kurze frage, database restore

  • 8 Antworten
    • pwnadine
      pwnadine
      Gold
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 2.094


      da tut sich irgendwie nix

      anyone ?
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.027
      Evtl. abwarten. Kann nach DB Größe etwas dauern.

      Persönlich bevorzuge ich das ganze über PgAdmin zumachen. Diese Funktionen im HM laufen ja nur richtig wenn man absolute Standard Installationen hat.
    • pwnadine
      pwnadine
      Gold
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 2.094
      mhhk danke, ist halt ne risiege database 2millionen hands
      ja ist ne absolute standart installation und backup wurd auch auf ner absoluten standart version gemacht.

      Ich werde es wohl demnächst über PGadmin machen, nachdem was ich hier gelesen habe suckt es wohl echt hard das per HM zu machen^^
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.027
      Ich hatte den ersten Post übersehen..600 MB stimmen ??

      Dann sollte er fertig sein. Wenn es Dir möglich ist warte noch bis Morgen früh. Gehts dann immer noch nicht, kannst das Abbrechen.

      Ich restore 45GB in 3 Std. über Netzwerk. Das ist dann aber ne reine DB.

      Bei Dir hat er ja auch Configs und den Kram mit drin, da hab ich keinen Plan wie sich das verhält.
    • pwnadine
      pwnadine
      Gold
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 2.094
      diese .hembk files sind ja glaub ich schon extreme komprimiert die Datenbank hat bestimmt ihr 20gb+.
      ich werds noch bis morgen früh laufen lassen dann schau ich mal.


      danke für die antwort
    • pwnadine
      pwnadine
      Gold
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 2.094
      ok da tut sich garnix, ich hab grad rausgefunden das man die hembk files mit winrar entpacken kann und dann hat meine eine .sql file aber ich find nix dazu wie man die restored in postgresql
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.027
      Original von pwnadine
      ok da tut sich garnix, ich hab grad rausgefunden das man die hembk files mit winrar entpacken kann und dann hat meine eine .sql file aber ich find nix dazu wie man die restored in postgresql
      Moin pwnadine,

      das weiß ich leider auch nicht. Es gab aber mal einen Thread dazu wo ein Kollege das irgendwie geschafft hat.

      Eine andere Idee die ich noch hätte, Du hast ja alles angeklickt für den Restore. Hast Du auch schon mal versucht nur die reine DB zu restoren ?? Also die ganzen Configs und den Kram wegzulassen ??

      Weihnachtliche Grüße

      Kick
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.823
      In diesem Archiv gibt es eine ziemlich große .sql Datei. Die legt die Datenbank Struktur an und fügt die Daten ein.
      Um das einzulesen musst du per pgadmin eine neue Datenbank anlegen, das Query Tool (Abfragewerkzeug) aufrufen und in diesem diese .sql Datei laden und ausführen. Es könnte allerdings sein, dass diese Datei zu groß ist um sie in einem Rutsch zu laden, d.h. du müsstest sie ggf. per Texteditor in mehrere syntaktisch korrrekte Dateien aufteilen und diese nacheinander ausführen.