Mpu

    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Also, da ich vor längerer Zeit mal ein "wenig" alk am Steuer hatte müsste ich nun mal dahin :P

      War schonmal wer da, hat vielleicht wer nen paar Tipps?
      Darf ich gar kein alk (1-2 Bier am WE) mehr trinken bevor ich dahin gehe?!

      Das wichtigste wäre noch zu wissen, ob sie ne Haarprobe machen...

      Soviele Fragen....


      Gruß
      ^^
  • 115 Antworten
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      Original von TheJoker
      Also, da ich vor längerer Zeit mal ein "wenig" alk am Steuer hatte müsste ich nun mal dahin :P

      War schonmal wer da, hat vielleicht wer nen paar Tipps?
      Darf ich gar kein alk (1-2 Bier am WE) mehr trinken bevor ich dahin gehe?!

      Das wichtigste wäre noch zu wissen, ob sie ne Haarprobe machen...

      Soviele Fragen....


      Gruß
      ^^
      Also nicht nur Alk? ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Du musst denen auf jeden Fall glaubhaft versichern, dass du keine Drogen konsumierst (kein Alkohol etc.) und dein Leben voll im Griff hältst. Zeichen von Schwäche nehmen die da direkt als Anlass dir keinen Führerschein mehr auszuhändigen :-D
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Also ich war dort vor 10 Jahren :)

      Erstens warum ist es dazu gekommen dass Du betrunken gefahren bist...
      Wie kam es dazu dass Du soviel vertragen hast damals...

      Was hast du geändert in Deinem Leben... -> Neuer Freundeskreis, Neues Hobby, mit den alten Leuten mit denen man getrunken hat nix mehr zu tun haben wollen etc...

      Auf jeden Fall ABSOLUT keinen Alkohol mehr, weil in deren Auge warst Du schon abhängig weil Du es geschafft hast mehr als 1.6 Promille zu haben...

      Wie gesagt muss Dir einen Plan machen wie Dein Leben vorher , zum Zeitpunkt , danach und in der Zukunft aussieht... Und gut kommt auch wenn du sagst nachdem Du erwischt wurdest hast Du noch mehr getrunken die ersten Wochen :) Und dann erst den Entschluss gefasst hast Dein Leben zu ändern....

      8 Wochen VOR der Prüfung ABSOLUT KEINEN TROPFEN trinken.. ich hatte damals Zivildienst da hat mich die Ärztin drauf aufmerksam gemacht und meine Werte kontrolliert.
    • guschdl187
      guschdl187
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2006 Beiträge: 418
      in deren augen sind 99% derjenigen, die schonmal alkohol getrunken haben alkoholiker!
      also komm auf keinen fall damit:
      "ja nur mal ein bier nachm feierabend...am wochenende mal nen sixer vonner tanke..."

      denk dir irgend ne passende storry aus, warum du an dem abend so voll warst und warum du dir dass nicht erklären kannst! das sei noch nie der fall gewesen...blahblahblubb..
      du trinkst normalerweise keinen alk und kannst deswegen nicht einschätzen wie er auf dich wirkt...al son bullshit eben...denk dir was passendes aus!
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Original von guschdl187

      denk dir irgend ne passende storry aus, warum du an dem abend so voll warst und warum du dir dass nicht erklären kannst! das sei noch nie der fall gewesen...blahblahblubb..
      du trinkst normalerweise keinen alk und kannst deswegen nicht einschätzen wie er auf dich wirkt...
      Mit den Sätzen kannst Du grad wieder nach Hause gehen ...
      Er wird über den 1.6 Promille liegen, wenn einer keinen Alkohol trinkt und die 1.6 Promille erreicht, dann schafft er es nichteinmal bis zum Auto und kann es dann anlassen, ausserdem wird er schon ein paar Meter gefahren sein. Deshalb muss man schon länger/öfters eine größere Menge getrunken haben..
    • narfedkorny
      narfedkorny
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 239
      Soweit ich gehört habe, das ganze auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen und dich sehr gut vorbereiten. Mehr als die Hälfte fällt beim ersten Test durch von daher würde ich überlegen ob ich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen würde, wenns finanziell nicht zu teuer wird.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Autofahren wenn man getrunken hat ist mal echt assi. Wenn du dich selbst gefährden willst - bitte, aber zieh keine Unschuldigen mit rein.
    • guschdl187
      guschdl187
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2006 Beiträge: 418
      ok...dann nicht.
      vergiss was ich gesagt habe...hat mir vor jahren mal irgendwer erzählt.
      kann ich auch gerne durcheinander gebracht haben...alk am steuer is scheisse...
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Original von narfedkorny
      . Mehr als die Hälfte fällt beim ersten Test durch von daher würde ich überlegen ob ich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen würde, wenns finanziell nicht zu teuer wird.
      Musst aber auch dazu sagen, dass ein großer Teil von denen schon alleine bei der Eingangsalkohol Kontrolle durchfallen, die verstehe ich ja mal gar net die da schon mit Dampf zur "Prüfung" gehen...

      Von den "professionellen" Hilfen halten ich net viel, Kosten auch einiges an Geld , sollen zwar nen guten Eindruck machen, aber ich denke wenn man ernsthaft das Problem erkannt hat, dass etwas schiefgelaufen ist, kann man da auch so hingehen.
      Solltest Du aber nicht selbst davon Überzeugt sein zu diesem Zeitpunkt ein Alkohol Problem gehabt zu haben, DANN kannste Dir auch das Geld sparen für die MPU und lieber beim Fahrrad bleiben.


      @Dominik7 : ich glaube nicht dass hier das Verhalten an sich zur Diskussion steht... Denke er wird selbst wissen dass es schön schei**e war dies zu machen...

      @guschdl : Die Aussage ist so , dass Du Dir selbst das Problem nicht eingestehst... Von daher ist es nicht so doll, ich habe hier irgendwo die Zweitschrift meines Psychotest rumfliegen, die analysieren da jeden Satz den Du von Dir gibts über nen dutzend Seiten...
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Original von Chaos-I
      Also ich war dort vor 10 Jahren :)

      Erstens warum ist es dazu gekommen dass Du betrunken gefahren bist...
      Wie kam es dazu dass Du soviel vertragen hast damals...

      Was hast du geändert in Deinem Leben... -> Neuer Freundeskreis, Neues Hobby, mit den alten Leuten mit denen man getrunken hat nix mehr zu tun haben wollen etc...

      Auf jeden Fall ABSOLUT keinen Alkohol mehr, weil in deren Auge warst Du schon abhängig weil Du es geschafft hast mehr als 1.6 Promille zu haben...

      Wie gesagt muss Dir einen Plan machen wie Dein Leben vorher , zum Zeitpunkt , danach und in der Zukunft aussieht... Und gut kommt auch wenn du sagst nachdem Du erwischt wurdest hast Du noch mehr getrunken die ersten Wochen :) Und dann erst den Entschluss gefasst hast Dein Leben zu ändern....

      8 Wochen VOR der Prüfung ABSOLUT KEINEN TROPFEN trinken.. ich hatte damals Zivildienst da hat mich die Ärztin drauf aufmerksam gemacht und meine Werte kontrolliert.
      Änderungen wurden vorgenommen. Das Gespräch is nich so schlimm... nur weiss ich halt nich ob die noch länger als 2-3 Monaten "zurückgucken" können. Ich mach erstmal nen Blutbild beim Hausarzt

      2,5 Promille war nicht so intelligent, das weiss ich auch :P
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Original von TheJoker

      Änderungen wurden vorgenommen. Das Gespräch is nich so schlimm... nur weiss ich halt nich ob die noch länger als 2-3 Monaten "zurückgucken" können. Ich mach erstmal nen Blutbild beim Hausarzt

      2,5 Promille war nicht so intelligent, das weiss ich auch :P
      Na bei mir waren es 2.4 ...
      So um die 8 Wochen können die zurückverfolgen, irgend ein merkwürdiger Alpha Wert ( wenn ich mich richtig erinnere ) aber wenn Du das beim Hausarzt machen lässt kann er Dir das auch sagen welcher Wert das ist etc...Und wie gesagt keinen Tropfen trinken :)

      Das Gespräch ist nicht schlimm ? Na denn .....
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Original von Chaos-I
      Original von TheJoker

      Änderungen wurden vorgenommen. Das Gespräch is nich so schlimm... nur weiss ich halt nich ob die noch länger als 2-3 Monaten "zurückgucken" können. Ich mach erstmal nen Blutbild beim Hausarzt

      2,5 Promille war nicht so intelligent, das weiss ich auch :P
      Na bei mir waren es 2.4 ...
      So um die 8 Wochen können die zurückverfolgen, irgend ein merkwürdiger Alpha Wert ( wenn ich mich richtig erinnere ) aber wenn Du das beim Hausarzt machen lässt kann er Dir das auch sagen welcher Wert das ist etc...Und wie gesagt keinen Tropfen trinken :)

      Das Gespräch ist nicht schlimm ? Na denn .....
      mh ich meine nur so die Veränderungen die ich durchgemacht habe, das wir np sein es ihnen zu vermitteln...vielleicht f***** sie mich ja auch^^
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Original von TheJoker

      mh ich meine nur so die Veränderungen die ich durchgemacht habe, das wir np sein es ihnen zu vermitteln...vielleicht f***** sie mich ja auch^^
      ich habe mit meiner damaligen Freundin ein "Rollenspiel" gemacht, also ich habe Ihr meine Geschichte wieder und wieder erzählt , einfach um sich sicher zu sein und keine Widersprüche drin zu haben...

      Bei mir war es auch eine echte Veränderung damals... aber ein paar Sachen muss man hinzufügen oder auch weglassen..
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      Ganz ehrlich: du scheiterst einfach schon, wenn sie dich nur 2min zu deinem Leben befragen :p
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      @joker

      wennde willst kann ich mein Gutachten mal raussuchen, und es Dir irgendwie übermitteln ( Fax wäre gut, da ich keinen scanner habe ).
      Dann kannst Du Dir ein Bild machen, auf was die achten...
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Original von TheJoker

      2,5 Promille war nicht so intelligent, das weiss ich auch :P
      Dafür solltest du eigentlich ins Gefängnis. Du hattest nur glück, daß du niemanden umgebracht oder verletzt hast.
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Original von Chaos-I
      @joker

      wennde willst kann ich mein Gutachten mal raussuchen, und es Dir irgendwie übermitteln ( Fax wäre gut, da ich keinen scanner habe ).
      Dann kannst Du Dir ein Bild machen, auf was die achten...
      yo das wäre super nice:

      040/22927583

      thx a lot
    • tt5
      tt5
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 1.300
      Was mich mehr wundert, das du mit dem Alkproblem überhaupt Pokern kann. Bei mir kommt das übelst wenn ich leicht angeheitert Poker spiele. Sonntags morgen wenn ich nicht einpennen kann z.B
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      ich bin ja kein alki (mehr) :p und spiele nur nüchtern^^