesponsort :)
    • Gselweckle
      Gselweckle
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2009 Beiträge: 236
      einmal so runnen und ein jahr für umme kriegen ;)

      Jo danke, dann probier ichs mal mit ner freundlichen mail
    • snotboogie
      snotboogie
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 5.851
      zahlen und weiterlesen obv ?(
    • Gselweckle
      Gselweckle
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2009 Beiträge: 236
      Original von snotboogie
      zahlen und weiterlesen obv ?(
      ne, bin kaum zum lesen gekommen. hvdr :D
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      lol das ist doch absolut standard abzocke bei den abos? wird immer behauptet nene man braucht nix machen, aber in wirklichkeit muss man vor ablauf des probeabos kündigen, sonst wirds automatisch verlängert...
    • Jakomo
      Jakomo
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 1.498
      Original von TheKami
      lol das ist doch absolut standard abzocke bei den abos? wird immer behauptet nene man braucht nix machen, aber in wirklichkeit muss man vor ablauf des probeabos kündigen, sonst wirds automatisch verlängert...
      Was ist daran Abzocke,wenn man noch per Brief aufgefordert wird, dass man kündigen muss? Wenn OP nicht in der Lage ist, seinen Briefkasten regelmäßig zu öffnen und einem studentenhansel mehr Glauben schenkt als einem Brief, dann kann man ihm nur viel Glück fürs weitere Leben wünschen!
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      Original von TheKami
      lol das ist doch absolut standard abzocke bei den abos? wird immer behauptet nene man braucht nix machen, aber in wirklichkeit muss man vor ablauf des probeabos kündigen, sonst wirds automatisch verlängert...
      ich habe die gegenteilige erfahrung gemacht, vor ca. 1,5 jahren ein freies jahresabo der faz bekommen (nach nem tip hier aus dem forum) und wie abgemacht nix kuendigen muessen;

      die sz versucht dauernd mir ein probeabo aufzudruecken, sagt aber dabei dass man nach ablauf kuendigen muss. lehne deshalb immer ab;

      unser lokales kaeseblatt habe ich mindestens schon dreimal als probeabo gehabt und auch wie vereinbart nie kuendigen muessen.

      dass du lieber kami mit der "astrowelt" oder dem "reiki-magazin" andere erfahrungen gemacht hast tut mir leid.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von Jakomo
      Original von TheKami
      lol das ist doch absolut standard abzocke bei den abos? wird immer behauptet nene man braucht nix machen, aber in wirklichkeit muss man vor ablauf des probeabos kündigen, sonst wirds automatisch verlängert...
      Was ist daran Abzocke,wenn man noch per Brief aufgefordert wird, dass man kündigen muss? Wenn OP nicht in der Lage ist, seinen Briefkasten regelmäßig zu öffnen und einem studentenhansel mehr Glauben schenkt als einem Brief, dann kann man ihm nur viel Glück fürs weitere Leben wünschen!
      Wenn er beim Abschluss gesagt bekommt, dass er nichts bezahlen müsse und das in der puren Absicht geschieht den Verbraucher nicht richtig zu informieren, sodass er am Ende des Probeabos oft genug nicht kündigen wird, dann ist das, auch an dich lieber karofuenf, Abzocke. Und das ist heute leider Standard..
      Dass in deiner rosablauen Welt, lieber Herr karofuenf, alles ganz anders aussieht, das kann schon sein. Aber es kommt auch immer darauf an, wer einem das Abo geben will. Die Zeitung selbst oder irgendein dubioser Provisionsnehmer?
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      ich sehe schon der stachel sitzt tief. nun spann uns doch nicht so auf die folter, was haste denn abonniert?
    • DoktorRob
      DoktorRob
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2008 Beiträge: 818
      Mit den den Promo Leuten vor der Uni habe ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Die erzählen dir alles um eine Provision zu kassieren.
      Aber denke die Faz an sich ist schon seriös ;)
    • Jakomo
      Jakomo
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 1.498
      Original von TheKami
      Original von Jakomo
      Original von TheKami
      lol das ist doch absolut standard abzocke bei den abos? wird immer behauptet nene man braucht nix machen, aber in wirklichkeit muss man vor ablauf des probeabos kündigen, sonst wirds automatisch verlängert...
      Was ist daran Abzocke,wenn man noch per Brief aufgefordert wird, dass man kündigen muss? Wenn OP nicht in der Lage ist, seinen Briefkasten regelmäßig zu öffnen und einem studentenhansel mehr Glauben schenkt als einem Brief, dann kann man ihm nur viel Glück fürs weitere Leben wünschen!
      Wenn er beim Abschluss gesagt bekommt, dass er nichts bezahlen müsse und das in der puren Absicht geschieht den Verbraucher nicht richtig zu informieren, sodass er am Ende des Probeabos oft genug nicht kündigen wird, dann ist das, auch an dich lieber karofuenf, Abzocke. Und das ist heute leider Standard..
      Dass in deiner rosablauen Welt, lieber Herr karofuenf, alles ganz anders aussieht, das kann schon sein. Aber es kommt auch immer darauf an, wer einem das Abo geben will. Die Zeitung selbst oder irgendein dubioser Provisionsnehmer?
      Also ich glaube kaum,dass die Studenten vor der Uni von der FAz angewiesen sind, die leute zu belügen. Machen sie wohl aus anderen gründen; wenn sie es denn machen. Wenn dann schon ein off. Brief von der FAz kommt, der alle richtigen infos enthält, dann muss auch der letzte Naive bescheid wissen. Da von Abzocke zu sprechen ist einfach schwachsinn...oder für dich ist Abzocke anders definiert als für den Rest der Welt.

      Außerdem wissen wir ja gar nicht, was man OP beim Abschluss gesagt hat. Scheinbar hat er ja nicht mal durchgelesen,was er unterschrieben hat. Aber versuch du mich nur weiter von der Seite anzupissen, du kleiner wicht. Wenn man davon ausgeht, dass jeder deiner Beiträge hier eine solche Qualität aufweist wie dieser hier, dann ist es nur verständlich, dass das ganze Forum dich liebt.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      faz und diverse anderen zeitungen gibts doch eh kostenlos für studenten.


      entweder lesestidpendium, efellows usw. oder auch auf mydealz oft angebote für kostenlose abos ..


      informieren ftw.
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von derf0s
      faz und diverse anderen zeitungen gibts doch eh kostenlos für studenten.


      entweder lesestidpendium, efellows usw. oder auch auf mydealz oft angebote für kostenlose abos ..


      informieren ftw.
      link pl0x!!!
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      http://hukd.mydealz.de/freebies/jahr-kostenlos-faz-lesen-studenten-youtrex-de-14442
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von Jakomo
      Original von TheKami
      Original von Jakomo
      Original von TheKami
      lol das ist doch absolut standard abzocke bei den abos? wird immer behauptet nene man braucht nix machen, aber in wirklichkeit muss man vor ablauf des probeabos kündigen, sonst wirds automatisch verlängert...
      Was ist daran Abzocke,wenn man noch per Brief aufgefordert wird, dass man kündigen muss? Wenn OP nicht in der Lage ist, seinen Briefkasten regelmäßig zu öffnen und einem studentenhansel mehr Glauben schenkt als einem Brief, dann kann man ihm nur viel Glück fürs weitere Leben wünschen!
      Wenn er beim Abschluss gesagt bekommt, dass er nichts bezahlen müsse und das in der puren Absicht geschieht den Verbraucher nicht richtig zu informieren, sodass er am Ende des Probeabos oft genug nicht kündigen wird, dann ist das, auch an dich lieber karofuenf, Abzocke. Und das ist heute leider Standard..
      Dass in deiner rosablauen Welt, lieber Herr karofuenf, alles ganz anders aussieht, das kann schon sein. Aber es kommt auch immer darauf an, wer einem das Abo geben will. Die Zeitung selbst oder irgendein dubioser Provisionsnehmer?
      Also ich glaube kaum,dass die Studenten vor der Uni von der FAz angewiesen sind, die leute zu belügen. Machen sie wohl aus anderen gründen; wenn sie es denn machen. Wenn dann schon ein off. Brief von der FAz kommt, der alle richtigen infos enthält, dann muss auch der letzte Naive bescheid wissen. Da von Abzocke zu sprechen ist einfach schwachsinn...oder für dich ist Abzocke anders definiert als für den Rest der Welt.

      Außerdem wissen wir ja gar nicht, was man OP beim Abschluss gesagt hat. Scheinbar hat er ja nicht mal durchgelesen,was er unterschrieben hat. Aber versuch du mich nur weiter von der Seite anzupissen, du kleiner wicht. Wenn man davon ausgeht, dass jeder deiner Beiträge hier eine solche Qualität aufweist wie dieser hier, dann ist es nur verständlich, dass das ganze Forum dich liebt.
      Natürlich machen die Zeitungen das nicht selbst, darum gehts doch gar nicht. Diejenigen, die dir das Abo vermitteln und sei es nur das Probeabo, kriegen dafür Provision! Und wo Geld im Spiel ist, gibt es immer Betrüger. Brauchst nur mal googlen, glaub das schaffst du auch noch. Ob das jetzt an der Uni oder an deiner Uni oder an allen Unis so ist hab ich nie behauptet! Jeder kann auch ganz normale Studenten antreffen, die das als Nebenjob machen ohne dabei Leute abzuzocken. Ich habe lediglich gesagt, dass es das heute leider sehr oft gibt und das ist Fakt..
      Brauchst auch nicht beleidigend werden, wenn dir keine Argumente mehr einfallen "großer Wicht"... Die meisten meiner Posts sind zwar Mist, aber im Small Talk sicher nicht. :rolleyes: