Redline-Steigerung, SD-Winnings-Steigerung in PLO

    • prinzgauer
      prinzgauer
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 1.991
      Hab natürlich Strategyartikel gelesen, finde aber keine kurze prägnante Form der offensichtlichen +EV situation, deshalb wollte ich mal fragen, bei welchen Stats man wie vorgeht (was bei vielen Handbewertungen wegfällt, da man oft nur liest, dass man sich die Stats anschauen soll, aber auf was genau?)
      also bezüglicht stats:
      WTS hoch-> beste Vorgehensweise
      AFq auf allen 3 Streets hoch, lighter callen?
      AFq nur am turn hoch, blufft er oft (oder hat er eine sehr tight Range und valuebetet erst am Turn imme nuts, da er VPIP und preflopraise sehr niedrig hält?)
      usw..

      was sind eure wichtsten stats und wie geht ihr in welchen Spots vor um max+EV zu spielen?
      Wär schön ein paar produktive Antworten über eure Spots und auch welche Stats ihr dabei viel Wert legt. (so wie Aggro Cbetet 80, immer potsize auch wenn flop gepaired ist und 3way ohne drilling oder überpaar. ist dann der AF oder eher der AFq aussagekräftig, wie beieinflusst WTS die überlegung, was ist mit Fold to Donk-Wert usw)
      danke mal im voraus für eure hilfe (verweise und links sind auch gerne gesehen)
  • 8 Antworten
    • JustgAMblin
      JustgAMblin
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 11.439
      hast auch schon die viedosektion erobert? Gibt ein Haufen PLO videos auch für silber.

      http://de.pokerstrategy.com/video/#contenttype=0&gametype=4&tablesize=0&languages=de,en&levels=basic,bronze,silver&lowerlimit=0&upperlimit=100&ob=date&od=desc&page=1&rpp=10

      lg
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey prinzgauer,

      für solche Threads sind die Strategieforen doch besser geeignet und ich habe den Thread mal gemoved.

      Viele Grüße
      Tobi
    • openbook
      openbook
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 616
      Warum stellst Du das nicht ins Omaha-Strategieforum?

      Original von prinzgauer
      WTS hoch-> beste Vorgehensweise
      Nicht bluffen, thin valuebetten.

      Original von prinzgauer
      AFq auf allen 3 Streets hoch, lighter callen?
      Kommt drauf an. Wenn die AFs ebenfalls hoch sind, bekommst Du wahrscheinlich action wenn Du backplayst. Wenn die AFs niedrig sind und/oder der WTS niedrig ist und/oder die fold-Werte auf den streets hoch sind, kann man nen backplay durchaus mal versuchen.

      Original von prinzgauer
      AFq nur am turn hoch, blufft er oft (oder hat er eine sehr tight Range und valuebetet erst am Turn imme nuts, da er VPIP und preflopraise sehr niedrig hält?)
      Floated gern? Slowplayed gern? Genau.
    • prinzgauer
      prinzgauer
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 1.991
      könnt ihr vl eure meinung zu stats abgeben, je nachdem wo sie sich ansiedeln (6max bzw 5max plo). kann man die gedanken, die ich so hinschreibe, ungefähr umsetzen oder welche stats würdet ich noch einfließen lassen um euch in eurer entscheidung wohler zu fühlen

      ich weiß ist ein bisschen viel, aber wenn ihr eure meinung einfließen lassen wollt, wär ich dankbar für eure gedankengänge, da ich oft stats isoliert betrachte und mit der überblick über das/der/die mosaik des pokerns noch fehlt. (wahrscheinliche rechtschreibfehler bitte verzeihen)

      VPIP
      hoch: hittet oft nicht, beten, raisen (betrachtung welcher werte geeignet), macht raisen sinn wenn man oop ist, eigentlich nicht oder?
      mittel: valuehände weiterspielen und je nach nit oder
      niedrig: macht er action, nach odds weiterspielen

      PFR
      hoch: lighter callen wenn cbet hoch, Afq betrachten ob er fit or fold-spielt? 3beten ip
      mittel: selbst fit or fold spielen?
      niedrig: ranges kann man ja langsam genauer sagen, bordtextur danach aussagekräftig

      3Bet:
      hoch: looser 4beten ip? oop?
      mittel: wenn um 8, wirds wohl ein fähiger sein, solange VPIP und PFR nichts fischiges oda verrücktes aufzeigen
      niedrig: wenns richtung aaxx geht kann man ja gegebene boards pushen, die ihn nicht hitten, wenn wts niedrig ist oder?

      WTS
      hoch: ligther valuebeten? lighter callen?
      mittel: planlos...
      niedrig: wird wohl oft nuts haben, oder 2nd nuts

      Att to Steal
      hoch: backplayen und 3beten? oder lieber warten? 3beten doch schlecht oop, oder doch ab und zu info reraises machen?
      mittel: werd sehr tight sein müssen, wegen oop, spr usw
      niedrig: wird wohl gut sein, also brauch ich stärkere hände?

      CBet Flop
      hoch: mehr checkraisen? wird wohl oft fit or fold spielen wenn wer zurückspielt?
      mittel: range von pfr wichtig ob hitet oder nicht und danach floaten, raisen?
      niedrig: wird nur nuts weiterprügeln, keine cbet und man kann doch den pot einsacken?

      CBet Turn selbes wie flop? miteinbeziehen von AF und AFq?
      hoch:
      mittel:
      niedrig:

      Cbet River selbes wie vorher?
      hoch:
      mittel:
      niedrig:

      Check Raise Flop
      hoch: wird oft schwache draws pushen? 2 pairs mit overcards? vorgehensweise?
      mittel: ?
      niedrig: nuts eher doch, nach odds für unsere draws weiterspielen?

      Check Raise Turn
      hoch: floater der wartet bis pot größer?
      mittel: ?
      niedrig: wartet mit middleset oder topset, nuts vom flop und hat nur getrappt?

      Check Raise River
      hoch: ?
      mittel:?
      niedrig:?

      AF Flop
      AF Turn
      AF River
      AFq Flop
      AFq Turn
      AFq River
      Float Turn
      Float Flop
      Float Turn
      Float River

      vorgehensweise bei den letzten stats, oder nutzt ihr dies nur in verbindung mit welchen anderen stats?
    • Zlaine
      Zlaine
      Silber
      Dabei seit: 27.12.2010 Beiträge: 353
      Ich nutze zum Beispiel WTS und VPIP in Verbindung. Hat er einen hohen VPIP und einen niedrigen WTS bluffbette ich öfters. Hatte da letzten einen Kollegen mit VPIP 90 und WTS 10, traumhaft.. besonders ip aber fast egal bei so einem. Das umgekehrte, in der Form VPIP 20, WTS 60 ist auch schön. Kann man lighter Valuebetten oder in Verbindung mit seinen C-Bet werten lighter downcallen.

      Im Grunde sollte man bei allen Entscheidungen einfach eine Kombination von allen Stats zu Rate ziehen.
    • prinzgauer
      prinzgauer
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 1.991
      genau so was hab ich gesucht, auch speziellere oder komplexere sachen kann ich mir irgendwie oft nicht zusammenreimen. danke dafür mal
    • prinzgauer
      prinzgauer
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 1.991
      .
    • prinzgauer
      prinzgauer
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 1.991
      Original von prinzgauer
      bezüglich redlinesteigerung,
      müsst ja funktionieren, wenn man tigher und aggresiver vorgeht. explizieter gegen niedrige wts werte (und vl den AF oder AFq miteinbeziehen?)und cbets verringern außer range hittet uns viel mehr. oder was sollte man hier genau anwenden um die redline zu erhöhen?