Unerschlossene Märkte?

  • 6 Antworten
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.542
      Moin!

      Man kann hier immer anfangen mit dem potential von Indien und den asiatischen Märkten, allerdings wirst du das gleiche auch schon vor 12, 24 und 36 Monaten gehört zu haben.

      Das Problem in Korea ist, dass dort die rechtliche Lage sehr scharf ist. Daher ist in Korea nicht mit einem Boom zu rechnen. Mehr Potential haben da Japan und Indien, allerdings blieb die Zündung da bisher aus.

      Diese kann kommen, ob sie kommt, ob wir das packen, sie auszulösen, bleibt abzuwarten. Wunder darf man nicht erwarten, aber wir haben Leute, die daran arbeiten und wir hoffen, dass sie Erfolg haben:)

      Viele Grüße
      Tobias
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      hoffentlich :)

      hab ienfach mal angenommen dass es in südkorea legal wäre, wegen werbung bei sc2.



      neue fische braucht das land!
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.859
      Wenn ich mir die Skills im e-Gaming von den Südkoreanern angucke, weiss ich nicht genau ob ich dort einen Pokerboom haben will. ;)

      Dann doch lieber wieder Amis.
    • puddelding
      puddelding
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.079
      Original von OnkelHotte
      Das Problem in Korea ist, dass dort die rechtliche Lage sehr scharf ist. Daher ist in Korea nicht mit einem Boom zu rechnen.
      Könntest du bitte kurz erklären, wie die rechtliche Lage in Korea aussieht? Hab mal was gehört, dass Koreaner kein Glücksspiel spielen dürfen? Wie ist das als Ausländer in Korea? Danke =)
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.705
      Also letztlich ist die Lage für Online-Poker rein rechtlch nicht soviel anders als in vielen anderen Ländern - halt Grauzone.

      Der Knackpunkt ist, dass Glückspiel/Poker ein sehr schlechtes Ansehen hat & Koreaner sich im Zweifel an die gesellschaftlichen Standards / die Erwartungshaltung des Staates halten.

      Sprich: In Deutschland wirkt eine Grauzone auf so manchen sogar verlockend & mindestens macht man sich keinen großen Kopf. In Korea hingegen ist Grauzone fast schon wie ein Verbot.

      Ist jetzt etwas simplifiziert ausgedrückt.
    • puddelding
      puddelding
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.079
      Okay, danke dir!